Heute gehen wir ins Krankenhaus!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sabrinchen22 07.09.08 - 15:27 Uhr

Hallo liebe Mitmamis,

nun ist es soweit, heute müssen wir ins Krankenhaus und morgen wird Alessio operiert. Mir ist so schlecht vor lauter Angst.
Ich bin so froh, wenn alles vorbei ist. Vor allem braucht mein kleiner Schatz endlich mal wieder Ruhe. Die letzte Zeit war so stressig. Das neue Haus, der Umzug, gestern Taufe und heute Krankenhaus.
Und ich bin nun auch noch voll erkältet und geh so langsam echt auf dem Zahnfleisch.
Bitte, bitte drückt mir die Daumen, dass ich morgen nicht die Nerven verliere.

Traurige Grüße Sabrina

Beitrag von missmind 07.09.08 - 15:29 Uhr

Hi Sabrina,

oje, du Arme, was hat der Kleine denn???

LG Susan

Beitrag von sabrinchen22 07.09.08 - 15:31 Uhr

Hallo Susan,

ihm sind insgesamt an beiden Händen fünf Finger zusammen gewachsen.

Beitrag von missmind 07.09.08 - 15:36 Uhr

Och mensch, das tut mir aber leid. Der arme kleine Mann. HAbe aber letztens sowas im Fernsehen gesehen in so´ner Reportage. Da hat man danach wirklich gar nichts mehr davon gesehen nach der OP.

Ich hoffe dass dich das ein wenig beruhigt.

Ich wünsche euch alles Gute und mach dir nicht so viel Sorgen! Die Ärzte wissen schon was sie tun.

Ganz viel Glück für morgen!!!!

LG Susan

Beitrag von sabrinchen22 07.09.08 - 15:38 Uhr

Es wird schon gehen. Die Op dauert halt 6 Stunden und es muss Haut transplantiert werden.
Naja muss mich wohl irgendwie zusammenreißen.

Dankeschön!

LG Sabrina

Beitrag von jubeltrubel 07.09.08 - 15:36 Uhr

ihr armen!!!

aber warum jegt ihr denn taufe und kh so nah zusammen? da prasselt ja alles auf einmal auf den kleinen ein.

viel glück!

Beitrag von sabrinchen22 07.09.08 - 15:40 Uhr

Die Taufe stand schon lange fest. Und der Op Termin kam kurzfristig. Sonst hätten wir bis Dezember warten müssen und das wäre schwieriger für den Kleinen gewesen.

Beitrag von barberina_hibbelt 07.09.08 - 16:13 Uhr

Hallo Sabrina,

wollte Euch nur alles Gute für die OP wünschen #klee#klee#klee

Das es bei sowas schwierig ist, die Nerven zu behalten oder auch zu verlieren ist nur natürlich (mir reicht schon die Vorstellung alleine), aber du wirst das schon schaffen- für Euren kleinen Tapferen!

#herzlich
lg Barberina

Beitrag von sabrinchen22 07.09.08 - 16:18 Uhr

Hallo Barberina,

vielen vielen Dank!!!!!!!!!!!

LG Sabrina

Beitrag von funnybunny80 07.09.08 - 20:07 Uhr

hallo sabrina,

auch ich wünsche euch für morgen alles gute.

ich weiß wie du dich fühlst. unser sohn wurde ende juli (mit 2,5 monaten) an den füssen operiert. er hat klumpfüsse. als mutter fühlt man sich da total hilflos und ist mit den nerven echt am limit. am morgen der op war ich noch ganz stark und hab mir auch fest vorgenommen bei mika zu bleiben...also bis er in narkose ist. als es dann aber hieß das es los geht konnte ich einfach nicht mehr. war nur noch am heulen! zum glück war mein mann dabei der dann bei mika geblieben ist. die zeit während der op war ich ganz hibbelig. als er dann aber im aufwachraum war ist mir ein rießen großer stein vom herzen gefallen. mika hat die op und die narkose aber super weggesteckt. war für ihn glaub ich nicht so schlimm wie für mich.

wir sind bis jetzt jede woche im krankenhaus gewesen. das letzte mal hab ich auch eine mama mit ihrem kind kennengelernt. bei dem baby waren an beiden händen die finger zusammengewachsen. auch bei ihr wurde haut transplantiert. die mutter muss jeden tag mit der kleinen zum verbandswechseln kommen aber so geht es ihr sonst wieder ganz gut. sie hat keine schmerzen mehr und die op hat sie auch ganz gut weggesteckt. ich hoffe das macht dir etwas mut.

ich wünsch dir für morgen ganz viel kraft. versuch dich in der zeit der operation so gut es geht abzulenken...auch wenn es schwer ist.

alles alles gute für morgen,

liebe grüße
nadine

Beitrag von fee85 07.09.08 - 20:40 Uhr

Hallo Sabrina,



ich drücke euch für morgen ganz ganz fest die Daumen und hoffe das alles gut verläuft #liebdrueck


Für dich natürlich Gute Besserung und ich bin mir sicher das du die Kraft hast das durchzustehen!


In ein paar Tagen sieht die Welt wieder besser aus


Alles Gute


Corinna