stillen mit stillhütchen

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von wish02 07.09.08 - 16:58 Uhr

Hallo Mädels,

wer von Euch stillt mit Stillhütchen oder hat damit gestillt? Wie klappt es und wie lange konntet ihr damit stillen?

Bei uns klappt es leider nur mit Hütchen und sie macht es so super! Würde gerne ganz lange stillen können!


Vielen Dank für Eure Antworten wish02 mit der großen 4 jahre und der kleinen 6 Tage ;-)

Beitrag von sesuadra 07.09.08 - 17:39 Uhr

hallo

Ich konnte am anfang auch nur mit Stillhütchen stillen.
Die kleine hat meine Brustwarzen einfach nicht zu fassen bekommen.
Nach ein paar Tagen zuhause hab ich es dann immer mal wieder ohne Hütchen versucht und siehe da auf einmal hat es geklappt.
Ich denke es gibt keinen Grund weshalb das Stillen mit Hütchen bei dir irgendwann nicht mehr geht

lg
Sesuadra

Beitrag von 74katka 07.09.08 - 20:23 Uhr

Hallo,

ich konnte bei meiner Tochter auch nur mit Stillhütchen stillen - und habe dann ganze 8 Monate lange gestillt. Da hast du deshalb keine Beschränkung.

Grüßle
Katrin

Beitrag von sternenzauber24 07.09.08 - 22:33 Uhr

Stillhütchen habe ich in der Anfangszeit auch immer benutzt, wegen Blutiger Brustwarzen. Und das funktionierte immer Prima. Nach einer Woche ging es dann ganz ohne, und auch wenn man nur mit kann sehe ich keine Schwierigkeiten. Das Einzige Negative ist hier ein Milchstau, zumindest bei mir, mit Stillhütchen wird der oft nicht genug geleert, weil der Kiefer der Kleinen nicht so intensiv die Milchgänge massiert. Vielleicht da besser so anlegen.

LG, Julia+#baby Samira *24.08.08

Beitrag von gadjan 08.09.08 - 11:37 Uhr

hi,

ich stille auch nur mit stillhütchen, da unsere maus die brustwarze nicht zu fassen bekommt... im krankenhaus waren sie gar nicht begeistert davon, so nach dem motto... "na wenn es uuuunbedingt sein muss, nehmen sie es halb"... ABER meine hebi hat gesagt, hauptsache es klappt überhaupt... bei uns dauert das mit dem stillen nur etwas länger, weil sie ständig einschläft... und das hütchen ist dann voller milch gesaugt.. und sie vergisst eben immer noch zu schlucken... aber ansonsten klappt es hervorragend :)

viel erfolg...

Beitrag von grosser-elch 08.09.08 - 13:42 Uhr

Hallo!
Bei meinem Großen hab ich damals ca. 4 Monate mit Stillhütchen gestillt, bis ich wieder arbeiten ging. Habe es zwischendurch immer mal ohne probiert, hat aber nicht geklappt. Er hatte allerdings auch ein verkürztes Zungenbändchen, vielleicht lag es auch daran.
Beim Kleinen hat es zunächst auch nicht geklappt, also habe ich die Stillhütchen wieder hervorgekramt. Nach ca 4 Wochen habe ich es dann nochmal ohne probiert und es hat eigentlich sofort geklappt. Wenn es nicht geht, kannst du auch mit Hütchen anfangen zu stillen und kurz darauf wegnehmen. Bei mir war anfangs die Brustwarze zu weich und er konnte sie nicht greifen. Junior ist mittlerweile 6 Monate alt und wir stillen immer noch - besonders nachts ist es ohne Hütchen viel bequemer, da ich ihn im Liegen stillen kann, das Hütchen ging immer ab.
LG grosser-elch

Beitrag von claudi10 08.09.08 - 13:51 Uhr

Hi.

Ich stille auch nur mit Stillhütchen,weil ich zu flacheBrustwarzen habe.
Im Krankenhaus gaben sie sie mir vorübergehend,aber ich benutze sie weiterhin.
Meine kleine ist jetzt 3Monate und eine Woche alt.
Meine Hebamme hat gesagt,wenn es nicht anders geht dann lieber mit Stillhütchen stillen als gleich mit Flasche und das viele Mütter komplett mit Stillhütchen stillen so lange es geht.

Claudia


Beitrag von mama1408 08.09.08 - 21:36 Uhr

Hier ich!

Ronja ist jetzt knapp 6 1/2 Monate und wir stillen mit Stillhütchen. Es klappt wunderbar.

Ich habe immer ausreichend Milch und ich will es ihr nicht "abgewöhnen". Es klappt so prima.

Ich habe die von NUK, sind hauchdünn und mit einer praktischen Aufbewahrungsbox.

Und Ronja mag nichts anderes trinken als Muttermilch. Also, mach einfach weiter. Wenn es dich und deine Kleine nicht stört, ist das völlig in Ordnung.

LG Mellie