Umfrage: Geschlecht des Kindes und Emotionales Befinden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mieze-maus 07.09.08 - 09:29 Uhr

Hallo ihr,

im Moment bin ich mit meinem 2. Kind schwanger.
Bis jetzt verläuft die SS ganz anders als die SS von meiner Tochter. Da wir erst in fast 3 Wochen einen Termin zum großen Ultraschall haben, machen wir uns natürlich schon fleißig Gedanken über das Geschlecht (obwohl das natürlich vollkommen wurscht ist #freu).
Jetzt meint mein Mann die ganze Zeit, dass wir bestimmt einen Jungen bekommen werden, weil ich ganz anders drauf bin als damals mit meiner Tochter. Da dachte ich, ich könnte Bäume ausreißen, habe viel gelacht und war überglücklich.

Jetzt bin ich voll labil, bin nur wenig belastbar und bin ständig den Tränen nahe. #schmoll
Weiß nicht, ob das nur so ist, weil die SS total ungeplant und überraschend kam und ich mir Sorgen mache, ob ich das auch alles schaffe, oder ob das evtl wirklich auch (natürlich nicht nur) mit dem Geschlecht zusammen hängen kann.

Was habt ihr für Erfahrungen??


LG, Rebecca

Beitrag von saskia33 07.09.08 - 09:35 Uhr

Das fällt wohl eher in die Kategorie "Ammenmärchen" ;-)

Ich fühle mich super,mir gehts richtig gut #huepf #huepf
Ich bekomme einen Jungen ;-)

In meiner ersten SS gings mir total besch.und ich sah richtig schlecht aus!!!
Es wurde ein Junge ;-)

Du siehst es passt nicht so ganz :-p


lg sas 30.SSW

Beitrag von mira79 07.09.08 - 09:41 Uhr

hallo Rebecca,

also ich kann meiner vorschreiberin da nur recht geben und es als ammenmärchen abtun ;-)

wie man sich fühlt oder wie der bauch wächst hat rein gar nichts mit dem geschlecht zu tun...

ich habe aber mal eine studie gelesen die mit schwangeren frauen gemacht wurde, wo die frauen das geschlecht vorher gesagt haben und es zu 95% stimmt ;-)

also...höre auf dein innerstes...bei meinem sohn wusste ich es von anfang an das es ein junge wird und jetzt weiss ich es genau das es ein mädel wird ...vielleicht stimmt die vermutung dieses mal wieder...

lg Mira mit Pünktchen 13ssw

Beitrag von freaggle 07.09.08 - 14:55 Uhr

Hallo,

bei meiner ersten SS ging es mir richtig schlecht und es wurde ein Mädchen.
Bin jetzt in der 13. SSW und mir geht es super und diesmal könnte ich Bäume ausreissen. Habe mir auch die gleichen Gedanken gemacht und denke auch es wird ein Junge.
Aber ich denke das hat nix zu heißen, bei einigen Freundinnen waren die SS so unterschiedlich und haben immer Jungs bekommen, ob ihnen gut oder schlecht ging.

LG
Katja 13. SS + Melissa2
Lass Dich überraschen, warte auch ungeduldig auf eine Antwort.