Welches rankenhaus in Hannover

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katti82 07.09.08 - 19:33 Uhr

Hi, welches Krankenhaus könnt ihr mir zur Geburt meines Baby empfehlen ??
Ich wohne in Hannover und hab echt keine Ahnung.
Hoffe ihr könnt mir helfen

Beitrag von sunny102 07.09.08 - 20:00 Uhr

Gibt doch viele...Friederikenstift, paracelsusklinik in langenhagen, mhh ;-) schaus dir einfach an, was dir am besten gefällt.

Beitrag von cherie 07.09.08 - 20:07 Uhr

Ich habe mich für das Nordstadt entschieden, weil dort viel Wert auf natürliche Geburt gelegt wird. Dammschnitte werden nur in Notfällen gemacht, ansonsten lassen die kontrolliert reißen. Die Nabelschnur wird erst durchtrennt, wenn sie auspulsiert hat. Die ganze Wasch- und Wiege-Arie wird nicht gleich nach der Geburt gemacht, sondern erst, nachdem das Baby eine Stunde lang bei Mama auf der Brust gelegen hat. Es gibt nur Zweibettzimmer (Rooming In) und die Möglichkeit des Familienzimmers. Insofern fühle ich mich da supergut aufgehoben. Nachteil: Es gibt keine Neugeborenen-Intensiv. Aber ich bin überzeugt, dass mein Kleiner kerngesund zur Welt kommt, insofern war mir das nicht so wichtig.

Wer medizinisch auf der ganz sicheren Seite sein möchte, sollte die MHH ansehen, da ist Neugeborenenintensiv und Chirurgie usw. alles im Haus.

Ansonsten sollte man einfach zu den Kreißsaalbesichtigungsterminen gehen und gucken, wo man sich wohl fühlt. Ist ja auch sehr subjektiv.