Umstellung von 1ner auf 2er Milch???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von eddy0209 07.09.08 - 07:24 Uhr

Guten Morgen.

Wollte mal nachfragen ob es möglich ist von 1er auf 2er Milchnahrung umzustellen auch wenn man noch nicht mit beikost angefangen hat?

Meine kleine ist jetzt 18 wochen alt. wir heiraten in 3 wochen. ich wollte mit der beikost bis nach der hochzeit warten,weil ich da ruhiger bin.

Nur wird sie von der 1er nicht mehr satt.

LG Mandy

Beitrag von eselchen3778 07.09.08 - 07:54 Uhr

Hallo
Ich finde es eher unwahscheinlich das ein kind mit 18 wochen nicht mehr satt wird... Andere Kinder nehmen nur pre und werden satt... warum denkst du , dass sie nicht satt wird...??

2er Milch ist völlig unnötig sie ist meist gesüßt und hat viel zu wenig nährstoffe das ist auch der grund warum sie nur in kombination mit beikot gegeben werden darf....

LG esel

Beitrag von smily1309 07.09.08 - 08:07 Uhr

Hallo,

Ruby bekommt mit ihren 19 Wochen auch noch die 1er. Satt wird sie sicher damit noch, auch wenn sie tagsüber auch mal alle 2,5-3 Stunden kommt. Nachts dafür nur noch einmal in 14 Stunden.

Es könnte bei euch auch der 19 Wochen Schub sein!!!

Wenn sie nicht über längere Zeit über 1000ml von der 1er trinkt, wird sie noch satt.

Am besten du wartest etwas ab, dann wird es sicher von allein geben.

LG Smily

Beitrag von le_sheep 07.09.08 - 09:11 Uhr

hi,

Mika bekommt mit seinen fast 14 Monaten immernoch morgens eine 1er und kommt damit 3-4 Stunden hin.

Ich würde auf keinen Fall wechseln. Es gibt immermal Phasen, in denen man das Gefühl hat, dass es nicht reicht. Das gibt sich aber.

Aber viele Babys helfen sich zB mit warmer Milch gegen Bauchweh.

Vielleicht meckert deine Maus wegen etwas anderem als Hunger?

lg

Beitrag von maschm2579 07.09.08 - 11:39 Uhr

Hallo Mandy,

die 2er Nahrung ist jetzt erst ab Ende des 6ten Monats und darf erst gegeben werden wenn 2 Mahlzeiten ersetzt sind. Ansonsten besteht die Gefahr von Mangelerscheinungen.

IN der 2er Nahrung sind weniger Vitamine und Mineralien. Dafür Zucker.

Trinkt Deine Maus mehr als 1000 ml am Tag? Erst dann kann man von nicht-mehr-satt werden sprechen.

Ich würde Dir wirklich davon abraten...

lg Maren

Beitrag von sarina76 07.09.08 - 13:09 Uhr

#flascheHallo Mandy,

auf der 2er Milch steht zwar drauf nach dem vierten Monat, aber wegen der Eiweiß Konzentration ist es für Babys nach der 20. Lebenswoche geeignet.
Meine Lara ist 25 Wochen alt und sie bekommt die 1er Milch immer noch. Es gab bei uns Phasen da reichte diese 1 er Milch anscheinend auch nicht mehr aus. Ging knapp eine Woche so. Sie trank mehr als 1000ml.
Auf anraten meines Kinderarztes sollte ich dann auf die 2er Nahrung umstellen (Lara war zu dem Zeitpunkt gerade 12 Wochen alt).
Habe ich aber nicht gemacht.
Um die 20. Woche war es dann wieder so heftig. Hatte eine Probe von der 2er Milch (vom Kinderarzt), habe es ausprobiert, sie hat es brav getrunken, war davon aber nicht länger satt!!!!
Im Prinzip musst Du es selber wissen. Meine Freundin hat auch ganz früh auf die 2er Nahrung gewechselt. Das Kind ist jetzt 2 Jahre alt und ganz normal entwickelt.
Wir füttern Nestle Beba und in der 2er Nahrung sind keine zusätzlichen Kohlenhydrate enthalten!!
Vitamine und Spurenelemente sind dort höher dosiert. Wenn Du wechselt würde ich mir eine Marke suchen, die keinen zusätzlichen Zucker enthält.
Vielleicht hälst Du ja auch noch ein bißchen durch. Legt sich bestimmt von alleine wieder.

Schönen Sonntag noch.....

Lg Steffi