10 Monate:dreht sich nicht auf den Boden??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tigerchen345 07.09.08 - 22:39 Uhr

Hallo,

Hallo,

ich habe Julian den einen Tag mal so aus Spaß statt ihn runter zu setzen mal runter gelegt auf den Boden.Und was soll ich sagen???
Er ist genauso liegen geblieben wie ich ihn hingelegt hatte und hat wie am Spieß geschrien.Er hat einfach nur so dagelegen ohne sich zu bewegen.Er hat sich weder gedreht oder sonstiges gemacht um aus dem Liegen rauszkommen.
Ich versthe das nicht.Wenn er im Bett oder auf dem Sofa liegt dann dreht er sich doch auch!
Und vor ein paar Monate als er noch nicht sitzen konnte hat er sich doch auch wien Irrer auf den boden umgedreht...und jetzt kommt nichts.

Meint ihr da stimmt was nicht`???Mach mir nen bissl sorgen.
Ansonsten robbt er wien Weltmeister und zieht sich überall hoch.Nur wenn ich ihn so hinlege dann sieht es so aus als könnt eer sich nicht bewegen...

Lg Gina mit Jonas 2 jahre und Juliam 10 Monate

Beitrag von jenny133 07.09.08 - 22:43 Uhr

Hallo

ich glaub mit 10 Monaten haben die einfach schon selbst einen kleinen Dickkopf und wenn er nun da nicht hingelegt werden wollte schreit er natürlich wie am Spies!
Kann er sich denn jetzt auch noch ohne Probleme auf dem Bett drehen? Denn das ist absolut die gleiche Bewegung. Wenn er schmerzen oder so hätte würde er es dort auch nicht machen.

Aber mal ne andere Frage: Ist das das erste mal, dass du Juliam auf den Boden legst? Nico ist ab dem alter, wo er sich schon alleine drehen konnte, fast nur noch auf dem Boden gewesen. Hatte Angst, er könnte sonst irgendwo runterfallen!

LG
Melanie

Beitrag von tigerchen345 07.09.08 - 22:47 Uhr

Hihi nein natürlich war das nicht das erste Mal!#freu
Ich setze ihn ja normalerweise hin weil er ja schon sitzen kann.Und den Tag hab ich ihn eben mal so hin gelegt.Julian verbringt schon fast sein ganzes Leben auf den Boden!;-)

Beitrag von jenny133 07.09.08 - 22:48 Uhr

Dann stört es ihn wohl einfach, das du ihn nicht wie immer hinsetzt, sondern legst?!

Beitrag von tigerchen345 07.09.08 - 22:56 Uhr

Joa könnte schon sein.Aber ich versteh nicht weshalb er sich nicht einfach umdreht und sich hinsetzt wenn ihm diese Position so nicht gefällt.....ich muss ihn dann immer hinsetzen.Er bewegt ja nicht mal seine beine oder arme.Er leigt dann da als wäre er fest gewachsen

Beitrag von sunjoy 07.09.08 - 23:03 Uhr

Hallo,

Hmmm ... Ein bischen komisch finde ich es schon. Unsere kleine ist 1auch 10 Monate alt, aber das problem kennen wir nicht. Wie verhält er sich, wenn er hinfällt? Kommt er dann von alleine zum stehen hoch (bzw. zum sitzen oder in VFS)? Wenn ja, dann würde ich mir da keine Sorgen machen. Und wenn es nur einmalig war, dann sowieso nicht. Vielleicht war er zu dem Zeitpunkt einfach nur schlecht drauf

LG

Beitrag von tigerchen345 07.09.08 - 23:07 Uhr

Hmm...also wenn er umfällt dann landet er meistens auf den Po.
Er macht das immer so!Habe es in den letzen Tagen ein paar mal versucht und immer ist er so liegen geblieben und hat geweint....

Beitrag von sunjoy 07.09.08 - 23:12 Uhr

Und was macht er, wenn er auf dem Wickeltisch liegt?