Hilfe keine Ahnung von Flsche geben! Bitte um TIPPPPPPSSS!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnemond7899 07.09.08 - 11:05 Uhr

Hallo an alle zusammen!

Ich kann mir vorstellen dass jetzt viele sagen was ist denn mit der los. Ist doch alles super einfach. Das glaube ich ja auch bin mir aber total unsicher.

Ich habe eine große Tochter und dir habe ich 10 Monate gestillt und dann sofort an den Becher gewöhnt. Also keine Falsche.

Jetzt ist es aber so, dass ich einen Kaiserschnitt bekomme und nach 10 Tagen ins nächte KH muss weil ich eine Massenbandscheibenvorfall habe der Operiert werden muss.

D.h. mein Mann muss auch ran und zwar an die Flasche weil ich auch nicht abpumpen kann muss es Fertig Produkt sein. Aber welches und welche Flaschen? Baby oder Weithals? Brauch man einen Destilator oder nicht undbedingt. Wie macht man das nachts mit dem Füttern. Vorbereiten oder Wasser vorher kochen und dann nur in die Flasche und pulver auch vorbereiten?

Bitte Hilfe wie habt ihr das gemacht? Habe echt keine Ahnung.
Danke

LG Ulrike #stern

Beitrag von juye 07.09.08 - 11:22 Uhr

Hallo Ulrike,

ich hab für Aron die First Choice Fläschen von Nuk gekauft.
Einen Destilator möchte ich jetzt nicht mehr missen! Flaschen rein, auf Knopf drücken und 15min später sind die Flaschen schon wieder gebrauchsfertig! Absolut praktisch! :-D

Bei Babyone hab ich am Anfang einen Portionierer geholt, da fühl ich das Milchpulver rein. So muss das schreiende Baby nicht lange auf das Fläschen warten :-) auch für unterwegs ist das sehr praktisch! Auch das Wasser steht schon fertig in der Küche. Hab eine Thermoskanne für "normales" Wasser und eine kleinere für Fencheltee (Aron hat leichte Probleme mit Blähungen).

hoffe ich konnte dir etwas helfen :-)

LG
Julia + #babyAron

Beitrag von anya71 07.09.08 - 11:26 Uhr

Hallo, hallo

keinen Stress, erstmal! Du bist ja nach dem Kaiserschnitt eh erstmal in der Klinik, da kannst Du Dir alles in Ruhe erklären lassen und Dein Mann kann auch dann noch alles kaufen.

Als Nahrung Pre (Marke je nachdem, was Du bevorzugst - eventuell hypoallergen, wenn Eure Familie allergiegefährdet ist). Flaschen: Glas (weit oder schmal ist Brille, glaub ich), Sauger Gr.1 für Milch, Destillator kann, geht aber auch im Topf-auskochen (allerdings ist es sicher besser bei einem Voll-Flaschenkind son Ding anzuschaffen. Ich hatte einen für Wasserdampf-für die Mikrowelle soll nicht so gut sein)
Aber deine Hebamme wird alles genau wissen und erklären können.

Alles Gute und entspann Dich! Ist ja noch n bisschen Zeit.
Schöne Schwangerschaft noch und viele Grüße
Anja

Beitrag von sternchen7778 07.09.08 - 11:52 Uhr

Sorry, wenn ich mich kurz mit einschalte. Aber für den Anfang werden Tee-Sauger empfohlen, keine Milchsauger. Das Loch soll so klein wie möglich sein. Alles andere kann ruckzuck zu Bauchweh führen, weil die Kleinen zu viel Milch auf einen Schlag kriegen...

LG, Sandra mit Flaschenkindern Felix (29 Mon.) und Yannick (12 Tage)

Beitrag von maschm2579 07.09.08 - 11:35 Uhr

Haha entschuldige vielmals wenn ich leicht lache aber ich finde das Posting toll. Das hört man sooooo selten das jemandn wirklich garkeine Ahnung hat.

Ok ich versuche mal zu helfen.

Ich empfehle Dir Humana Pre Nahrung oder Milasan Pre. Je nachdem wie Dein Geldbeutel es zuläßt.

Sind Allergien in der Familie? Dann würde ich HA Nahrung nehmen:

Also:
Humana HA Pre
Milasan HA Pre

Dann rate ich Dir entweder zu Avent Flaschen oder die Babydream Weithals von Rossmann.
Das ist ansichtssache und auch eine Frage des Geldbeutels.

Ich mache immer nach dem Sterilisieren kochendes Wasser in die Flaschen. Ca. 50 ml. Das kühlt aus und wenn dann Essenzeit ist einfach kurz den Wasserkocher an und den letzten Rest in die Flasche.

Ansonsten ist es auch sehr praktisch immer eine Thermoskanne mit kochendem/heißem Wasser stehen zu haben.

Unterwegs habe ich kaltes Wasser in der Flasche und heißes in der Thermoskanne mit. Es gibt super Portionierer wo man schon das Pulver abmessen kann.

Na und entweder kocht Dein Mann die Flaschen aus. 15 Min in heißes Wasser ODER Ihr kauft einen Vaporisator. Gibt es schon relativ günstig für ca. 15 Euro für die Mikrowelle. Ich habe einen von Avent (33 Euro) und der ist Klasse.

So ABER im Grunde ist es egal welche Nahrung, welche Flaschen und wie Ihr das Handhabt. jedes Baby bekommt eine andere Nahrung und alle werden groß #huepf

Es gibt viele die einfach losgehen und etwas kaufen was sympathisch aussieht. Wie zum Beispiel der Mann meiner Freundin. Sie im KH und er solle Nahrung kaufen. Er ist also los und hat Hipp Bio 1 er gekauft. Tja und jetzt bekommt Charlotte das seit 6 Monaten und gedeiht echt prächtig.

Genauso würde ich Euch empfehlen schon versuchen regelmäßig zu füttern. Ihc habe das nicht gemacht und bereure es.

lg und meld Dich ruhig wenn Du fragen hast :-)

lg Maren und Hannah

Beitrag von sonnemond7899 08.09.08 - 08:53 Uhr

An Alle!!

Danke schön für Eure Beiträge.

Ich werde dann mal los zu Rossmann und DM mit meinen Mann und dann lass ich mich mal im Baby Laden beraten für diese Vapo Dinga.

Danke schön. Alles Liebe

Ulrike #sonne