schwanger fliegen 8 Woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janel 07.09.08 - 11:04 Uhr

Hallo,
habe heute einen Test gemacht und bin schwanger dürfte die 4-5 Woche sein. Ich fliege in 3 wochen in die Türkei. Eigentlich wollten wir im nächsten Monat anfangen zu üben, bin aber sofort beim ersten mal schwanger geworden. Kann man da eigentlich bendenkenlos fliegen. Ich fliege 2 std. nach Istanbul und habe dann noch einen Anschlußflug von 1,5 std. Erfahrungen?
Danken

Beitrag von rmwib 07.09.08 - 11:06 Uhr

Ich bin in der 7. und 10.SSW Langstrecke Transatlantik geflogen und dazwischen ca. 5 mal inlands.

Bei uns ist alles gut ;-)

Frag Deinen Arzt ob das ok ist :-D aber eigentlich ist es kein Problem.

Ist ja auch nur ein kurzer Flug. Zieh Dir schön Kompressionsstrümpfe an, trink viel und versuch Dich zwischendurch zu bewegen, dann passt das schon ;-)

GLG

Beitrag von fibi84 07.09.08 - 11:07 Uhr

Hallöchen...

Also sofern es dir gut geht und dein FA da keine bedenken äußert kannst du beruhigt fliegen, als ich ganz frisch schwanger war hab ich meine FÄ auch direkt gefragt, weil wir auch gebucht hatten...und sie meinte garkein problem!

Wünsche dir einen schönen Urlaub!!!

Beitrag von julia2101 07.09.08 - 11:12 Uhr

Hallo,

also ich bin in der 6 ssw und in der 17/18 ssw geflogen. Mein Arzt sagte zu mir: wenn das Kind richtig festsitz, dann passiert auch nichts.

Also wenn bei dir soweit alles ok ist wird gegen fliegen nichts sprechen...

Beitrag von sushisa 07.09.08 - 11:41 Uhr

Hallo,

sorry, aber ich nehme das nicht so leicht. Ich habe alle Flüge (die ich beruflich machen sollte) gecancelt und auch den privaten Flug Ende September.

Habe mit meiner FÄ gesprochen und sie hatte mir auch davon abgeraten. Es geht mehr um die extreme Bestrahlung als das sitzen etc. Die beste Reisezeit ist wohl ab dem 4ten Monat bis 7-8 Monat (je nach wohlfühlen)

Im Bekanntenkreis ist ein Flug in der Frühschwangerschaft nicht gut ausgegangen... Daher würde ich das gut überlegen.

Viele Grüße und Dir/Euch noch eine schöne Schwangerschaft.



Beitrag von sushisa 07.09.08 - 11:44 Uhr

Hi Julia,

ups.. wollte doch eigentlich auf die Frage antworten und nicht auf Deine Antwort... :-))
Bin noch nicht so lange dabei und war wohl einfach zu schnell...

Wünsche Dir/Euch noch alles Gute...

Vg

Beitrag von sushisa 07.09.08 - 11:42 Uhr

Hallo,

sorry, aber ich nehme das nicht so leicht. Ich habe alle Flüge (die ich beruflich machen sollte) gecancelt und auch den privaten Flug Ende September.

Habe mit meiner FÄ gesprochen und sie hatte mir auch davon abgeraten. Es geht mehr um die extreme Bestrahlung als das sitzen etc. Die beste Reisezeit ist wohl ab dem 4ten Monat bis 7-8 Monat (je nach wohlfühlen)

Im Bekanntenkreis ist ein Flug in der Frühschwangerschaft nicht gut ausgegangen... Daher würde ich das gut überlegen.

Viele Grüße und Dir/Euch noch eine schöne Schwangerschaft.

Beitrag von annika1984 07.09.08 - 12:02 Uhr

Hallo,

das hatte ich auch. Bei uns hat es auch sofort geklappt #huepf. Damit hatten wir überhaupt nicht gerechnet.

Also meine FA hat gesagt, dass ich ruhig fliegen kann (war ja keine Risikoschwangerschaft) und wollte mir noch was gegen die Übelkeit aufschreiben, damit ich beschwerdefrei fliegen kann.

Leiderf ist der Urlaub trotzdem geplatzt, weil es mir so dreckig ging. Hatte totale Kreislaufprobleme, war total kurzatmig und mir war Dauerübel. Schade drum #schmoll.

Liebe Grüße und schönen Urlaub Annika