Kinderwagen aber welchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mirga 07.09.08 - 11:49 Uhr

hallöchen zusammen,

Bin jetzt in der 24. Ssw und es ich erfahren habe das es bei lieferzeiten von bis zu 4 Monaten kommen kann haben wir uns auf den weg gemacht. Aber puh das ist ja wirklich nicht leicht quinny, teutonia, hartan...

Für welchen habt ihr euch Entschieden und warum?

Liebe grüßsse mirga

Beitrag von anya71 07.09.08 - 11:52 Uhr

hab bei EBAY einen zum Selbstabholen ersteigert.
Warum? Geldfrage;-)

Achtung: bei Softtaschen passt das Baby meist nicht lange rein und kann auch noch nicht sitzen, dass man umbauen kann.



Grüße Anja

Beitrag von claudia2107 07.09.08 - 12:05 Uhr

Wir haben von Herlag den "Rimini" gekauft, ist ein Dreirad mit vorne schwenkbarem Reifen, alles Luftreifen. Ist ein Kombikinderwagen, 11 kg leicht/ schwer. Wir haben ihn in hellgrün-schwarz mit Koalabären drauf, sieht sehr nett aus. Haben den im Geschäft angeschaut und gleich mitgenommen, aber hätten wir den in ner anderen Farbe gewollt hätt die Verkäuferin ihn bestellen müssen.

Beitrag von 251187 07.09.08 - 11:54 Uhr

Wir haben letzte Woche den Hartan Racer S gekauft. Der ist super leicht zu schieben und lässt sich total leicht zusammenklappen. Außerdem ist und Quinny doch einen Tick zuu teuer gewesen. Probier einige aus (schieben) und lass dir zeigen, wie man die am besten ins Auto bekommt, dann entscheidet euch, was euch am besten gefällt.

LG saskia (27. SSW)

Beitrag von lotosblume 07.09.08 - 11:54 Uhr

haben uns für den Gesslein Future entschieden
1. leicht
2. Hanhabung
3. austauschbare Räder
die Softtasche (S) ist auch 90 cm vergrößerbar und kann auch als Fußsack genutzt werden

Beitrag von melli1579 07.09.08 - 11:55 Uhr

Hallo!! Wir haben einen Quinny Buzz kombinierbar mit der Dreamy Wanny für Säuglinge bis ca. 6 Monate. Ebenfalls kann man hier auch einen Maxi Cosi Babysave mitverwenden. Sehr praktisch beim Einkaufen wenn das Baby im Save schläft. Wir sind sehr zufrieden. Kann ihn nur weiter empfehlen. Ist allerdings eine Kostenfrage.
LG Melanie

Beitrag von casperchen 07.09.08 - 12:18 Uhr

Hallo,

für den haben wir uns auch entschieden :-)

Und heute aufgebaut!

LG
Casperche

Beitrag von morena-brasil 07.09.08 - 11:55 Uhr

ich bestelle mir den Bugaboo das kostet aber etwas mehr
gefällt mir aber sehr gut

LG
Jenny und #babyGirl 20ssw

Beitrag von morena-brasil 07.09.08 - 11:56 Uhr

passt auch sehr gut im Auto
wenn man den zu macht ist er richtig klein und lässt sich sehr gut schieben

Beitrag von dina123 07.09.08 - 11:57 Uhr

Hallo,

wir haben uns für den teutonia mistral s entschieden.

Zur wahl stand noch der hartan racer s.

Der Entscheidende Punkt war, dass er für mich leichter zu schieben ging.

LG Dina

Beitrag von 98honolulu 07.09.08 - 12:01 Uhr

Wir haben gestern den Bugaboo bestellt.
Gründe:
-einfach Handhabung
-niedriges Gewicht
-platzsparend im Auto
-MaxiCosi kann mit Adapter aufgesteckt werden
-Optik!!!

Er hat auch 12 Wochen Lieferzeit !

LG Honolulu 23. SSW

Beitrag von satansbraten82 07.09.08 - 12:04 Uhr

Meine Tochter ist jetzt 1 Jahr alt und wir haben uns damals den Bugaboo Cameleon gekauft!

