Nichtraucherschutz auf Hochzeitsfeier?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von silkba 07.09.08 - 11:21 Uhr

Wir schauen uns gerade schon nach Lokalitäten für unsere kirchliche Hochzeit nächstes Jahr um. Ein paar kennen wir schon von vorherigen Hochzeiten (da gab es das Nichtraucherschutzgesetz noch nicht).

Eine Lokalität haben wir uns am Mittwoch angesehen. Wir würden eine ganze Gaststätte mieten - nur für uns. Laut der Wirtin müssten die Raucher nach draußen gehen.

Stimmt das? Was habt ihr dass auf euren Feiern gestaltet?

Ich freu mich ja (als Nichtraucherin) nicht im Dunst zu sitzen, habe aber Angst, dass die Gruppe sich entzweit, wenn ständig alle Raucher nach draußen zum Rauchen rennen und dann womöglich auch länger als eine Zigarette "weg bleiben".

Silke

Beitrag von knallerbs 07.09.08 - 11:48 Uhr

Hi,

wir haben zwar einen Raum gemietet in dem geraucht werden könnte, haben uns aber als Nichtraucher (seit 4 Jahren ;-) ) dazu entschieden die Raucher raus gehen zu lassen

LG knallerbs - HT 07.08.09

Beitrag von di21 07.09.08 - 11:53 Uhr

Hallo,

auch wir sind Nichtraucher, aber 90% unserer Gäste werden Raucher sein. Wir haben uns bei der letzten Lokalität auch erkundigt wie es mit dem rauchen aussieht. U.A. auch deshalb, weil man auch vor der Tür nicht raucehn darf, weil es ein Gradiergarten ist.

Der Kneiper meinte sobald er an Dritte vermietet, würde dieses gesetz wohl nicht mehr greifen und wir als Mieter könnten entscheiden, ob Rauchen oder nicht...

LG Diana ( HZ 06.06.09)

Beitrag von biggi420-1 07.09.08 - 13:54 Uhr

Hallo Silke,
wenn Ihr die gesamten Räumlichkeiten in anspruch nehmt,ist es eine geschlossene Gesellschaft und Ihr könnt selbst entscheiden ob dort geraucht werden darf oder nicht.
Ich kann nur sagen,wir haben Bekannte die haben ein Hotel und Restaurant und die sind völlig genervt wegen des Nichtrauchergesetztes.Obwohl beide Nichtraucher sind.Es bringt finanzielle Verluste um die sich kein Gesetztesgeber kümmert.Froh sind sie nur,wenn Private Feiern dort gebucht werden,weil dann jeder selbst entscheiden kann ob geraucht werden darf oder nicht.Sie haben nur festgestellt,wenn die Raucher raus müßen,dann entsteht eine schreckliche Unruhe.
Aber,entscheiden müßt Ihr natürlich selber.
Noch einen schönen Sonntag
LG
Birgit

Beitrag von didilinchen 07.09.08 - 17:40 Uhr

Hallo,

wir haben in einem Dorfgemeinschaftshaus gefeiert.
Also ein öffentliches Gebäude, für das Rauchverbot besteht.
Unsere rauchende Gäste mussten also auch raus zum Rauchen. Ich fande es nicht so schlimm. War auch keine extreme Unruhe. Es sind ja nicht immer alle Raucher gleichzeitig raus. WIr hatten ca. 80 Gäste, davon bestimmt die Hälfte Raucher.
Und drinnen war "anständige" Luft. Ich denke, wenn drinnen geraucht worden wäre, dann wäre ich aber öfter draußen gewesen, weil ich dann garantiert starke Kopfschmerzen von der schlechten Luft bekommen hätte!
Von den Gästen hat sich auch niemand beschwert, dass er raus musste.

Ich kann das also nur empfehlen!

LG didilinchen

Beitrag von aggie69 08.09.08 - 12:56 Uhr

Gäste gehen immer mal wieder nach draußen - nicht nur zum Rauchen, sondern auch nur zum Luft schnappen. Das macht doch nix. Die kommen alle wieder!
Wir haben neben einer Bowlingbahn gefeiert - dahin sind auch einige Gäste verschwunden. Ist doch nicht schlimm, sich zwischendurch die Beine zu vertreten. Sollen alle die ganze Zeit am Tisch sitzen (und saufen) ?
Ich fand es gut, daß sich alles ein bißchen verlaufen hat. So konnten die Gäste auch mal die Plätze wechseln und mit anderen reden, als nur mit ihren Tischnachbarn.

Ich finde es klasse, daß Raucher raus müssen!

Beitrag von magisterprincess 08.09.08 - 23:11 Uhr

Hallo! In unserem Restaurant herrscht generell ein Rauchverbot, also wer rauchen will muss hinaus. Wäre nicht das Restaurant schon rauchfrei gewesen, dann hätte ich das Rauchverbot verhängt! Wir sind Nichtraucher, nach einer Nacht in einer verrauchten Bar bin ich am nächsten Tag stimmlos, völlig verschwollen und mein Asthma lässt grüßen! Das braucht man bei einer Hochzeit meiner Meinung nach sicher nicht! Mal davon abgesehen, dass bei uns auch immerhin 12 Kinder dabei waren! Und es hat niemanden gestört, dass nur draußen geraucht werden konnte! gglg Manuela