frage wegen schwangerschaftsbeschwerden...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonny235 07.09.08 - 13:06 Uhr

hallo ihr lieben :)

so, heute muss ich leider mal wieder eine doofe frage stellen.
wie war oder ist das bei euch mit den schwangerschaftsbeschwerden? ich frag mich ob es normal ist das ich heute keine beschwerden hab, den vorgestern hatte ich starkes UL ziehen (mutterbänder), brustschmerzen, schlafstörungen und so...also eigentlich hab ich jeden tag was bemerkt und heute nix #kratz ist es normal das man an manchen tagen garnichts merkt??? auch auf die gefahr hin das ich mich hier lächerlich mach mit der frage :-(
ich weiß ich bin schon völlig paranoid ;-)
vielleicht könnt ihr mich ja ein bischen beruhigen..

Danke #danke
lg
sonny

Beitrag von gemababba 07.09.08 - 13:09 Uhr

Ach was mußt dir keine sorgen machen so geht es mir auch

hab mal bessere Tage und mal schlechtere also von dem her

keine angst.

ich habe manchmal starke UL schmerzen dann mal wieder gar

nix.

LG Jenny 21 SSW

Beitrag von hei28 07.09.08 - 13:17 Uhr

Du machst Dich überhaupt nicht lächerlich.Ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich fühle mich heute auch soooo unschwanger. Bei meinen ersten zwei Kindern,hatte ich gleich von Anfang an mit Übelkeit zu kämpfen.

Beitrag von wanda79 07.09.08 - 13:27 Uhr

Hallo Sonny,

ich bin jetzt in der 8. SSW und was soll ich sagen, am Anfang hatte ich immer mehrmals am Tag starke krampfartige SChmerzen in der Gebärmutter. Also habe ich mir Sorgen gemacht, das etwas nicht stimmte. Nach ein paar Tagen waren die Schmerzen dann aber komplett weg und geblieben sind eigentlich nur Brustschmerzen bei NAcht.
Ansonsten fühle ich mich eigentlich sehr unschwanger.

ICh denke das du sicherlich auch wie ich zu den eher Glücklichen gehörst, die vielleicht von schlimmeren Wehwechen verschont bleiben.

Sei froh und denk positiv. Ich wünsch dir alles gute.

Beitrag von freaggle 07.09.08 - 14:33 Uhr

Hallo,

hatte das gleiche, mir war 2 Wochen lang durchgehend schlecht und hatte auch Schmerzen und von heut auf morgen war alles weg, ich hatte voll die Angst.
Bei meinem nächsten Termin, war aber alles in Ordnung, der Arzt meinte ich sollte froh sein und das wäre nichst ungewöhnliches. Er meinte aber das dies wieder kommen kann und ich sollte die Zeit genießen an dem es mir gut geht.

Also genieß es :-)

LG
Katja 13 SSW