Ist zwar ne bischen teurer aber jeden Cent Wert!

Würd ihn mir immer wieder kaufen!

LG

Satansbraten + Marie 1 Jahr

Beitrag von tanjakes 07.09.08 - 12:20 Uhr

Hallo Mirga,

seit 15 Monaten fahren wir unseren Sohn nun im Bugaboo Cameleon umher und freuen uns jeden tag aufs Neue, dass wir uns fuer ihn entschieden haben!!! #huepf

Er ist:
- extrem leicht
- so wendig, er faehrt durch jeden kleinen Gang
- passt in noch so kleine Aufzuege
- nach dem Gewicht des Kindes einstellbare Federung
- mit Adaptern kannst du den MaxiCosi aufsetzten mit einem Klick. Die Adapter bleiben permanent am MaxiCosi
- die Tasche ist riesig, allerdings wirklich gut nutzbar erst mit dem Sitzaufsatz, da die Wanne etwas tief liegt
- wir sparen uns den Buggy, der Bugaboo war gerade erst mit in Griechenland :-). Kein Thema, auch nicht im Flugzeug ...
- im Kofferraum ist immer noch Platz fuer einen riesen Einkauf, da der Wagen zweiteilig und sehr klein zusammenklappbar ist (probiers mal aus im Vergleich mit einem Teutonia!)
usw.

Das Hauptargument ist aber meiner Meinung nach das Leichtgewicht!!! Zudem ist die Wanne sehr lang, sodass das Baby wirklich darin liegen kann bis es alleine sitzt und dann in den Sitzaufsatz kann.
Ich hoere immer mehr Muetter, die ich in den letzten 15 Monaten kennengelernt habe die jetzt sagen, dass sie sich den gekauften Wagen (z.B. Teutonia, Hartan) nicht noch einmal kaufen wuerden, da zu schwer!
Fahre den Bugaboo mal Probe im Laden, auch um enge Kurven etc., es ist super einfach.
Wir freuen uns schon - wenn alles weiterhin gut verlaeuft - ihn im naechsten April fuer unser 2. Baby nutzen zu koennen ... :-)

Schau hier: www.bugaboo.com

Lieben Gruß
Tanja mit Josh 15 Monate und Energiefresserchen 10.SSW

Beitrag von anne_84 07.09.08 - 12:25 Uhr

Hallo,

wir haben auch den Bugaboo Cameleon, und freuen uns jeden Tag über diesen praktischen, handlichen und ausserdem schicken Kinderwagen!

Zuerst wollten wir den Quinny, aber irgendwie im Vergleich zum Bugaboo war der doch etwas wackeliger und ausserdem hat hier in meiner Gegend JEDER ein Quinny...

Die Wanne ist im Vergleich zu der des Quinny's wesentlich grösser, habe auch Freunde die ihr 4 Monate altes Baby nicht mehr ind die Wanne legen können da es ziemlich gross ist und nicht mehr genug Platz ist... jetzt haben sie einen zwiten kaufen müssen weil sie noch zu jung ist um im Sportwagensitz zu sitzen, von daher haben sich die 200€ Unterschied nicht wirklich gelohnt.

Ausserdem kann man beim nächsten Kind einfach neue Bezüge in anderen Farben kaufen und man kann sich somit, wenn man will, farblich auf das Geschlecht des Kindes festlegen weil man ja später einfach tauschen kann ohne gleich einen neuen Kiwa zu kaufen ;-)

Kann ihn nur empfehlen, passt super ins Auto, ist sehr praktisch im Geschäft mit MaxiCosi drauf weil sehr wendig und und und :-)

LG und viel Spass beim Ausprobieren ;-)

Anne mit Leni (4 Wochen)

Beitrag von gisele 07.09.08 - 12:41 Uhr

hallo.
wir haben den bugaboo,der bald wieder zum einsatz kommt#huepf
-geringes gewicht von ca. 8 kilo
-total wendig,man passt in jeden lift
-schnell auf und abgebaut
-super nutzbar bis ca. 2 1/2 jahre
-grosse babywanne
-praktisches zubehör
es gibt ihn auch günstig bei ebay;-)
l.g.

