Neue Masche zum länger wachbleiben??? Was soll ich tun???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von brina1982 07.09.08 - 21:17 Uhr

Hallo zusammen,

habe gerade ein ganz akutes Problem...

meine Kleine schläft schon seit längerem in ihrem eigenen, großen Bett, dort kann sie nun jederzeit aber aussteigen, und nun hat sie den neuesten Trick, um das Schlafen gehen auszuweiten.

Wenn wir NACH dem Essen dann irgendwann die Zähne geputzt haben, Buch gelesen und Schlaflied gesungen haben kann ich in aller Ruhe aus dem Zimmer gehen, sie ist dann noch nicht am Schlafen, aber sie bekommt dann eine Benjamin Blümchen Kassette angemacht, bei der sie dann "normalerweise" recht schnell einschläft (kleines Licht ist, weil es ein Hochbett ist, zur Zeit noch an zum Einschlafen)... nun das Problem...

nun kam sie gerade das 2. Mal an und steht dann im Wohnzimmer und verlangt dann nach Essen.

Bin nun zwigespalten ob ich ihr dann was geben soll, weil sie WIRKLICH Hunger hat, oder ob sie, wie es mir scheint, einfach nur länger wach bleiben will... ich habe sie gerade so ins Bett geschickt, weil sie nach dem 1. Mal Zähneputzen schon ankam dass sie Wurst haben wollte, und hat die Hälfte dann aber nicht gegessen #augen

Würdet ihr nachgeben und noch was zu Essen geben? Sie hatte übrigens nach Nudelsatat verlangt, was sie den ganzen Tag nicht essen wollte #kratz, deswegen ja auch eher mein Gedanke, dass es ne Masche ist - im gleichen Zug hab ich aber ein schlechtes Gewissen... was, wenn sie wirklich Hunger hat #gruebel

Ach menno, vielleicht hat einer von euch ne Lösung ;-)

Lieben Gruß

Sabrina mit Luna 4.7.06 und Yara 4.7.08

Beitrag von bine3002 07.09.08 - 21:21 Uhr

Nach dem Zähneputzen gibt es bei uns nur noch Wasser zu trinken, sonst nichts. Also kein Essen. Wenn Java Hunger hat, dann kann sie am Abend was essen und muss ansonsten eben hungern. Klingt fies, ist es auch, aber so ist das Leben. Ich denke auch, dass es eine Masche ist.

Beitrag von brina1982 07.09.08 - 21:25 Uhr

Bei uns gibts auch nach dem Zähneputzen nur noch Wasser, nach der Wurst musste sie sich auch gleich noch mal die Zähne putzen ;-)

Tja, werd mal sehen, wie sie das weiter macht, werde ihr morgen vor dem Zähne putzen denke ich auch noch mal sagen, dass es danach nichts mehr zu Essen gibt und sie dann ansonsten wohl auch wieder ohne ne "Extrawurst" ins Bett schicken #schein

Aber gut, dass ich dann nicht die einzige bin, die so FIES ist :-p

Beitrag von prinz04 07.09.08 - 21:34 Uhr

Hallo Sabrina,

bei uns gibts nach dem Zähneputzen nur noch Wasser zum Trinken und das war's...

Wie auch immer, das verhindert natürlich die Verlängerung der "Wachbleibenzeit" durch "Ich muß was trinken"-Geschrei. Die neuste Masche ist bei uns 2-3 Mal auf' Klo zu müssen - nur um spätestens beim zweiten Mal "Kommt nichts" zu hören. #augen

Das kommt und geht.

lg
Bettina

Beitrag von murmel72 07.09.08 - 23:38 Uhr

Hallo,

ich denke nicht, dass das eine Masche zum Laengeraufbleiben ist. Eher ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass sie nicht allein sein will, sondern ihre Mutter vermisst.

Nimm sie doch einfach zu dir und kuschel noch ein bisschen auf dem Sofa.

Gruss
Murmel

Beitrag von momo538 08.09.08 - 14:45 Uhr

#pro

Nimm sie, wenn sie kommt und kuschel mit ihr aufm Sofa (statt was zu essen). Sie soll wissen, dass sie immer willkommen ist bei Mama.

Und mal ganz ehrlich: das ist doch für beide schön!!

Beitrag von tatty2612 08.09.08 - 08:46 Uhr

Na wie kommt mir das doch bekannt vor...

Wir haben Kevins Bett nun zum Juniorbett umgebaut, da er die letzte Woche ständig aus seinem Gitterbett kletterte. Er wird eh bald 3.

Tja nur jetzt brauchen wir gerade 2 - 3 STunden zum Einschlafen. Das ist wirklich anstrengend.

Seine Maschen:

1. Ich bin ein Angsthase! (sagt er immer wenn er Angst hat)
2. Wasser alle! Möchte Wasser trinken!
3. AA.. also aufs Klo gehen.
4. Auto macht Krach!
5. Will auf Sofa schlafen!
6. Bob alle!! (wenn dann irgendwann seine Hörcd aus ist)
7. Diddi weg!

Diese Ausreden kommen im WEchsel mit wildem Geschrei, weil wir nicht so ticken wie er gern möchte.

Ich hoffe wirklich er gewöhnt sich jetzt irgendwann dran.. ab Mittwoch gehts in den Kiga... da wird er morgens fein aus der Wäsche schaun...

Eine Lösung hab ich leider für dich auch nicht..
außer immer wieder konsequent hinlegen und nicht auf Diskussionen einlassen.

Lg Tatty

Beitrag von reini77 08.09.08 - 10:12 Uhr

guten morgen,

ich bin mir sicher es ist ne masche. wenn du einmal nachgibst wirst du jeden abend theater haben.

unsere motte wird im november drei und seit einer woche ist ihr bett auf und sie kommt jetzt auch ab und zu wieder raus. aber ich bin da sehr konsequent, weil der abend mir und meinem freund gehört und ich keinen bock hab auf stundenlanges ins bett gebringe. das heißt bei mir gibts abends keine ausnahmen, weder essen noch sonst irgendwas, es sei denn sie ist krank oder hat wirklich angst oder so.

meine erfahrungen damit sind sehr gut. wir haben beim einschlafen zu 99 % keine probleme.

grüße reini77