Bißchen Angst das was mit dem Krümel passiert...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dirtydancing 07.09.08 - 15:28 Uhr

Hallo ihr lieben Mitschwangeren,

ich bin mit meinem vierten Krümel schwanger, und wir alle sind sehr glücklich das wir bald (ET 17.02.2009) zu sechst sind.

Zu meiner Vorgeschichte sollte ich vielleicht erwähnen das ich alle drei Kinder per KS entbunden habe, und mein FA meinte das eine vierte SS ok wäre, aber danach ist Schluß (lasse mich sterilisieren).

Die ersten Wochen habe ich relativ gut überstanden, ok, die üblichen Schwangerschaftsbeschwerden zu Anfang, aber das war es dann auch schon.

Mittlerweile bin ich in der 17.SSW und jetzt fängt der ganze Stress schon an, beim lachen, niesen und husten habe ich fürchterliche Schmerzen im Unterleib, und Rückenschmerzen machen mir auch schon sehr zu schaffen. Habe aber noch 23 Wochen vor mir, wie soll ich das bloß überstehen.
Bin auch schon zwischendurch zum Arzt gegangen weil ich total Angst habe das etwas schief geht, denn wenn ich Schmerzen habe, dann immer in der Narbengegend.
Der FA meinte ich sollte mir nicht zu viele Sorgen machen, müsste nur etwas aufpassen, keine Belastung für den Bauch (tragen, etc. - gestaltet sich schwierig, bei einer 2 Jahre alten Tochter ;-) ) und falls ich Wehen bekäme müsste ich sofort ins KH.
Eine Freundin hat mir jetzt von einer bekannten erzählt, bei der die Narbe gerissen ist und die fast verblutet wäre... #schock

Schiebe jetzt absolute Panik, beim kleinsten ziepen mache ich mir gleich Sorgen und Vorwürfe das ich mal wieder zu viel gemacht habe #aerger

Gib es hier vielleicht andere Mamas die auch schon 4 KS hatten und bei denen alles gut gegangen ist, oder muss ich mir ernste Gedanken machen? Aber dann hätte mir der Arzt doch bestimmt gesagt das es mit einem hohen Risiko verbunden ist :-(

Sorry für das viele #bla #bla, würde mich aber trotzdem über viele Antworten freuen, habe solche Angst

Danke im Vorraus,
Christiane mit Krümel im Bauch

Beitrag von sara18 07.09.08 - 16:04 Uhr

Ich kann leider (oder gott sei dank) nicht aus erfahrung sprechen aber ich würd dir empfehlen einfach positiv zu denken und dich nicht mit den ganzen Ängsten verrückt machen lässt!!

Wünsch dir eine Problemlose SS

LG Sara (36ssw)

Beitrag von kaethe29 07.09.08 - 16:05 Uhr

Ich kann Deine Angst voll verstehen. Das ist bestimmt ein gruseliges Gefühl, wenn man Schmerzen an der Narbe hat.
Ich wünsch Dir ganz viel Glück und dass es nicht mehr so viel weh tut.


Liebe Grüße, Katja