Beitrag von jasmincelina 07.09.08 - 12:51 Uhr

Ich hab mich für den Tako natalie endschieden
der gefallt mir sehr sehr gut kosten punkt 300euro also auch noch ihn ordnung:-)

Beitrag von gemababba 07.09.08 - 13:07 Uhr

Also wir habenuns den Quinny Speedi besorgt in einem schönen rot und mit babywanne und Wickeltasche !
Er ist schön und einfach zu schieben un dich finde ihn von der Optik her sehr schön.

Und bei Uns fährt der nirgends rum ;-)


LG Jenny 21 SSW

Viel Spaß bei der Qual der wahl

Beitrag von srilie 07.09.08 - 14:04 Uhr

Teutonia Elegance, hoher Wagen, grosse feste Wanne, das Kind kann länger drin liegen! Schlicht und einfach in dunkelblau, macht sich zum Wiederverkaufen besser. Hab den günstig bei ebay ersteigert! Mein Lieblingswagen:-)

LG
srilie#blume

Beitrag von annalina 07.09.08 - 14:27 Uhr

Hallo, meine Kleinste ist fast 2 J. alt.

Ich habe alle möglichen gehabt: Teutonia (verschiedene Modelle) , Hartan, Gesslein, ICOO, Quinny ...

alle wieder verkauft! Dann einen BUGABOO!!!

Der beste Wagen den wir je hatten.

Ich könnt mich heut noch ärgern, dass ich den nicht sofort genommen hab.

Ist zwar teurer als alle anderen, allerdings hat er auch einen unwahrscheinlich hohen Wiederverkaufswert.

Also, viel Spaß beim Kinderwagenkauf..

annalina mit 3 Kids

Beitrag von knutchen 07.09.08 - 21:04 Uhr

Hallo,
wir haben bei unserem Sohn den Emmaljunga Duo Edge in Champagner gekauft. Der Wagen an sich ist total schön, allerdings das hohe Gewicht ein großer Nachteil. Wir haben uns daraufhin nach einem Jahr noch einen Stokke xplory gekauft, da wir einen leichten und vor allem wendigen Wagen wollten. Der Wagen ist zwar nicht jedermanns Geschmack, aber wir und vor Allem unser Sohn liebt ihn. Alleine schon durch die hohe Sitzhöhe, die Treppen/Sackkarrenfunktion ist der Wagen unschlagbar. Großer Vorteil, ist auch, das man die Sitzhöhe variieren kann. Wir gehen häufig essen und oftmals gibt es nur einen Hochstuhl, und wenn der dann besetzt ist, ist es mit einem kleinen Kind doch eher unbequem. Wir hatten da immer den Vorteil, das wir quasi unseren Hochtstuhl dabei hatten.

Wir werden beide Wagen auch bei unserer Tochter nutzen. Für Fahrten direkt von zu Hause aus und mit unserem Sohn werden wir den Emmaljunga nehmen evtl. für ihn noch einen Strolli rider wenn es paßt dranbauen. Da er manchmal etwas lauffaul ist. Ansonsten wenn ich mit dem Auto unterwegs bin nehme ich in jedem Fall den Stokke. Zum einen ist der Wagen im Kofferraum, die Adapter für den Maxi cosi und er ist einfach leichter zu handhaben.

Viel Spaß bei der Auswahl. Übrigens habe ich gerade letzte Woche bei uns im Fachgeschäft gehört, dass die Lieferzeiten zum Teil 5 Monate !!! betragen. Wenn ich mich heute für einen Wagen entscheiden müsste wäre es ganz klar der Stokke xplory. Er ist zwar sehr teuer aber wirklich jeden Euro wert. Bislang habe ich keinen Nachteil an dem Wagen entdecken können, außer das leider kein Buggy Board etc. dranpaßt.

LG
knutchen 22.SSW