Bin wieder da

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von swc 07.09.08 - 14:05 Uhr

Ihr Lieben,

Ich hatte eine FG in der 6.SSW im Jahr 2007 und jetzt am 3.9.08 eine in der 12. Woche.
Ich möchte doch so gern noch ein zweites Kind und weiss nicht, ob ich es wieder wagen sollte oder nicht. Bei beiden FG war es ein Spontanabort. Soll es nicht wieder sein?

Bitte helft mir weiter: Wie habt Ihr es geschafft, nach einer/ zwei FG noch einmal anzufangen und ein gesundes Kind bekommen? Könnt Ihr mir helfen, mich aufbauen? Ein zweites Kind ist mein grösster Wunsch, aber ich bin so unendlich mutlos.

LG Sandra

Beitrag von tiischer 07.09.08 - 14:25 Uhr

Hallo liebe Sandra,

es tut mir leid das Du das durchmachen musst.
Ich hatte diese Jahr auch eine Fg mit Ausschabung in der 10ssw. Und wir üben erst jetz wieder.

Ich weiss es ist schwer und man kann es einfach nicht verstehen, aber denke immer daran das die Natur vieles regelt und das wahrscheinlich einfach was nicht in Ordnung war.
Kopf hoch!#blume

Die Angst wirst Du wahrscheinlich immer bei Dir tragen aber das ist kein Grund es nicht nochmal zu versuchen!
Lass Dir zeit!

Fühl Dich gedrückt und umarmt, Jessy

Beitrag von sandy0304 07.09.08 - 14:28 Uhr

Ich hatte zuerst zwei FG´s bevor ich meine Tochter gesund in den Armen halten durfte.

Wir möchten auch auf jeden Fall ein zweites Kind, aber ich habe auch Angst, dass wir wieder so eine schlimme Zeit durchmachen müssen. Aber eines ist doch bei uns Gewiss:
Wir schaffen es, ein gesundes Kind auszutragen, und das macht mir Mut!

Beitrag von kirsche12 07.09.08 - 14:40 Uhr

Hallo Sandra! Fühl Dich gedrückt.. Ich weiss, wie schlimm das ist. Hatte auch nach langem Üben im Dez 06 eine FG in der 7-8 Woche mit AS. Meine Ärzte machten mir Mut und meinten, dass wir nach 2Wochen wieder herzeln könnten, da meine Schleimhaut so gut aussah. Ich fand es eigentlich zu früh, aber mein FA meint, dass die Theorie mit 3 Monaten Pause veraltet wäre. Wir haben dann über Silvester wieder geherzelt und siehe da nach vier Wochen hielt ich einen pos. Test in der Hand. Ich konnte mich erstmal überhaupt nicht richtig freuen, da für mich fest stand, dass es wieder schief geht. Im Inneren fühlte ich aber, dass diese SS irgendwie anders ist. Meine Tochter kam am 13.09.07 völlig gesund zur Welt. Ich kenne viele die eine oder mehrer FG hatten und danach noch gesunde Kinder bekommen haben. Mein FA z.B., der bei mir die AS gemacht hat, hat bei seiner Frau zwei FG nicht verhindern können. Sie haben aber danach auch noch zwei Mädchen bekommen. Das hatte mir damals Mut gemacht. LG Tanja

Beitrag von quink 07.09.08 - 15:22 Uhr

Liebe Sandra

Das tut mir leid, lass dich ganz fest#liebdrueck.

Ich bin erst im 2.ÜZ. Kann Deine Aengste aber verstehen.
Ich habe eine Freundin gehabt, die ihr Kind im 9. Monat verlohren hatte. 11 Monate später hat sie ein ganz gesunden Jungen zur Welt gebracht.

In den ersten 3 Monaten kann eine FG leider sehr häuffig passieren. Ich glaube das einzige was dich trösten kann ist, dass Du denken musst, dass das Kind irgendwie krank war, dass es sonst evt. behindert zur Welt gekommen wäre.
Die Natur weiss schon, weshalb sie es Dir nicht gelassen hatte. Denke einfach dass man der Natur vertrauen muss und vielleicht hat das Schicksal auch noch etwas anderes mit Dir vor. Ich denke immer alles hat einen Grund. Den sehen wir aber erst viel später und im Moment können wir es einfach nicht begreiffen, wie so wir .... .

Ich wünsche Dir ganz viel Glück#klee. Übt weiter. Es kommt sicherlich schon gut.

Viele Grüsse
Quink#sonne