Mehrfachmamis - Eifersucht durchs Geschwisterchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elias07 07.09.08 - 20:48 Uhr

Huhu

Ich bin nun bald in der 22 Woche und mach mir halt schon so meine Gedanken wie meinkleiner süßer Spatz Elias der dann 18 Monate ist, das geschwisterchen aufnimmt #gruebel

Wir haben im KH ein Familienzimmer genommen und meine Mama bringt Elias nach der Geburt dann zu uns ins KH #huepf

Somit ist er gleich von Beginn an dabei und Mama kommt nicht einfach mit "was neuem" heim ;-)

Habgt ihr noch Tips wie man Eifersucht entgegenwirken kann, wenn der "Grosse" doch eigentlich auch ein Kleiner ist #herzlich

Lg Dani + Elias 14 Monae und Emma inside 21SSW

Beitrag von awapuhi 07.09.08 - 20:54 Uhr

Gutes Thema!!! Bin auch mal gespannt wie Liv auf ihren kleinen Bruder reagieren wird...

Habe selbst schon ein paar Tips bekommen, wie z. B. von unserem Baby sprechen und nicht Mamas Baby, ein Geschenk vom "neuen" Baby an das große Geschwisterchen, beim Stillen dem großen Kind vorlesen etc.

Aber einen Universaltip, um die Eifersucht einzudämmen gibt es nicht, denn Eifersüchteleien wird es immer geben, egal wie alt die Kinder sind.

LG
awapuhi

Beitrag von elias07 07.09.08 - 21:05 Uhr

Ja, die Tips kenn ich #danke

Meine Ängst sind halt, dass er ja noch zu klein ist um ihn jetzt schon aufs Baby vorzubereiten oder? #kratz

Noch dazu hab ich Elias mühsamst erst vor 2 Monaten vom Busen wegbekommen #schwitz
Er war 11 Monate ein Vollstillkind, er hat alles andere verweigert. #schmoll
Was ist wenn er sieht wie ich Emma stille #gruebel

Das sind halt so Fragen die ich mir stelle #schein

Lg DAni

Beitrag von doreen3 07.09.08 - 20:56 Uhr

Hallo Dani!

Das frag ich mich auch, wenn mein kleiner kommt is mein jetzt noch kleinster 16 Monate! Ich hoffe so sehr das er nicht all so eifersüchtig ist!

Denke aber, da er voll auf mich fixiert ist wird das nicht ausbleiben. Bin auch am überlegen ob ich ambulant entbind! Das ich meine 2 größeren gleich wieder bei mir habe!

Aber ich glaub das wir uns da nicht all so verrückt machen dürfen!

Wünsche dir alles Gute

Beitrag von elias07 07.09.08 - 21:08 Uhr

Mein Babybär ist auch so ein Mamaschmuser :-) und ich liiiiiiiiebe es #schein

Aber natürlich mach ich mir gerade da auch Gedanken wie er reagiert wenn Emma dann da ist #gruebel

Ich hab mir vorgenommen, wenn Emma schläft ganz viel mit Elias zu schmusen und natürlich auch ganz viel mit beiden Kindern gemeinsam zu schmusen #huepf

Vielleicht ein mittagsschlaferl zu Dritt #schein würd mir sicher auch gut tun ;-)

Lg Dani

Beitrag von arerissa2008 07.09.08 - 21:14 Uhr

Bin zwar keine Mehrfachmami, aber ich habe in Buchhandlungen ganz viele süße Bilderbücher zu diesem Thema gesehen... Vielleicht hilft sowas.

Beitrag von elias07 07.09.08 - 21:17 Uhr

Ich tu mir nur so schwer damit, einzuschätzen wieviel Elias mit seinen 14 Monaten von der SS mitbekommt...

Auffallen würds mir nicht, dass er sie bemerkt #gruebel

Hmm, dann werd ich mal gucken gehen #danke

Beitrag von kroenchenprinzessin 07.09.08 - 22:06 Uhr

Hi Du :-)
Da ich 4 Kids habe möchte ich dir kurz antworten.
Zum Verständnis meine ersten sind 11 Monate auseinander, das 2. und 3. 19 Monate und das 3. und 4. 2,5 Jahre, so.

Ich hatte das Glück das keiner Eifersüchtig war, ich habe da nun kein Rezept für, ich kann Dir nur sagen ich habe nicht viel tam tam drum gemacht, ich habe jedes Kind mit einbezogen, seih es beim wickeln (jüngeres Kind mit auf den Wickeltisch setzen), beim stillen saß das jüngere Kind dabei, mit etwas Rohkost oder mal nem süßen Keks *g* Wenn der Papa verfügbar war, hat er sich mal ums ganz kleine gekümmert, so das ich Zeit fürs grössere hatte, oder eben umgekehrt. Also quasi, einfach mit einbeziehen. Ganz falsch wäre glaub ich das Grössere plötzlich anders zu behandeln, z.B. aus dem Ehebett rauswerfen (wenn es denn da geschlafen hat).

Das wird schon #herzlich Alles Gute!
LG Becky

Beitrag von kroenchenprinzessin 07.09.08 - 22:08 Uhr

Ach so, hab ich vergessen:
Das "Baby"(bauch) mit Fingerfarben anmalen oder mit Rasierschaum einschäumen lieben auch schon die ganz Kleinen. Und das tägliche Bauchieincremen mit lustigen Cremegesichtern kam immer gut an ;-)