Mein 2. Sternchen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von hibbeline77 07.09.08 - 13:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

erstmal wollte ich Danke sagen für eure lieben Worte und euer Daumen drücken. #liebdrueck
Am Mittwoch habe ich gepostet, dass ich wieder leichte SB bekommen habe.... bin auch direkt in KH.
Was soll ich sagen, auch unser 2. Krümel wollte nicht bei uns bleiben. #schmoll .Ich sollte auch direkt da bleiben.
Mein HCG ist nur mässig angestiegen in der Zeit .
Mittwoch lag er bei 255 und Freitag 330.... Da ich keine Ausschabung wollte und schon erst recht keine BS hat man sich dann entschieden Methotrexat mir zugeben, um die Zellen zu töten, die irgendwo in mir zu wachsen schienen.
Hat jemand damit Erfahrung ? Wie lang darf ich jetzt nicht ss werden?
Ich bin unsagbar traurig . Kann es nicht begreifen?
Und noch unbegreiflicher finde ich, dass kein Arzt etwas unternimmt- statistisch gelten wir als NORMAL mit 2 FG. Unfassbar.... :-[
Was kann ich tun ? Hat jemand da positive Erfahrung gemacht, ob der FA nach 2 FG endlich mal was unternimmt ?

Für antworten wäre ich euch echt dankbar !

LG
Heike

Beitrag von swc 07.09.08 - 13:31 Uhr

Hallo heike,

habe das selbe Problem wie Du, eben meine 2.FG hinter mir. Bin so mutlos. Und auch ich habe gehört, dass man erst nach der 3.FG als etwas "Besonderes" gilt und gesondert überwacht wird. Das ist doch der Hohn, ich kann nicht damit klar kommen! Mir geht es wie Dir.

LG Sandra

Beitrag von hibbeline77 07.09.08 - 13:36 Uhr

Das tut mir sehr leid. ich wünsche Dir viel Kraft in der nächsten Zeit .#liebdrueck
Ich finde es unfassbar und bin mega sauer.
Warum muss man diese Hölle noch ein 2. Mal durchleben bis endlich was unternommen wird? :-[

LG

Beitrag von maus2711 07.09.08 - 14:50 Uhr

Hallo Heike,

erstmal tut mir das schrecklich leid und fühl Dich gedrückt.

Aber leider gilt das in der Medizin als normal. Trotzdem gibt es nette Frauenärzte, die eine komplette bzw. ausführliche Risikodiagnostik betreiben, wenn die Patientin das möchte-auch nach 1 FG. Ich habe so einen Arzt, aber vielleicht muß man den auch lange suchen, das weiß ich nicht. Geh einfach mal, wenn der erste Schreck vorbei ist, zu einem/mehreren hin und frag nach. Bei 2 aufeinanderfolgenden FG kann es z.B. eine Gerinnungsstörung oder Schilddrüsenfunktionsstörung sein, aber auch Gelbkörperschwäche. Also, versuch Dein Glück.

Ich weiß, wie Du Dich fühlst. Es ist furchtbar, aber ich habe inzwischen auch eine süße Tochter, Hoffnung nicht aufgeben.

LG und alles Gute, Simone

Beitrag von manuela-72 08.09.08 - 13:52 Uhr

ja das kenn ich ich habe gestern mein 3 stern veroren in der 7 ssw..der arzt sagte mir nur ich soll mich nicht sorgen da ich ja dazu fähig wär da ich bereits zwei gesunde kinder habe ich versuche seit 3 jahren noch ein drittes baby hatte in der zeit aber 3 fehlgeburten..ich sagte auch zum arzt das ich nun nicht mehr die jüngste wär aber darauf grinste er nur das finde ich so gemein..

Beitrag von pandora1971 09.09.08 - 19:29 Uhr

Hallo Heike,

auch ich habe gerade die 2. FG hinter mir. Meine FÄ war gerade im Urlaub. Ich war bei ihrem Kollegen -ist eine Gemeinschaftspraxis. Der sagte gleich von allein, daß man das jetzt mal untersuchen sollte. Ich hatte auch keine AS aber der FA im KH hatte Gewebe entfernt und der Befund wird zu meiner FÄ geschickt. Mein Mann und ich haben am 6.10. dort einen Termin. Man wird uns wohl Blut abnehmen und dann wird es ins Labor geschickt. Damit fängt es an und dann folgen weitere Test wenn nichts festgestellt wurde. Du muß auf eine Untersuchung bestehen, laß nicht locker und sonst wechsel den FA. Also wir können sofort wieder loslegen da ich ja keine AS hatte. Ich hatte nur 3 Tage Blutungen.

Ich sage mir, warum nicht weiter versuchen. "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt." Ich denke ich habe nun begriffen, daß es passieren kann und das es sehr
oft passiert. Ich habe mal gelesen, daß es 50% aller schwangeren passiert und 25% davon nichts merken, weil der Abgang fast zeitgleich mit der Periode kommt und sie da noch gar nicht wußten, daß sie schwanger sind.

Alles Gute und nicht aufgeben. Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!#sonne