hab da mal ne frage zwecks schlafen!?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von seelentrost2007 07.09.08 - 13:04 Uhr

hallo!

ich hatte letztens schon gepostet das meiner cousine ihre kleine (15 monate) nachts total schlecht schläft.

klar, sie bekommt zähne das ist eindeutig aber kann es denn auch sein das ihr der abendbrei vollwertflocken früchte) nicht mehr reicht?


dann habe ich noch eine frage.

wie oft schlafen eure noch tagsüber mit 15 monaten?


vlg

Beitrag von sternenzauber24 07.09.08 - 13:15 Uhr

Kinder haben doch nicht immer Hunger, wenn sie schlechter schlafen. Meißt ist es das bedürfnis nach Nähe!

Beitrag von seelentrost2007 07.09.08 - 13:20 Uhr

naja das bedürfnis durch nähe trifft in diesem fall ganz klar NICHT zu.

Beitrag von sternenzauber24 08.09.08 - 11:01 Uhr

Weshalb bist Du da so sicher?

Beitrag von jamjam1 07.09.08 - 13:26 Uhr

wieso gibts denn da noch brei zum abendbrot??

Beitrag von seelentrost2007 07.09.08 - 13:30 Uhr

sie hatte bisher probleme der maus brot zu geben da sie entweder würgte oder es gleich wieder ausspuckte!

Beitrag von dodo0405 07.09.08 - 21:12 Uhr

Ich glaube eher der Abendbrei ist der kleinen Maus zu "schwer".

In dem Alter ist es doch schon längst Zeit für Familienkost.

lg

Beitrag von muehlie 07.09.08 - 23:40 Uhr

Ich habe keine Ahnung, ob ihr der Abendbrei reicht oder nicht, aber wenn du selbst sagst, dass die Kleine Zähne bekommt, dann ist es normal, dass sie schlecht schläft.
Und warum tust du das Argument mit der Nähe ab? Weil die Kleine vielleicht schon bei ihrer Mama im Bett schläft? Das hat nämlich nichts zu sagen. Mein Sohn kommt auch nachts zu mir ins Bett (LZ-Stillkind). Er liegt ganz dicht bei mir, riecht mich, spürt mich. Trotzdem gibt es Phasen, in denen er nachts sehr unruhig ist und immer wieder an die Brust will zum Nuckeln.

Für die Schlafmenge oder -häufigkeit gibt es übrigens keine Regeln. Mein Sohn macht seit fast einem Jahr nur noch einmal am Tag für mindestens eine Stunde Mittagsschlaf. Ich kenne aber auch Kinder, die mit 15 Monaten noch zweimal am Tag geschlafen haben.

LG
Claudia