Nuk, Avent oder ?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lillyfee12 07.09.08 - 08:33 Uhr

Hallo,

welche Flaschen und Schnuller nehmt ihr und von welcher Marke?
Worin liegen denn die Vorteile? Irgendwie blicke ich da noch nicht so ganz durch.

Danke fürs Antworten.

LG
Lillyfee

Beitrag von stephi1982 07.09.08 - 09:07 Uhr

hallo Lillyfee


Ich habe die flaschen und sauger von NUK

ich habe auch keine vor und nachteile gesehen zwischen avent auser das avent deutlich teuer ist als NUK

und avent gibts nicht überall

fals man schnell mal einen sauger braucht oder so

geht man zu schlecker und co da bekommt man zu 80% immer produckte von NUK


lg stephi + #baby lea-marie (5 wochen)

Beitrag von xandria 07.09.08 - 09:09 Uhr

Hallo Lillyfee,
wir haben jetzt seit über 13 Monaten die NUK First Choice in Gebrauch. Wir hatten auch Avent Flaschen, aber da mochte Nele den Sauger nicht, vom Avent Schnuller ganz zu schweigen, obwohl ich die Flaschen wirklich gut finde.
Sowohl NUK und Avent haben ein Anti-Kolik-System, das verhindert, dass beim Trinken zu viel Luft mit eingesaugt wird, was zu Bauchschmerzen führen kann (aber Koliken in den ersten Monaten sind damit natürlich nicht ausgeschlossen!!!).
Der Unterschied zwischen NUK und Avent ist eigentlich hauptsächlich die Saugerform. Das hat eben auch jedes Baby seine Vorlieben. Du könntest erst von beiden Marken 2 Flaschen kaufen und es probieren oder du entscheidest dich gleich für einen Hersteller und lässt dem Baby keine Wahl. Das ist aber in der Regel auch kein Problem. Meistens nehmen die Kinder das gewählte System an, sie kennen ja auch kein anderes. Wenn es aber nicht funktionieren sollte, müsstest du dir eben eine Alternative suchen. Aber ein paar Flaschen sind ja schnell gekauft.

Wir haben mit beiden Systemen eigentlich keine schlechten Erfahrungen gemacht, aber im Endeffekt sind wir eben bei den NUK First Choice geblieben. Das lag vielleicht auch mit daran, dass wir 10 Tage im KH bleiben mussten und es dort auch NUK Schnuller und Sauger gab.

LG und alles Gute,
Kathrin und Nele

Beitrag von floh79 07.09.08 - 09:14 Uhr

Hallo,

wir haben beides!

Das Flaschensytem haben wir von AVENT, da unsere Tochter aus den Nuk Saugern ewig nix rausbekommen hat. Irgendwie konnte sie daraus nicht trinken, haben dann auf AVENT gewechselt und sind sehr zufrieden.

Probier es einfach aus.

Schnuller haben wir von Nuk, den Genius, weil das angeblich der Kiefergerechteste sein soll.

Grüße,

Kerstin

Beitrag von fraukef 07.09.08 - 09:18 Uhr

Bei Flaschen sag ichs mal so:

ES KOMMT DRAUF AN...

Willst Du generell stillen und die Flasche nur als "Notlösung", "zusätzlich", "für Tee und Wasser" etc. pp - oder willst Du nur die Flasche geben?

Wenn Du nur die Flasche geben möchtest, dann ist es wirklich egal - und Du kannst unbefangen ausprobieren, womit ihr am Besten klar kommt... Ich persönlich bin zwar alles andere als ein NUK-Fan (es ist mir ein Rätsel, wie die Marktführer werden konnten), aber ich kenne auch viele Mamis, die von NUK begeistert sind... Und Nuk hat wirklich den Vorteil, dass du die Sachen in jedem Supermarkt bekommst...

Wenn Du stillen willst und die Flasche nur für "zusätzlich" haben möchtest, würde ich dir von NUK abraten - das Trinken ist für die Kleinen "zu leicht" - viel leichter als an der Brust - die Gefahr, dass die Lütten dann die Brust verweigern, ist daher recht hoch. Da würde ich dir dann zu Avent oder zu Playtex raten. Grad mit Playtex hab ich sehr gute Erfahrungen - Judith musste ein paar Tage lang die Flasche bekommen als sie 3 Wochen alt war - die Rückumstellung auf die Brust lief problemlos - aber auch Avent ist recht gut!

