Frage zur Mens nach BS

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von knuddeltoertchen 07.09.08 - 15:46 Uhr

Hatte am 18.08.08 (ZT 9) eine Bauchspiegelung und bis jetzt noch keine Anzeichen auf Mens. Müsste heute ZT 29 sein.
Was habt Ihr für Erfahrungen mit der Mens nach BS? Kam sie später oder genauso pünktlich wie immer - sofern man überhaupt einen regelmäßigen Zyklus hat.

Beitrag von miniplacebo 07.09.08 - 15:53 Uhr

Kann Dir nur berichten, dass meine Mens ca. 4 Tage zu früh da war!

Im Zyklus danach war alles wieder "normal".

Beitrag von mukmukk 07.09.08 - 16:03 Uhr

Hallo!

Ich hatte nach meiner GS/BS etwa eine Woche lang Blutungen die sich so anfühlten wie eine Mens. Etwa 18 Tage später hatte ich (oh Wunder!) sogar nen ES, den der Doc zufällig bei einer Blutabnahme erkannte. Habe dann ganz normal weitere 14 Tage später meine Mens bekommen, da wir zu dem Zeitpunkt auch nicht "fleißig" waren... :-(

An welchem ZT meine BS war kann ich leider nicht sagen, da ich ja eigentlich nie "echte" Zyklen habe. Erstaunlicherweise kam sie nach der BS aber von allein! *freu*

Alles Gute, liebe Grüße,
Steffi


P.S. Musst Du nicht mal zur Nachuntersuchung zum FA? Der kann doch mal US machen bzw. Blut abnehmen um zu schauen, wo im ZK Du Dich gerade befindest!? Vielleicht hattest Du noch gar keinen ES!?

Beitrag von zicke499 08.09.08 - 16:48 Uhr

bei meiner erstne bs kamm meine mens pünklich wie immer und bei meiner zweiten ist sie ausgebliben
also keine streß machen da es immer verschieden ist