ausschlag? Pickel? was ist es ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von krabe123 07.09.08 - 17:40 Uhr

Hallo Mädels

ich hab da mal ne frage, ich habe seit heute früh eine art ausschlag , sieht aber auch eher aus wie kleine pickel, die sind in der arm innenseite, hals und dekollete


was könnte das sein ???



LG Bebby mit sophie(6) und #ei 10.ssw

Beitrag von krabe123 07.09.08 - 18:00 Uhr

weis niemand was?

Beitrag von isane3 07.09.08 - 18:32 Uhr

Hallo
Kann ich auch nicht genau sagen, bin in der 9.Wo, hatte vor zwei Wochen im Urlaub auch mehr Pickel als zuvor. ich glaube aber das es Hitzepickel vom Wandern waren. Hatte auch schon Angst dass es vorbei ist mit der SS, kann bis jetzt nichts genaueres sagen. Habe erst am Die. wieder Termin. Ich hoffe ich werde nicht verrückt bis dahin. Hatte 2mal Pech mit Nachwuchs.
Vielleicht reagierst du auf irgendein Lebensmittel oder neues Duschbad allergisch.
Wünsch Dir alles Gute
Isane

Beitrag von fabienne78 07.09.08 - 18:55 Uhr

Hallo Bebby,

kann Dir leider nicht weiterhelfen - habe aber auch eine Art Ausschlag an der Innenseite meiner Oberarme und auch an der Innenseite meiner Oberschenkel. Ich dachte erst, es seien vielleicht Hitzepickel - aber ich habe teilweise auch einen richtigen Juckreiz (und da ich nicht die Schlankeste bin, weiß ich, wie Hitzepickel sind... :-p).
Ich habe hier im Forum auch schon die Frage gestellt, ob jemand weiß, was es ist, aber anscheinend ist das zu banal oder es kennt wirklich kaum jemand.
Theoretisch kann der Ausschlag einfach durch Reibung entstehen oder Hitze/Feuchte. Was ich auch noch gefunden habe (im Internet) wären Probleme mit der Leber oder auch ein Schwangerschaftsausschlag. Leberprobleme wären sehr selten - müssten aber dann mit einem Doc überprüft werden (Blutabnahme). Wahrscheinlicher ist ein Schwangerschaftsausschlag, der sich nach der Entbindung wieder legt. Bei starken Juckreiz werden dann wohl Salben verschrieben, teilweise sogar mit Cortison. Also, auch hier mit dem Arzt abklären. Ach so, wenn es nur ein geringer Juckreiz ist, scheint pudern zu helfen...

Ich habe das bei mir erst richtig bewußt am Freitag registriert (da habe ich die Dinger schon seit einer Woche, aber da kam der Juckreiz dazu) und da war mein FA leider nicht mehr erreichbar.

Liebe Grüße,
Fabienne

Beitrag von krabe123 08.09.08 - 09:47 Uhr

ich danke euch :)