Nicht auf den Rücken legen?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saubaer 08.09.08 - 08:27 Uhr

Hallo,
ich habe jetzt schon öfter gehört, das es gefährlich sein soll, wenn Schwangere sich auf den Rücken legen! Stimmt das?LG

Beitrag von summer07 08.09.08 - 08:28 Uhr

hab ich auch schon oft gelesen, also mein baby flippt da meist aus.... deswegen mach ich das nicht mehr.

lg

Beitrag von putput 08.09.08 - 08:28 Uhr

Das Baby soll dann anscheinend die Bauchschlagader abdrücken. Obs stimmt, weiß ich allerdings nicht. Ich liege schon manchmal aufm Rücken, manchmal wirds aber echt unangenehm.

LG putput + babygirl 24. SSW

Beitrag von alpha2505 08.09.08 - 08:30 Uhr

Ich finde es unangenehm auf dem Rücken zu liegen deswegen mach ich das erst garnicht!

Lg Nancy

Beitrag von kleinesbambi 08.09.08 - 09:27 Uhr

Das stimmt so
Die Vena Cava läuft da lang.
Ist die obere Hohlvene und wenn die abgedrückt wird, kann es zu Schwindel bis zur Ohnmacht kommen.

Des ganze wird dann "Vena Cava Kompressionssyndrom" genannt

LG
von einer Rettungsassistentin die schon manch schwangere damit im Wagen hatte

Beitrag von saubaer 08.09.08 - 08:31 Uhr

das Problem ist , das ich mich automatisch im Schlaf auf den Rücken drehe, obwohl ich auf der Seite einschlafe! Nicht das dem kleinen dann was passiert!LG

Beitrag von pinocchiokroete 08.09.08 - 08:33 Uhr

Ich schlafe fast ausschließlich auf dem Rücken, weil ich sonst überhaupt nicht schlafen kann - soviel wie ich getreten werden, sobald ich nur halbwegs auf der Seite liege...
Und warum soll das gefährlich sein? Es gibt Leute, die schlafen bis zur Entbindung auf dem Bauch...
Dein Baby ist gut beschützt in der Gebärmutter, ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen.

Lg
Claudia

Beitrag von connie73 08.09.08 - 08:36 Uhr

das mit auf dem rücken liegen, ist nicht verboten, aber das baby kann so blöd liegen, das einem schlecht wird, da es eine grosse arterie abdrückt.
ich konnte auch das ctg auf dem rücken durchliegen, bis zur ca 33.woche. wenn ich es danach machen wollte, wurde mir nach kürzester zeit immer furchtbar übel.
musste ob ich wollte oder nícht auf die steite liegen, und das bei meinem ischias#aerger, ist aber nicht bei allen müttern so, manche schaffen es auch bis zum schluss so zu liegen.
lg connie

Beitrag von truller 08.09.08 - 08:37 Uhr

Das ist richtig. Aber erst bei fortgeschrittener Schwangerschaft. Da kann das Gewicht des
Kindes irgend eine Blutzufuhr abdrücken.
Also lieber auf der Seite schlafen

Beitrag von srilie 08.09.08 - 08:48 Uhr

Habe ich auch schon gehört, ab der 27.SSW kann das Kind die Ader abdrücken, aber das würdest du merken! Eine aus dem GVK bei der war das so, sie hat keine Luft bekommen, deswegen kann sie nur noch auf der Seite schlafen. Aber du würdest es auf jeden Fall merken, wenn es unangenehm wird. Ich hab das nicht und schlafe noch sehr gern auf dem Rücken, wenn ich zum Beispiel Rückenschmerzen habe!

Also keine Gedanken machen und ausprobieren, was am besten ist!

LG
srilie#blume

Beitrag von puschl 08.09.08 - 08:52 Uhr

Hallo

Es kann unter blöden Umständen gefährlich werden. Wenn du am Rücken liegst (Spätschwangerschaft) und dir wird Schwindlig oder einfsch Unwohl dreh dch in Seitenlage

lg puschl

Vena-cava-Kompressionssyndrom
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Vena-cava-Kompressionssyndrom, auch Hypotensives Syndrom, ist eine Schwangerschaftskomplikation und beschreibt eine Kreislaufstörung der Mutter durch Druck des Kindes in der Gebärmutter auf die untere Hohlvene (Vena cava inferior) mit Behinderung des Blutflusses zum Herzen. Es kann jedoch auch durch Raumforderungen im Bauchraum ausgelöst werden

Das Syndrom tritt hauptsächlich gegen Ende der Schwangerschaft (bei entsprechendem Gewicht des Kindes) auf, wenn die Mutter sich längere Zeit in Rückenlage befindet. Durch Druck des Kindes auf die hinter der Gebärmutter verlaufende Vena cava wird der venöse Rückstrom zum Herzen behindert; es kommt zu Kreislaufproblemen (Blutdruckabfall, Schwindel, Herzrasen) bis hin zum Schock und zur Bewusstlosigkeit.

Diese Erkrankung kann in extremen Fällen für Mutter und Kind lebensbedrohlich sein bzw. aufgrund der Mangelversorgung des Kindes eine Frühgeburt auslösen, lässt sich aber in der Regel durch geeignete Lagerung der Schwangeren binnen weniger Minuten beheben. Zur Entlastung der Vena cava inferior ist die Schwangere in Seitenlage zu bringen, wobei aufgrund der Lage der Vene das Liegen auf der linken Seite leicht zu bevorzugen ist. Zur Vorbeugung empfiehlt es sich, längeres Liegen auf dem Rücken zu vermeiden.

Beitrag von schmupi 08.09.08 - 08:56 Uhr

Hi!

Ja, ab einem gewissen Zeitpunkt kann es sein, dass Dein Baby mit seinem Gewicht die Hohlvene (Vena Cava) abdrückt wenn Du auf dem Rücken liegst. Dann wird Dir schwindelig. Am besten soll es sein auf der linken Seite zu schlafen.

Aber ich habe bis heute keinerlei Probleme damit und kann nach wie vor auf dem Rücken und auf beiden Seiten schlafen. Du merkst schon, wenn Du das nicht mehr verträgst.

Liebe Grüße
schmupi ET-12

Beitrag von sofie77 08.09.08 - 09:58 Uhr

Hallo!

Ja, soll nicht optimal sein. Aber ich denke, da sollte man auf sein Bauchgefühl hören. Ich habe bei der ersten Geburt fast Streit mit einer Hebamme bekomme, die partout wollte, dass ich mich auf die Seite lege - und ich wollte nichts anderes, als auf dem Rücken liegen bleiben ;-) Ich sagte ihr, dass ich das ja dann schon merken werde, wenn es mir übel wird und wie es dem Kind geht, sieht man ja auf dem CTG. Habe gewonnen ;-)

Alles Gute für die SS

Sofie77