Thomas sucht seine Helden

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von sanny27 07.09.08 - 21:35 Uhr

Menno was geht der Typ mir auf die Nerven.
In jeder Werbepause der selbe mist.

Was erwarten die Medienmacher nun das wir alle los laufen und uns die Cd besorgen?

Wenn das weiter so geht dann lauf ich nicht los zum Cd Shop sondern zum Ohrenarzt.

:-(

Beitrag von bowlingkugel 07.09.08 - 21:40 Uhr

Was ich viel Trauriger finde, ist, das er sich anscheinend so garnicht auf seinen Nachwuchs freut...#kratz

Naja immer wenn ich Interviews mit ihm sehe, wird er mir jedesmal unsymphatischer, weil er immer so ein riesen Geheimniss aus einfach ALLEM macht, und so gut wie NIE was redet!

Er is jetzt berühmt, da gehören auch Interviews dazu.
Da kann man ruhig mal was sagen!#augen

Und ich fand ihn während der Staffel sooo toll...
Naja Dsds-Leute bleiben eh nicht lange berühmt...#gaehn So schnell wie se da sind, sind se auch wieder wech...

Beitrag von sasi77 07.09.08 - 21:52 Uhr

HI,
na bestimmt haben seine Manager, wie damals auch bei Alexander, gesagt, er soll nicht bekannt machen das er eine Freundin hat...
So und nun isse schwanger...blöd oder?
Was soll er da sagen? ;-)
Finde es aber blöd, da ich nicht denke, das Thomas solche Teenie Fans wie Alexander oder so hat, die ihm keine Freundin gönnen....

LG

Beitrag von 5474902010 08.09.08 - 09:01 Uhr

Na wenn er tatsächlich Redeverbot hatte, dass er eine Freundin hat, wie konnte denn das rauskommen mit der Schwangerschaft #kratz

Beitrag von nightingale1969 08.09.08 - 11:29 Uhr

Wenn man sich mal so in der Community von ihm "umliest", dann kann man schon auf die Idee kommen, dass die besagte Dame da ganz schön bewusst schwanger wurde und dass er es auch zunächst nicht wusste und die "Veröffentlichung" eher ohne sein Wissen und von ihr lanciert war - und dass sich ein dergestalt überrumpelter Mann nicht gerade freut, klar oder?

Sie schreibt auch in der Community mit und man gewinnt von dieser Frau einfach das Bild einer ganz schön besitzergreifenden, intriganten und dominanten Dame, die ihre Chance gekommen sah. Wenn Du verstehst, wie ich das meine...

Beitrag von 5474902010 08.09.08 - 12:14 Uhr

Klar versteh ich das ;-)
Da ich in der Community nicht mitlese, weiß ich natürlich nicht wie diese besagte Dame so tickt und was sie so schreibt, aber nun weiß ich bescheid...
Ganz schön krass!

Beitrag von nightingale1969 08.09.08 - 11:31 Uhr

"Er is jetzt berühmt, da gehören auch Interviews dazu. "

Dazu gehört aber sicher nicht, dass man ALLES über sich ausbreitet.

Beitrag von drachenengel 08.09.08 - 11:49 Uhr

ohjeee bist Du knatschig, weil Du nicht über alles informiert wirst!?

Stell Dir mal vor, klar leben "die Stars" von ihren Fans...

ABER auch diese Personen haben ein Privatleben, was UNS NIX angeht... ganz einfach..

Denn ausserhalb des Rampenlichtes sind es genauso Leute wie jeder andere auch... ohne Kleidung sind die nix besseres als wir... etc..

Und ja, selbst wenn er evtl nicht überrumpelt worden wäre von dieser Neuigkeit... fände ich es gut, dass das Privatleben privat bleiben soll... wie manch andere es auch machen..

Es gibt halt wahrhaft noch Menschen, die NICHT alles sofort der Öffentlichkeit mitteilen müssen, diese holen sich ihr Selbstwertgefühl auf anderen Wegen ;-)

So manche von ihren Fans angehimmelte Personen der Öffentlichkeit sind privat total anders... manche positiver Art und manche negativer Art...

Sie verdienen mit den Medien ihr Geld, so wie wir mit unseren Jobs.. und vor allem, durch die "Stars" hat der ein oder andere einen Job...

Gruss
Mone, die ihm jegliche Ruhe gönnt ;-)

Beitrag von liebelain 08.09.08 - 13:27 Uhr

Hallo bowlingkugel,

wenn Du Promis bevorzugst, die mehr von sich preisgeben, dann wende Dich doch Claudia Effenberg zu - die tritt wirklich jedes private Detail in der Öffentlichkeit breit.

"Viel hilft viel" ist nicht nur bei der Medikamentendosierung ein Irrtum.

Gruß, liebelain

Beitrag von unicorn1984 08.09.08 - 07:25 Uhr

ich fand ihn bei DSDS auch total toll, aber jetzt echt ne ne ne.

Gut das mit den freuen ist immer so ne Sache, die freundin ist im 4ten Monat da spürt man ja eher noch nichts.

Mein Mann gab ehrlich zu das er es erst real erfassen kann wenn unsere kleine da ist und unsere kleine im Bauch ist unsere zweite Tochter. Er hat das ganze schon mal durch.

Es ist aber echt nervig jedesmal dieses Lied.

Da kenn ich Ohrwürmer die man nicht so oft hört für die läuft man gerne in den nächsten CD Shop :D