Dringende Frage...bitte um Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadinewagner85 07.09.08 - 18:42 Uhr

War vor ca 3 std. mit meinem hund raus der halt wie er nunmal so ist einen kräftigen ruck gemacht hat und ich hing halt mit an der leine soweit ok, aber er ist kein leichtgewicht und jetzt hab ich je nachdem wie ich mich bewege so ein muskelkaterartiges ziehen auf einer seite im oberbauch. also oberhalb des nabels unterhalb der rippen dazwischen eben. und auch nur wenn ich ne bestimmte bewegung mach wird das ziehen ausgelöst und hält dann ne weile an. soll ich zum arzt oder mach ich mir zu viel gedanken??? was meint ihr?

Beitrag von ingweb 07.09.08 - 18:47 Uhr

Hi,
ich nehme an, Du hast Dir an den sich schon dehnenden und lockernden Bauchmuskeln eine Zerrung oder sowas geholt.
Ich würd, wenns länger anhält, schon mal nen Arzt fragen, ich denk aber, ist nix schlimmes!
LG
Ingrid

Beitrag von angelika1608 07.09.08 - 18:51 Uhr

Hi!

Ich hab das auch machmal! Oft morgens wenn ich mich beim Aufwachen strecke! Irgendwie so als ob man sich überdehnt hat!

Würd mal die Hebamme anrufen! Die können Dir vielleicht helfen!

LG und trotzdem noch schönen Abend!

Angelika 26. SSW

Meld Dich vielleicht nochmal wenn Du was weißt

Beitrag von nadinewagner85 07.09.08 - 19:28 Uhr

hab keine hebamme. ich leb jetzt einfach mal damit, wird schon in ordnung sein, wenns schlimmer wird geh ich morgen zum arzt.