Frage zum Stillen und abpumpen.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sandra1.4.77 07.09.08 - 15:48 Uhr

Hallo ihr lieben mamis, wünsche euch erst mal einen schönen sonntag und nun mal meine fragen...

1. Ich stille, pumpe und füttere zu #schwitz tue das seit meine kleinen auf der welt sind, hat bisher super geklappt. Sofie hat immer super an der brust getrunken, emily leider nicht so gut, hat deshalb die abgepumpte mumi bekommen und beide den rest mit pre wenn sie nicht satt wurden (ich weiß etwas kompliziert geschrieben...)Nun ist es so das sofie seit ein paar tagen, die brust nur noch anbrüllt und ich echt nicht weiß was ich machen soll, manchmal nimmt sie sie dann auch wieder und trinkt, aber manchmal bringt es nix und ich muß ihr eine flasche machen und schreien lassen geht nicht, da sie beide frühchen waren und nicht abnehmen soll!!! Nun was macht man da besten und geht das wieder vorbei????
2. HAbe ich momentan das problem meinen milchspende reflex auszulösen beim pumpen, es dauert nun immer sehr lange bis richtig milch kommt und es helfen keine fotos, kein kind ansehen nix.... Kann mir da jemand noch einen trick verraten??
3. Weiß nicht ob das hier her gehört, hatte vor 2 wochen sehr wenig milch und prompt kam meine mens dann auch gleich, nun kommt wieder mehr milch und ich hatte eine zwischenblutung, ist das normal, war das eine abruchblutung weil ich wieder mehr stille, hilfe, kenne mich da gar nicht mehr aus.
So wer nun wirklich bis zum schluß gelesen und meine fragen beantworten kann wäre echt der hit.
Alle liebe sandra+luca3+sofie&emily17wochen

Beitrag von sandra1.4.77 07.09.08 - 19:54 Uhr

Vielen dank für eure antworten, habe mir zwar nicht viele aber wenigstens den ein oder anderen tipp erwartet....

Beitrag von kyrilla 07.09.08 - 20:41 Uhr

Hallo Sandra,

nur die Ruhe, manche von uns waren heute Nachmittag mit den Kindern unterwegs :-p

1. Das klingt mir fast nach Brustschimpfphase bzw. Stillstreik bei Deiner Sofie. Versuch es evtl. mal mit Dreamfeeding, also leg sie im Halbschlaf an. Ansonsten viiiiiiel Geduld, Ruhe, leg Dich mit den Kindern hin! In aller Regel geht diese Phase von alleine wieder vorbei. Kein Kind verhungert freiwillig.
Da Du Frühchen hast, würde ich nochmal die Hebamme kontaktieren oder einer Stillberaterin die Sache noch ausführlicher darlegen.

2. Konntest Du vorher problemlos abpumpen? Manche Frauen können, obwohl sie genug Milch haben, kaum oder gar nichts abpumpen. Benutzt Du eine manuelle oder elektrische Pumpe? Ich höre oft von guten Erfahrungen mit elektrischen Doppelpumpen, vielleicht kannst Du eine auf Rezept bekommen.

3. Dazu kann ich im Moment nichts sagen, kann mich aber nochmal schlau machen.

LG
Kyrilla

Beitrag von sandra1.4.77 08.09.08 - 10:54 Uhr

Hallo kyrilla, ich habe mich nur geärgert weil alle anderen threads eben viele antworten hatten, somit mußten ja doch viele am pc sitzten oder....;-)
Also vielen dank für deine antwort. HAbe mit nun noch mal ein pumpset bestellt und werde beide seiten abpumpen. Am anfang hatte ich keine probleme es ist erst seit ein paar tagen so schlimm mit dem milchspendereflex, werde heute mal meine FA anrufen und nach dem syntocin-nasenspray fragen!
Danke sandra