wer schwankt zwischen spontan oder Ks

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manu1605 07.09.08 - 20:00 Uhr

ich hatte in der ersten Ss einen Kaiserschnitt, jetzt bin ich mir so unsicher ob ich wieder einen KS machen soll oder nicht? wie gehts Euch? Lg Manu

Beitrag von cicada 07.09.08 - 20:03 Uhr

Hallo,

ich hatte in der ersten SS einen Notkaiserschnitt - und darauf hätte ich gerne verzichtet.
Diesesmal hoffe ich auf eine Spontangeburt - ein KS ist übel, vor allem die Schmerzen danach!

LG

Beitrag von paules.mama 07.09.08 - 20:06 Uhr

Hallo,

in meiner 2.ss hatte ich auch einen Not KS, ich würde um alles wieder spontan Entbinden wollen, weiß aber nicht was die FÄ dazu sagt, ist nämlich erst 13 Monate her und ich lese überall das ein KS empfohlen wird wenn der letzte weniger als 2 Jahre davor war.#schwitz

Gruß Katharina

Beitrag von luckylena 07.09.08 - 21:14 Uhr

Hallo,

Hatte im Juni 1997 einen Not KS und habe dann im April 1999 eine spontane Geburt...mir wurde damals empfohlen nicht wieder vor 2 Jahren ss zu werden,aber es trotzdem alles geklappt...Mein FA hat mich halt immer gründlich untersucht,aber dadurch das mein KS sehr schnell gut verheilt war gabs keine Probleme...
Und unter der Geburt wurde ich halt auch genau beobachtet,und immer gefragt wo die Schmerzen sitzen usw...wäre der Hebi unter der Entbindung irgendwas komisch vorgekommen hätte sie die spontane Geburt sofort abgebrochen...
Also bespreche es einfach mit deinem FA nochmal der kann dir eigentlich schon relativ früh sagenob eine spontane Geburt möglich ist...

LG Steffi mit Lukan inside 21+6ssw (die auf die 6. spontane Entbindung hofft)

Beitrag von dannymia 07.09.08 - 20:09 Uhr

Hallo Manu,
also Im direkten Vergleich ( ich hatte beides) ziehe ich doch die spontane Geburt vor - lieber vorher die Schmerzen als hinterher. Und es ist viel viel schöner wenn man es selbst geschafft hat, keine Schmerzen mehr hat und das umwerfende Ergebnis ohne Schmerzen bestaunen kann:-D
LG
Danny mit Mika&Linus inside (33.SSW und hoffentlich bald spontan entbunden)

Beitrag von snoppy50 07.09.08 - 20:12 Uhr

Hi,

ich hatte beim 1. eine spontan Geburt, die nicht sehr toll war. Am Anfang dieser SS habe ich immer gesagt ich möchte einen KS.

Jetzt bin ich aber soweit das ich sage, ich lass das Kind entscheiden wie es zur Welt kommen will. Schmerzen hat man so oder so. :-(

Lg Yvonne und Elias *21.07.07 + #ei 23. SSW

Beitrag von vonny26 07.09.08 - 20:14 Uhr

Nach bereits 2 spontanen Geburten weiß ich was auf mich zu kommt und ich habe auch einen kurzen Moment überlegt, ob ich diesmal einen KS wähle. Aber, bei einer spontanen Geburt sind es die Schmerzen unter der Geburt (ja, die sind nicht ohne - da brauchen wir uns nichts vormachen....) ist das Baby aber dann draußen, dann hast Du soviele Glücksgefühle, so daß die Schmerzen sofort vergessen sind und Du hast Dein ersehntes Glück gleich auf den Bauch gelegt bekommen! Bei einem KS kommt dann noch die Wundversorgung .... da Du es ja schon mal hattest - weißt Du es ja selbst.
Wenn Du diesmal die Chance hast spontan zu entbinden, dann tue es, ich glaube das Du die Entscheidung nie bereuen wirst!!!!

Es ist Deine eigene Enscheidung!

Alles Gute

Vonny (34)
mit Lukas (7), Niklas (3) & Bauchzwerg 39. Ssw

Beitrag von luckylena 07.09.08 - 21:08 Uhr

Hallo:-)

also ich hatte bei der ersten Geburt auch ein Not KS und danach hatte ich fünf spontane Geburten und ich kann nur sagen ich würde eine spontane Geburt einem KS immer wieder vorziehen...Die Schmerzen bei einer spontanen Geburt sind zwar heftig aber nichts gegen die KS Schmerzen die man zum Teil wochen-/monatelang haben kann...Und nach einem KS ist man für ein paar Tage ans KH gefesselt...Spontan kann man wenn alles gut geht nach frühenstens 2 Stunden wieder gehen...
Nun bin ich mit Zwerg Nr.7 schwanger und hoffe wieder auf eine spontane Geburt...

LG Steffi mit Lukan inside 21+5ssw

Beitrag von vero89 08.09.08 - 01:37 Uhr

hi du

ich bin auch die ganze zeit am schwanken gewesen ob ich einen kaiserschnitt machen soll oder nicht, aber bin jetz zu dem entschluss gekommen normal zu entbinden! Denke das das viel schöner ist und man auf jeden fall nicht sooo viel schmerzen hat als beim KS...

lg vero 36+6 ssw

Beitrag von anna-leona 08.09.08 - 13:59 Uhr

Hallo,

ich muß mich anschließen. Hatte beim 1.Mal einen geplanten KS wg. gesundheitlichen Problemen bei unserem Kleinen. Kein Spass! Die Tage danach sind sehr schmerzhaft. Bis ich wieder richtig heben konnte, das hat gedauert.Meine Freundin hatte eine Woche früher entbunden und war nach drei Tagen wieder topfit. Würde immer versuchen, spontan zu entbinden - wenn alles o.k. ist.

Viele Grüße!

Anna-Leona