Bei Nuckeln - sorry - Keine Ahnung - Judith hat sie alle verweigert - NUK, Playtex, Avent, Mam, und was wir nicht alles ausprobiert haben... Gut genug war nur ihr Daumen... Im Prinzip gilt aber ähnliches wie bei Flaschen - die Brustförmig geformten sind grad bei Stillbabies sicher sinnvoller - aber bei Flaschenkindern nicht unbedingt notwendig... Achte darauf, dass die Dinger kiefergerecht sind...

Ansonsten - mach dich nicht jeck - das meiste entscheiden die Babies sowieso wunderbar alleine...

LG
Frauke mit Judith (*24.04.2007) und #ei (34+3)

Beitrag von steffix77 07.09.08 - 09:23 Uhr

Naja.....

Das ist vielleicht Deine Meinung. Ich habe meinen Sohn gestillt und wenn ich abgepumpt hatte, hat er die Milch aus der NUK-First-Choice Flasche bekommen und es gab überhaupt nie Schwierigkeiten. Auch wenn er längere Zeit die Flasche bekommen hat, lief die Umstellung zur Brust eigentlich immer problemlos.

Ich denke, das muß man halt ausprobieren!

LG Steffi

Beitrag von rmwib 07.09.08 - 10:32 Uhr

HUHU

wir haben Flaschen und Milchpumpe von Avent.

Schnuller haben wir keine weil wir keine nehmen möchten und sollten wir doch welche brauchen kaufen wir schnell nach ;-)

Welche Vorteile Avent hat kann ich Dir nicht sagen, mir wurde das von allen Seiten (Freunde, Hebamme etc.) empfohlen deswegen nehmen wir das ;-)

GLG

Beitrag von sun666 07.09.08 - 10:53 Uhr

Huhu,

ich werde zwar stillen, habe mir aber das Starter-Set von der Marke MAM gekauft. Habe mich für die Anti- Kollik Flachen aus Plastik entschieden. MAM- Plastikflaschen sind vom krebserregenden Stoff Besphenol-A frei.

MAM bekommst du auch in jedem Drogeriegeschäft.

lg

Sun 33 SSW

Beitrag von ichliebees 07.09.08 - 11:32 Uhr

Hey!!
wir haben das Avent-Set gestern gekauft!
Übrigens haben die bei Babies R´us bis zum 13.09. ein Starter-Set mit 6 großen und 2 kleinen Flaschen, Flaschenbürste, Mikrowellensterilisator und 2 Saugern (aus Silikon) und noch irgendwas... für 39€ im angebot!
Getestet wurden die Avent-Sachen und haben besser abgeschnitten als jede andere Sorte und Freundinnen von mir sind damit sehr zufrieden!
LG, Tanja mit #baby Mädchen 25+3

Beitrag von halvja 07.09.08 - 13:04 Uhr

Von den Flaschen her finde ich beide Marken toll. Allerdings nehme ich die Sauger von Avent nicht, ich bastel dann die Sauger von NUk auf die Avent-Flasche, weil das Saugerloch für unseren Muckel zu groß ist. Er saugt sehr kräftig und es kommt eine Menge raus, zuviel, als dass er mit dem Schlucken hinterherkäme. Somit läuft fast alles wieder raus, oder er verschluckt sich übelst.
Probier es aus, wie Du list, kommen andere mit den Aventsaugern super zurecht. Ich denke auch, dass wir die nehmen können, wenn Arjen noch ein bißchen Älter ist, aber für den Anfang war es halt für uns nix!

Beitrag von hutzel_1 07.09.08 - 19:49 Uhr

Ganz klar: AVENT!

Sind aus Silikon, haben ein klasse Antikolikventil, lassen sich später mit Trinklernaufsatz und Henkel ausrüsten und weiter benutzen, halten ewig und drei Tage...

Würde ich immer wieder kaufen, unser Sohn, heute knapp 14 Monate alt, liebt sie noch immer!

Liebe Grüße,
Hutzel_1

Beitrag von gussymaus 07.09.08 - 21:14 Uhr

erstmal habe ich nur einen rossmann schnuller, oder einen MAM wenn ich vorher nicht mehr zu rossmann komme...

flaschen würde ich wenn dann dann ausprobieren, wenn es dran ist, denn welche dein kind toleriert weiß keiner vorher.

letztlich habe ich nie welche benutzt - mit 6 bzw 8 monaten tranekn meine aus dem becher.. oder aus den billigflaschen mit schnabeldeckel, gumminuckel-flaschen haben sie nie toleriert.