Frage an erfahrene Trage-Mamas

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dani.m. 07.09.08 - 14:22 Uhr

Hallo!

Eigentlich gehöre ich ja noch nicht hierher, also bitte eventuell verschieben. Ich erhoffe mir hier aber Antworten von erfahrenen Mamis.

Mein Problem:
Ich erwarte mein 2. Kind im Dezember. Der Große muss täglich in den Kindergarten gebracht werden, die Kleine müsste mit, weil ich es anders nicht organisieren kann. Nun stelle ich mir den Weg dorthin mit dem Kinderwagen ziemlich unangenehm vor, besonders bei Schnee. Also habe ich mir überlegt, Mini in ein Tragetuch zu packen. Allerdings habe ich Bedenken, dass sie einerseits frieren könnte, wenn sie nicht unter meiner Jacke ist, andererseits mache ich mir dann Gedanken, dass sie unter der Jacke zu wenig Luft bekommt. Eine spezielle Jacke ist leider finanziell nicht drin, und auch da mache ich mir die gleichen Gedanken (habe mir mal einige angesehen).

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Könnt ihr mir Tipps geben?

Beitrag von creni 07.09.08 - 14:28 Uhr

Ich hatte nie eine spezielle Tragejacke, war mir auch zu teuer. Ich hatte meine Winterjacke eben nicht bis ganz oben zugeknöpft, sodass genug Luft ran kam, dafür einen dicken Schal...es gibt auch Trageschals für Mama und Kind, die sind nicht ganz so teuer...wenn du handarbeitsmäßig ein bisschen Geschick hast, kannst du dir sowas vielleicht auch selber machen. Aber es geht auch mit normalen Schal.
Alles Gute!

Beitrag von kyrilla 07.09.08 - 14:40 Uhr

Hallo Dani,

Du solltest ein Neugeborenes im Winter keinesfalls ÜBER der Jacke tragen! Es können auch auf kurzen Strecken Erfrierungen der Extremitäten auftreten.
Das Baby passt doch wahrscheinlich mit in Deine Schwangerschaftsjacke, falls es eng werden sollte, kann ein Trage-Cover helfen.

Unter der Jacke bekommt Dein Kind auf jeden Fall Luft, Du musst sie ja nicht bis oben schließen!

Eine schöne Schwangerschaft und eine tolle Geburt wünscht
Kyrilla

Beitrag von dani.m. 07.09.08 - 14:50 Uhr

Danke euch! Warme, weite Jacke habe ich da, einen großen, weichen Schal auch. Werde es also mal versuchen.

Beitrag von lulu06 07.09.08 - 15:28 Uhr

Hallo,

wir hatten ein Tragetuch. Ich habe Leni dann über meiner Jacke getragen und sie hatte auch ihre normale Winterjacke + Mütze an, die sie sonst auch im Kiwa anhatte. Das war kein Problem. Und das ist echt ne super Sache mit den Tragetüchern.

LG

Beitrag von fliwa 07.09.08 - 22:29 Uhr

Hallo,

du brauchst gar keine Tragejacke, die sind viel zu teuer!
Ich trage meinen Sohn seit der Geburt ausschliesslich. Er ist auch ein Winterkind und ich habe mir für den Winter meine normale Winterjacke angezogen (vorher natürlich Kind ins TT gebunden) und über den Rücken des Kindes ein MAM-Wintercover. Google mal danach! Die kosten nur 30 Euro und halten den Zwerg und dich kuschelig warm.

Beitrag von fliwa 07.09.08 - 22:30 Uhr

Zusatz: Das Kind braucht dann keine Jacke, es ist unter dem Cover warm genug!