Was kann ich noch zusätzlich machen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lemonie 07.09.08 - 16:33 Uhr

Hallo Zusammen,

wir üben jetzt 12 Monate. Ich arbeite mit digitale Ovulationstests und nehme regelmäßig NeoVin.

Wir beiden haben uns auch schon testen lassen, bei mir ist der Zyklus und der Hormonspiegel völlig normal und bei meinem Freund hat der Urologe auch nichts gefunden, alles also im grünen Bereich. Dennoch klappt es nicht.

Habt Ihr noch Tipps für mich, was wir tun können?

#Danke für Eure Hilfe
Lemonie

Beitrag von zicke499 07.09.08 - 16:45 Uhr

erst 1 jahr....mach dir noch kein streß....
kannst mal deinen FA fragen wegen durchspüllung der eierstöcke manchmal ist was verkleppt und dann wird eine BS gemacht um diesen aus zuschließen
bei mir ist auch alles ok und ich bin auch noch nicht schwanger

Beitrag von annai80 07.09.08 - 19:28 Uhr

woau ist denn dieses Neovin? Ist deine Schilddruese mal kontrolliert worden? Nimmst du regelmaessig Multivitamine mit Folsaeure? Hattest du schon mal einen Tee probiert wie lange ist denn dein ZK, regelmaessig?

Anna

Beitrag von lemonie 09.09.08 - 21:56 Uhr

Neovin ist Folsäure mit ein paar Vitaminen als Zusatz. Somit nehme ich das regelmäßig. Die Schüldrüse habe ich mir noch nicht überprüfen lassen, ist ein guter Tipp. Tee hatte ich auch nicht probiert, welchen nimmt man da? Der ZK ist regelmäßig wie ein Uhrwerk - was auf der einen Seite schön ist und auf der anderen Seite manchmal frustrierend, da kein Spielraum bleibt...
Lieben Dank

Beitrag von annai80 09.09.08 - 22:21 Uhr

Also viele nehmen ja diesen Himbeerblaettertee der in der 1 ZKhaelfte getrunken wird und dann in der 2ten ZKhaelfte nehmen die meisten dann Frauenmanteltee.
Hab das auch mal probiert hat mir jedoch nichts gebracht. Habe dann online ein Rezept gefunden welches aus dem Frauenheilbuch von Heide Fischer ist. Es ist eine Rezeptur fuer einen fruchtbarkeitsfoerdenden, entgiftenden Heiltee.

Das Gemisch besteht aus

30 g Loewenzahnkraut/ und Wurzel

30 g Mariendistelsamen

20 g Brenneselblaetter

25g Gundelrebenkraut

25 g Goldrutenkraut

2 TL mit 2 Tassen kochendem Wasser uebergiessen, 10 Minuten ziehen lassen, und 3x taeglich schluckweise warm trinken.

Also das Rezept nimmst du mit in die Apotheke und die mischen dir das an mich hats Eu 12 Euro gekostet und hat ungefaehr einen Monat lang gehalten. Nachdem ich dann damit fertig war bekam ich erste Anzeichen Ziehen im UL usw. machte dann nach ein paar Tagen einen Test und war schwanger und das sogar obwohl meine letzte Mens
schon 4 Monate her war (hatte Probleme mit irregulaerer Menstraution)
Ganz wichtig jedoch nehm keinen ZUcker sonst koenne die Heilstoffe sich nicht vollkommen entfalten.

Viel Glueck und schreib mal wenns geklappt hat wuerd mich echt interessieren ob das bei mir nur Zufall war hatten ja auch fast 1 Jahr probiert.

Anna

Beitrag von lemonie 14.09.08 - 13:59 Uhr

Super, vielen Dank. Werde ich gleich ausprobieren und dann berichten. Der nächste Zyklus steht in den Startlöchern.

Bis bald
Lemonie