ungewollt schwanger

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von stolzemami 07.09.08 - 14:27 Uhr

hallo

ich hab ein kleines Problem, ich bin vielleicht schwanger zum 2`ten mal und zwar ungewollt. und ich hab keine Ahnung was ich jetzt machen soll,ich weiss zum Frauenarzt gehen da ruf ich auch gleich morgen früh an. Aber diese ungewissheit macht mich noch ganz verrückt.Ein Test habe ich auch schon gemacht er war negtiv aber ich bin jetzt schon 12 Tage überfällig.und meine erste Tochter gerade mal 9 Monate alt. ich und mein Freund wollten zwar noch ein 2`tes Kind aber noch nicht jetzt erst in 2-3 jahre, weil eigentlich wollte ich nächstes Jahr wieder arebiten gehen. Vielleicht habt ihr ja eine Tipp für mich

Liebe grüsse

Ines#schrei

Beitrag von stefanie.81 07.09.08 - 14:45 Uhr

einen tip ? hmm vielleicht nächstes mal verhüten ... nun ja wenn es so wäre , es ist doch auch schön wenn die geschwister alterstechnisch nicht so weit auseinander sind ... mach dich jetzt erstmal nicht verrückt und warte bis du beim arzt warst vielleicht hattest du ja stress in letzter zeit und daher hat sich deine mens bisi verschoben .. wünsch dir auf jeden fall mal alles gute und das es so kommt wie du/ihr es eich wünschst...

gruß

Beitrag von stolzemami 13.09.08 - 14:37 Uhr

hi,

ich wollte dir nur sagen das wor verhütet haben und ich bin nicht schwanger

Beitrag von stefanie.81 07.09.08 - 14:49 Uhr

ach ja und ich versteh nicht wie du anderen frauen vorwerfen kannst das sie verhüten sollen wenn sie kein zweites kind haben wollen aber selber bist du nicht dazu imstande #kratz.. find eigentlich echt unverschämt

falls du nicht weißt was ich meine ... hier :

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=30&tid=1656187

Beitrag von tykat 07.09.08 - 18:37 Uhr

Du hast absolut recht!#prodas gleiche habe ich auch gedacht!

Beitrag von maus2711 07.09.08 - 18:38 Uhr

Da hast Du allerdings Recht. Es ist unglaublich. Offenbar ist bei Anderen immer alles anders...

Aber in "Ungeplant schwanger" ist es halt etwas bizarr manchmal...

Simone

Beitrag von stolzemami 13.09.08 - 14:40 Uhr

hi,

ich find das echt ne frechheit was du mir geschrieben hast.
Zu deiner info wir haben verhütet. und ich bin nicht schwanger war ein fehlalarm.

Beitrag von meandco 07.09.08 - 14:53 Uhr

hattest du deine tage schon wieder regelmäßig? bei mir zb is da immer noch irgendwie der hund drin ...

und: ich war früher auch schon 3 x überfällig - bis zu 3 wochen. trotz verhütung. test jedes mal negativ - und irgendwann kam die mens dann auch #schwitz

und wenn du jetzt zum zweiten mal ss bist - dann kriegt ihr das zweite halt früher, die arbeit muss warten (oder du arbeitest nur bis zur neuen karenz) und dafür kannst du dann wieder fix einsteigen (manchen chefs is da eh lieber.

lg
me

Beitrag von stolzemami 13.09.08 - 14:38 Uhr

hi, ich bin nicht schwanger ich habe meine regel jetzt bekommen. vielen dank für deinen tipp
lg

Beitrag von salida-del-sol 07.09.08 - 15:43 Uhr

Hallo, liebe Ines,
nichts ist schlimmer als die Ungewissheit, wenn man weiß vielleicht oder vielleicht auch nicht. Denn solange kann man nicht in eine Richtung denken. Und dies raubt einem total die Kraft. Die Kraft die man vielleicht für irgendetwas wesentlich mehr brauchen würde. Darum ist es sicher gut, wenn Du Morgen mal zum Frauenarzt gehst.
Du fragst nach einem persönlichen Tip für Dich.
Du und Dein Freund wollen evt. noch ein 2. Kind, aber erst in 2 - 3 Jahren.
Wenn der Arzt Dir eine Schwangerschaft bestätigen sollte, dann nimm dieses Kind. Das Leben läuft selten so wie man es plant. Wenn in meinem Leben alles so geblieben wäre wie ich es geplant hatte, dann wäre es leer und kalt geblieben. Und Du weißt einfach nicht welche Chancen Dir das Leben noch bietet.
Deine große Tochter ist jetzt 9 Monate, bis zur Geburt vergingen dann auch noch einmal ca. 8 Monate, dann wäre Deine große ca. 17 Monate alt.
Aus meiner Sicht ist dies ein guter Abstand. Denn Kinder die eng aufeinander kommen, haben häufig ein besonders enges Verhältnis zueinander. Ich kann es so empfinden, daß mir meine Eltern damals nichts wertvolleres geschenkt haben als meine Geschwister. Denn dies sind Beziehungen die in der Zukunft stabil bleiben. Und die größte Veränderung bringt immer das 1. Kind mit, weil es in eine Welt mit lauter Erwachsenen einbrechen muß. Beim 2. Kind ist manches einfacher. Wenn das Kleine dann ein paar Monate auf der Welt ist, dann fangen die 2 miteinander zu spielen an.So muß man als Mutter nicht immer der Spielkamerad sein. Klar ist es auch stressig, aber es gibt auch gaannzz viele schöne Momente.
Dein eigentliches Problem liegt für Dich darin, daß Du arbeiten gehen wolltest. Dann würde jetzt die Auszeit etwas länger, und dann kannst Du noch lange und viel arbeiten.
So wünsche ich Dir, daß die Zeit der Ungewißheit bald ein Ende hat.
Laß doch mal wieder was von Dir hören.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von stolzemami 13.09.08 - 14:36 Uhr

hi ich habe ne gut nachricht ich bin doch nicht schwanger. ich hab meine ragel mit 3 Wochen verspätung doch noch bekommen.
trotzdem vielen dank für dein tipp.

Liebe grüsse zurück