was soll ich nur tun?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von 4562 07.09.08 - 20:48 Uhr

Hallo ihr lieben, ich stecke grad in einer echt blöden situation.
Ich weiß nicht mehr weiter.
Leider kann ich mich auch niemandem in meinem bekanntenkreis anvertrauen.

es geht um folgendes:
ich und mein freund haben grad ne zeimlich dicke kriese hinter uns, und grad alles geregelt. sprich; unsere beziehung läuft seit kurzer zeit wieder gut.

vor einer woche fing dann mein jetztiges dilemma an. über ein internetportal habe ich meinen exfreund wiedergetroffen.

wir haben uns fast 10 jahre nicht gesehen oder gehört (ich musste damals von heute auf morgen ins heim, konnte mich nicht einmal von ihm verabschieden)

er schrieb mich an und nach der ersten überraschung fingen wir an, uns im chat zu unterhalten. es war so, als wäre ich nie weg gewesen. nach vielen stunden im chat haben wir uns gestern zum essen verabredet.

der abend war sehr schön, wir haben wir gelacht, gemeinsame erinnerungen aufgefrischt und gegenseitig ergänzt.nach dem essen beschloßen wir noch einen spaziergang zu machen. nach 2 stunden haben wir es uns auf einer bank bequem gemacht, um einen moment zu rasten. dort haben wirdann die zeit vergessen und uns sind immer mehr sachen eingefallen, die wir uns erzählen konnten.

nun, das ende vom lied ist, dass er mich geküsst hat. ich habe mich nicht dagegen gewehrt...

kurz darauf haben wir uns auf den weg zurück gemacht und jeder ist nach hause gegangen.

nun bin ich hier. innerlich total zerrissen. ja, es war falsch, dass ich mich habe küssen lassen, aber in der situation konnte und wollte ich nicht anders. ich weiß nicht, was ich denken soll, fühlen soll, geschweige denn tun soll.

mit meinem freund bin ich gute 2 jahre zusammen, wir leben auch zusammen.

bei meinem exfreund hatte ich sofort wieder das gefühl von totaler sicherhet, geborgenheit, wärme und ich weiß nicht was sonst noch.

ich hadere damit, es meinem freund zu sagen und den kontakt zu meinem exfreund abzubrechen, oder (da ja nix weiter passiert ist) erstmal abzuwarten, was meine gefühle in ein paar tagen sagen, wenn ich den kontakt halte.

ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir eure meinungen mitteilen würdet, oder tipps für mich parat hättet. ich fühle mich total unwohl in meine haut und weiß nicht, was ich tun soll.

Liebe Grüße

Beitrag von tanja297 07.09.08 - 20:55 Uhr

Hallo,

hmm, ist schwer zu sagen, ich würd denken dass grade weil in Deiner Beziehung bis vor kurzem nicht alles in Ordnung ist, Du das Gefühl liebst begehrt und geachtet zu werden. Du schreibst ihr habt Euch vor 10 Jahren das letzte Mal gesehen, vielleicht liebst Du auch nur das Gefühl wie es damals mit ihm war. Ist er vielleicht jetzt ein ganz anderer Mensch? Ich würd mich fragen was Du noch von Deiner jetzigen Beziehung hältst und ob es sich lohnt zu bleiben, alles andere wäre evtl. Deinem jetzigen Freund gegenüber unfair.
Hast Du vor jetzt mit Deinem Freund darüber zu sprechen?
LG Tanja

Beitrag von 4562 07.09.08 - 21:00 Uhr

ich weiß noch nicht, was ich tun soll, ob ich es ihm sagen soll.

das einzige, was ich mir jetzt fest vorgenommen habe ist, dass ich mich mit meinem exfreund erst wieder treffen werde, wenn ich weiß, was ich will, ansonsten wäre das echt unfair, das hast du recht.
ich würde den eventuellen weiteren kontakt wieder aufs chatten beschränken.

Beitrag von tanja297 07.09.08 - 21:04 Uhr

Ich glaub nen ultimativen Rat gibts da nicht, ich würd mit ihm darüber sprechen weil anscheinend ist in Eurer Beziehung doch nicht alles ok, sonst hätte das nicht passieren können bin ich der Meinung.