3 1/2 Wochen - will nur auf dem Bauch schlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von chaosgoettin 08.09.08 - 08:04 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist jetzt 3 1/2 Wochen und er will seit Tagen immer lieber auf dem Bauch schlafen. Ich kann machen was ich will, auf dem Rücken liegend findet er nur selten Ruhe. Ich bin da natürlich durch das ganze "Kindstod" gerede etwas unruhig. Mir ist unwohl dabei ihn nachts neben mir in der Wiege auf den Bauch zu legen. Aber nur so schläft er.
Wie macht ihr das. Wartet ihr bis sie eingeschlafen sind und dreht sie dann um? Oder lasst Ihr eure dann auch auf dem Bauch schlafen?

LG Cindy

Beitrag von goldauge 08.09.08 - 08:16 Uhr

Hallo Cindy,

bei leon ist es genau umgekehrt: er HASST es auf dem Bauch zu liegen. Mittlerweile hat er sogar soviel Kraft sich alleine vom Bauch auf den Rücken zu drehen.
Ganz ehrlich: ich lass ihn schlafen, wie er mag. Muss aber jeder selber wissen. Wenn er eingeschlafen ist (auf meinem Arm) dann leg ich ihn auf den Rücken hin und erdreht sich dann im Schlaf wie er eben bequem liegt. Im krankenhaus wurde ich gemaßregelt was mir einfiele das Kind auf die Seite zu legen wegen dem plötzlichen Kindstod, aber jetzt wo wir zu Hause sind machen wir das so wie WIR wollen ;-).

Die Bekannte meiner Cousine legt ihre Kinder übrigens nur auf den Bauch zum schlafen.

Muss echt jeder selbst wissen. Ich denke auf dem bauch zu schlafen ist ok, wenn das Kind es so bequem findet. Es wird schon wissen warum. rauchen im Beisein vom baby find ich da viel viel schlimmer.

Lg Goldauge

Beitrag von qrupa 08.09.08 - 09:24 Uhr

Hallo

meien Maus ist genau so alt wie deiner und schläft auch fast nur auf dem Bauch. Ich leg sie zwar auf dem Rücken hin, aber nach spätestens 5 Minuten hat sie sich durch strampeltn und um sich schlagen so viel Schwung, dass sie sich auf den Bauch drehen kann. Ich laß sie schlafen wie sie will. Sie wird schon wissen was sie tut.
Und seit sie einmal im Schlaf auf dem Rücken einen ganzen Schwall Milch wieder hochgewürgt hat und sie furchtbar daran verschluckt hat, weil es nicht rauslaufen konnte, ist es mir sorum sogar lieber. Allerdings kann die kleine ihren Kopf auch schon ziemlich gut alleine halten und hochnehmen.

LG
qrupa

Beitrag von chaosgoettin 08.09.08 - 09:45 Uhr

#danke für die Antworten.
Bin ja doch etwas beruhigt das es anderen auch so geht. Seinen Kopft kann der kleine schon ganz gut halten würde ich sagen. Er dreht ihn aber instinktiv immer auf die Seite wenn er auf dem Bauch liegt.
LG Cindy

Beitrag von u.07 08.09.08 - 08:32 Uhr

guten morgen,

meine tochter schläft auch seitdem sie 3 wochen alt ist auf dem bauch.(weil sie sich definitiv in dieser lage am besten fühlt) am anfang hatte ich schreckliche angst, dass was passieren könnte. du solltest drauf achten, dass du die anderen dinge wegen plötzlichen kindstod beachtest (kein nestchen im bett, im schlafsack schlafen lassen, temperatur um die 18 grad , nicht rauchen usw) ich habe mir außerdem den angelcare gekauft. seitdem kann ich wieder ganz beruhigt schlafen....
gruß u.07

Beitrag von chaosgoettin 08.09.08 - 09:44 Uhr

Hallo,
vielen Dank für deine Antwort. Ich werde ihn auch weiterhin auf dem Bauch schlafen lassen. Man merkt das er sich da einfach wohler fühlt. War grad spazieren da lag er auf dem Rücken. Ist zwar eingeschlafen aber nicht tief. Komme nach Hause er wach. Jetzt liegt er keine 2 min. später auf dem Bauch in der Wiege und schläft friedlich.
Ich beachte die ganzen Sachen wegen Kindstod. Aber das Nestchen kann ich nicht wegnehmen. Ich habe Angst das er sich da die Finger weh tut. Unsere Wiege ist aus DDR zeiten. rel. schmal und mit breiten Holzstäben. Ich hatte es erst ab aber dann habe ich immer die Fingerchen gegen das Holzen tippen hören. Ist das mit dem Nestchen wirklich so ausschlaggeben?
Was für ein Angelcare hast du dir gekauft?

LG Cindy

Beitrag von minap 08.09.08 - 10:33 Uhr

Liebe Cindy,

meine Maus ist knapp fünf Monate und schläft nur auf dem Bauch. Wenn sie am Rücken liegt, dann quengelt sie und mittlerweile dreht sie sich schon selber.

Meine Mutti hat gemeint, ich hätte nur auf dem Bauch gelegen, weil das damals so geraten wurde.
Wie mans macht ist es verkehrt. In einem Buch hat eine Hebamme mal geschrieben, dass es quatsch ist.

Wenn du ruhiger bist, dann dreh ihn einfach um wenn er eingeschlafen ist. Aber lange wirst du keine Ruhe haben.

Mach dich nicht verrückt. Wichtig ist, dass sonst nichts in seinem Bettchen liegt. Außer ein geknotetes Spucktuch oder so. Auch Decken und Kissen auf keinen Fall ins Bett legen. Nur Schlafsack. Leg dir doch nen Babybalkon zu. Dann hast du immer die Kontrolle und bist näher an deinem Kind. Das beruhigt mich unheimlich und ich schlafe besser.

LG Miriam

Beitrag von bertalein 08.09.08 - 13:03 Uhr

Hallo!
Mein Kleiner wird jetzt 4 Monate. Anfangs habe ich ihn nach dem einschlafen zurück auf den Rücken gedreht und dann hat er weiter geschlafen. Doch jetzt wacht er wieder auf und schläft nur auf dem Bauch weiter! Kann schon seit Tagen nicht mehr richtig schlafen deswegen! Ich finde, es wird einem wahnsinnig viel Angst gemacht! Zur Zeit nehme ich ihn mit in mein Bett, da ich sonst kein Auge zu bekomme. Aber das ist ja auch nicht die Lösung! So ein Atemüberwachungssystem finde ich aber auch übertrieben! Habe jetzt von einer Studie gelesen, wo vermutet wird, das alte Matratzen die Ursache wären. Dadurch, das die Kleinen drauf brechen und sabbern, würden sich durch die Feuchtigkeit Pilze entwickeln?! Wenn die Kleinen dann diese einatmen, würden sie wohl wie an einer Vergiftung sterben. In Ländern, in denen eine Folie über die Matratze kommt, gibt es wohl so gut wie keinen plötzlichen Kindstod. Außerdem ist der plötzliche Kindstod bei Geschwisterkindern und sozial schwächeren Familien häufiger, da diese auch oft gebrauchte Matratzen verwenden! Ob das nun wirklich so ist, ist natürlich die Frage! Ich glaub jetzt einfach mal daran. Da wir eine gebrauchte Matratze haben, werden wir jetzt eine neue kaufen. Und dann hoffe ich jetzt einfach mal, das ich wieder schlafen kann!:-) Wünsche dir auch bald wieder einen besseren schlaf!;-)
liebe Grüße, Isabell und Janek