Scheidung,und jetzt??

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von katze158blau 07.09.08 - 21:47 Uhr

Hallo!
Leider hat sich mein Schwager heute von meiner Schwester getrennt!!
Sie hatten wohl schon länger probleme!:-(
Jetzt hat er sich neu Verliebt!!
Sie steht nun ziemlich in der Luft,
drum meine Frage an euch:
Was muß als erstes gemacht werden,bzw wohin muß man sich weden??
Sie braucht als erstes eine Wohnung!
Die jetzige wohnung haben Ihm seine Eltern gekauft,
und das auch so festgestetzt ,
dass meine Schwester keinerlei Ansprüche hat!!:-[
Da Ihr mann selbständig ist und sie im die Büro sachen gemacht hat,

hatt sie auch noch keine Job!
Und zwei Kinder haben sie auch. Einen Sohn mit 8Jahren und eine Tochter mit 9Mon!

Oh man das ist alles so Traurig,und ich weis nicht wie ich Ihr helfen kann!:-(
Bitte antwortet Zahlreich,und wie gesagt dass wichtigste ist jetzt erstmal dass ich weis zu welchem Amt sie gehen muß!
Wir wohnen in Bayern!
Dalke
Liebe Grüße
Katja

Beitrag von fee03 07.09.08 - 22:29 Uhr

Als erstes sollte sie einen Anwalt aufsuchen und den Unterhalt für sich und die Kinder berechnen lassen!

Danach sollte sie die Zeitung aufschlagen und sich eine Wohnung suchen.

Wenn das Geld ( Kindergeld, Erziehungsgeld und Unterhalt) nicht ausreicht, (im Sinne von die Miete für eine 60qm Wohnung kann nicht damit gedeckt werden), sollte sie zum Arbeitsamt bzw. zur ARGE und einen ALG 2 Antrag stellen!


Aber vorallem sollte das alles in Ruhe geschehen und nichts überstürzen!


LG

die fee

Beitrag von zwiebelchen1977 08.09.08 - 10:24 Uhr

Hallo

Also wieso regst du dich wegen der Wohnung auf? Die haben SEINE ELtern gekauft, wieso sollte sie davon profitieren?
Aber ansonsten haben sie und die Kinder ein Recht auf Unterhalt vom VAter. Vorrangig die Kinder. Wenn von seinem Gehalt was über bleibt, bekommt sie auch Unterhalt. Kann er nicht bzahlen, muss sie zum Amt(ARge) und ALG II beantragenund beim JA Unterhaltsvorschuss
Bianca

Beitrag von gchristina 08.09.08 - 11:32 Uhr

Hallo,

jeder Bürger in Deutschland hat einen zuständigen Sozialarbeiter an den kann sich jeder wenden.
Am Besten ruft sie in der Bürgerauskunft (Rathaus) nach und frägt wer zuständig ist für sie.

Gruß
gchristina