Bauchnabelpiercing?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny6606 07.09.08 - 10:47 Uhr

Morgen, ich hab jetzt schon seit vier Jahren ein Bauchnabelpiercing und jetzt ist es die letzt zeit mega messig empfindlich, und rauch machen wollte ich es eigentlich nicht, hab gehört das es welche mit Kunststoff gibt die man wärend der schwangerschaft einstetzen kann. Hattet ihr auch solche problem und was habt ihr dann gemacht?

Lg Jenny + Engelchen #ei 16. Woche

Beitrag von gemababba 07.09.08 - 10:50 Uhr

Hey du hatte damals mein Piercing auch schon länger hab es dann aber auch um den 4.monat rum raus gemacht und nach der geburt wieder stechen lassen aua nie wieder.

Jetzt binich schon anfang 6.Monat und hab mein Piercing immernoch drin aber es macht mir auch gar nix aus.
hab auch einen Kunststoff piercing gekauft falls ich ihn noch brauche habe jetzt einfach einen längeren Stab drin.

Wenn es gar nicht geht würde ich ihn raus nehmen hab ich beim ersten mal auch gemacht.

LG Jenny 21 SSW

Beitrag von bottroperin1987 07.09.08 - 11:14 Uhr

habe zum 4monat hin einige piercings rausgemacht.. aber mein bauchnabelpiercing hab ich schon seid 7 jahre.. wenn es halt zu wächste mach ist es neu;-)

Beitrag von gemababba 07.09.08 - 13:00 Uhr

Genau so machst es !
Also ich lasse mal alle bis zur geburt drin und dann fangen wir mal an mit raus machen ;-)

LG Jenny 21 SSW

Beitrag von baldurstar 07.09.08 - 11:06 Uhr

also ich habe mein piercing in den ersten zwei schwangerschaften einfach drin gelassen. bei mir is aber der nabel auch nich "rausgepoppt" wie bei einigen andren. wenn s empfindlicher war hab ich halt da mehr gecremt.

vond en kunststoff dingern halt ich nicht viel. die sind auch nicht so arg flexibel und man kann eigentlich wenn s keine probleme gibt die gravierend sind das normale drin lassen.

nur eben die region wegen der dehnung auch gut eincremen damit s nicht so empfindlich wird.

habe meins vor der aktuellen ss raus genommen da mir die banane kaputt ging und ich s schlicht vergessen habe. nun kann ich s in der ss nicht neu machen lassen weil der piercer das wohl nicht machen würde.
aber hätte ich es noch drin gehabt dann wäre es immer noch da und würde auch nicht durch eins aus kunststoff ausgetauscht werden.

Beitrag von mellepelle 07.09.08 - 11:22 Uhr

HI,

ich hab leider nen Bauchnabel der "rausfloppt" ;-)

Hab in der ersten ss rausgemacht und danach einfach wieder reingetan, da war nüscht zugewachsen #gruebel

Diesmal ist er auch schon ca 1 Woche raus, denn diesmal wächst der Bauch irgendwie schneller #schwitz

Denke nicht das er so schnell zuwächst, ich habe ihn schon über 10Jahre, nach der Geburt kommt er weder rein.

LG melle

PS: Sonst kannst du ihn doch evtl 1 mal dieWoche reinstecken, damit nix zuwächst... :-p

Beitrag von kabelbrand 07.09.08 - 20:58 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe meins auch einfach gegen ein Kunststoff-Piercing getauscht, weil es sich ständig entzündet hatte. Nun ist alles bestens!

Kauf dir aber keins im Laden, die sind viel zu teuer. Bei dem tollen Auktionshaus im Internet (will ja keine Schleichwerbung machen) bekommt man die bedeutend günstiger! Und vergiss das Desinfizieren nicht ;-)

LG Nina 34 ssw