Wie krieg ich ihr bloß den Nuckel abgewöhnt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rose77 07.09.08 - 20:58 Uhr

Guten Abend zusammen #liebdrueck

ich versuche schon seit längerer Zeit, Vanessa den Nuckel abzugewöhnen. Von mir aus könnte sie ihn ja nachts noch nehmen, aber sie nimmt ihn halt auch am Tag sehr oft #schmoll

Habe ihr schon von der Nuckelfee erzählt, dass sie schon ein großes Mädchen ist, dass sie den kleinen Babyenten den Nuckel schenken soll ... Sie schmiss den Nuckel dann auch ins Wasser (zu den Babyenten) und 2 Minuten später brülllte sie nach ihrem Nuckel #augen

Wie habt ihr das so angestellt? Möchte nicht, dass sie unterwegs stets und ständig dieses olle Ding im Mund hat und vor allem habe ich auch fast nur Fotos, wo sie den Nuckel im Mund hat, ist auch nicht schön :-p

Gruß rose77

Beitrag von nijura 07.09.08 - 21:09 Uhr

Hallo,

jetzt, nachdem ihr den Nuckel den Enten gegeben habt, mußt du konsequent bleiben:-). Ihr klar machen, dass der Nuckel nun entgültig weg ist (und auch bleibt)...
Ich würde ihr einen "Ersatz" anbieten, vielleicht ein kleines Schmusetuch für unterwegs oder ähnliches.

Sie wird den Schnulli sicherlich bald vergessen haben #liebdrueck...da musst du nun nur standhaft bleiben:-p

LG
Ela

Beitrag von rose77 07.09.08 - 21:13 Uhr

Hallo Ela,

danke für deine Antwort, aber das mit den Enten war ein Beispiel und ist schon ne Weile her :-(
Sie hat den Nuckel danach schon wieder gehabt und immer noch!

Gruß rose77

Beitrag von nijura 07.09.08 - 21:19 Uhr

Ups...ich dachte, das wäre erst kurze Zeit her#hicks

Mh, dann hast du 2 Möglichkeiten.
Die erste: Du wiederholst die Prozedur nochmal und ihr schmeisst den Nucki zusammen weg, und bleibst TROTZ brüllen standhaft :-p

Die zweite: Du wartest, bis sie den Schnulli von allein nicht mehr möchte.
Vielleicht kommen aber noch mehr Tips...ich habe dieses Problem mit Max gott sei Dank nicht...er braucht schon lange keinen Schnulli mehr#schwitz

LG
Ela

Beitrag von shippchen 07.09.08 - 21:41 Uhr

Hallo Rose,

also wenn sie den Nuckel doch den Enten gegeben hat, wieso hat sie ihn denn dann jetzt noch #kratz Ich denke, dass du, wenn du so etwas machst, auch konsequent bleiben musst. Oder es eben ganz bleiben lassen. Sonst lernt deine Tochter nur, dass sie den Nuckel abgeben muss, ihn aber eh wieder bekommt #schein

Nele nimmt ihren Nunu auch noch, allerdings nur Nachts. Wir haben ein Schälchen für den Nunu. Da legt sie ihn SELBST morgends rein, verabschiedet sich von ihm und sagt dann, bist später. Dann wandert das SChälchen in den Schrank. So weiß sie genau, wo der Nunu ist, sie ihn jetzt (tagsüber) aber nicht haben kann.

Vielleicht wär das ja mal was für euch, dass deine Tochter immerhin tagsüber vom Schnuller los kommt.

lg,
Simone

Beitrag von knuspi 07.09.08 - 23:35 Uhr

Hallo,
Celine liebt ihren Nuckel auch abgöttisch aber... sie bekommt ihn nur noch Abends und das jetzt auch schon eine ganze Weile. Morgens nach dem aufstehen nehme ich ihn ihr weg erkläre ihr das der Nuckel jetzt schlafen geht (schließlich hatte er die ganze Nacht viel arbeit in ihrem Mund) und das sie ihn Abends wiederbekommt. Was soll ich sagen die ersten paar Tage waren hart aber dann umso besser :-) In diesem Punkt musst du wie schon gesagt Hart bleiben sonst hat es keinen sinn dann kannst du ihn ihr auch lassen wenn du ihr direkt wieder einen gibst nur weil sie heult sie muss es lernen und das zerrt auch an einen Nerven aber nur Mut es wird besser. Celine ist glücklich das sie ihn die ganze Nacht haben kann, und mittlerwerile gibt sie ihn mir morgens auch schon freiwillig.

Ganz viel Kraft und gute Nerven

wünscht knuspi +Celine (*26.04.06) +Johanna(*03.05.08)

Ah ausserdem ist das für die Sprachentwicklung vorteilhaft wenn sie nicht Tag und Nacht mit dem Nuckel rumrennt.
Ausser sie ist wirklich krank (Erkältet, Aua Ohr usw.) dann bekommt Celine ihren Schnucki auch über Tag

Beitrag von knuspi 07.09.08 - 23:36 Uhr

Hallo,
Celine liebt ihren Nuckel auch abgöttisch aber... sie bekommt ihn nur noch Abends und das jetzt auch schon eine ganze Weile. Morgens nach dem aufstehen nehme ich ihn ihr weg erkläre ihr das der Nuckel jetzt schlafen geht (schließlich hatte er die ganze Nacht viel arbeit in ihrem Mund) und das sie ihn Abends wiederbekommt. Was soll ich sagen die ersten paar Tage waren hart aber dann umso besser :-) In diesem Punkt musst du wie schon gesagt Hart bleiben sonst hat es keinen sinn dann kannst du ihn ihr auch lassen wenn du ihr direkt wieder einen gibst nur weil sie heult sie muss es lernen und das zerrt auch an einen Nerven aber nur Mut es wird besser. Celine ist glücklich das sie ihn die ganze Nacht haben kann, und mittlerwerile gibt sie ihn mir morgens auch schon freiwillig.

Ganz viel Kraft und gute Nerven

wünscht knuspi +Celine (*26.04.06) +Johanna(*03.05.08)

Ah ausserdem ist das für die Sprachentwicklung vorteilhaft wenn sie nicht Tag und Nacht mit dem Nuckel rumrennt.
Ausser sie ist wirklich krank (Erkältet, Aua Ohr usw.) dann bekommt Celine ihren Schnucki auch über Tag.

Beitrag von schnuffelschnute 08.09.08 - 07:51 Uhr

Hallo!

Weg damit und zwar in den Müll und direkt nach draußen in die Tonne!

Das gibt zwar Terror total für einige Zeit, aber danach wird Ruhe sein

Gruß