Bauchweh durch Lefax??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von candy84 07.09.08 - 11:06 Uhr

Guten Morgen zusammen!

Unser Knubelchen hatte ziemliche Bauchweh und wir hatten uns Lefax geholt und wie empfohlen, es in jedes Fläschchen getan.
Wirklich besser ist es dadurch nicht geworden. Er hat zwar mehr gepupst aber Bauchweh hatte er immernoch.

Jetzt war das Lefax vor 3 Tagen leer und wir sind nicht dazu gekommen neues zu holen. Gestern ist uns dann mal aufgefallen das die Bauchschmerzen bei Knubel weg sind. #huepf
Die Bauchweh haben aufgehört als er kein Lefax mehr bekommen hat. #gruebel

Kennt das jemand von euch? Ich find das nämlich schon ein wenig komisch. Da holt man extra was gegen Bauchweh und die werden dadurch nur schlimmer.

LG Candy+ #baby Ryan 21 Tage

Beitrag von miekemeike1205 07.09.08 - 11:19 Uhr

Hallo,

unsere Kleine hat auch viel mit Blähungen zu tun. Bei Lefax hatte ich auch das Gefühl, dass es schlimmer geworden ist.
Am besten haben ihr jetzt Magnesium Phosphoricum Globoli geholfen. Außerdem haben wir die Vitamin D-Flour Tabletten weggelassen und nehmen dafür Vigantol Öl.

LG Mieke +#baby Hanna 12 Wochen

Beitrag von le_sheep 07.09.08 - 13:07 Uhr

hi,

die Ärzte tun immer so, als gäbe es keine Alternative zu Lefax, dabei haben wir ähnliche Erfahrungen damit gemacht.

Geholfen hat es kein bisschen.

Wenn die Blähungen jetzt weg sind- wunderbar!
Sollten Sie nochmal wiederkommen, probiere Espumisan als Emulsion. Das wirkt wirklich!

LG