Rückenschmerzen :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von frozaen85 08.09.08 - 08:32 Uhr

Hallo,

ich habe seit ca. 6 Wochen ziemliche Probleme mit dem Ischias. Seit zwei Wochen wird auch mein rechtes Bein taub und ganz heiß.
Hab von der Hebamme schon Akkupunktur bekommen, leider ohne Erfolg. Auch Globulis haben nichts bewirkt.
Jetzt zu meiner Frage:
Ich würde das gerne mal vom Arzt abklären lassen. Meint ihr das macht überhaupt Sinn?
Zu welchem Arzt würdet ihr gehen? FA oder Hausarzt?

Danke für eure Antworten.

LG
Sandra

Beitrag von marlenb 08.09.08 - 08:40 Uhr

Hallo Sandra

Ich kenn mich bestens aus mit Rückenschmerzen, hatte im Jahr 2000 eine Rückenop wegen Diskushernie... ich denke im Rücken drückt es dir auf einen Nerv vom Bein, deshalb das einschlafen und die Schmerzen... ich würde zum HA gehen und fragen ob du eine Verordnung zur Physio bekommst, die massieren dich dann jede Woche und geben Dir Tips zum laufen, stehen und sitzen... wenn du Glück hast darfst du auch die Geräte dort benutzen... Tabletten, ausser Dafalgan darfst du ja eh nicht nehmen und Perskindol etc. darfst du auch nicht eincremen wegen den Dämpfen...
Gib doch Bescheid was du nun gemacht hast...

LG Marlen + #baby 13+2

Beitrag von frozaen85 08.09.08 - 08:54 Uhr

Hallo Marlen,

danke für deine Antwort.
Ich werd jetzt mal beim FA anrufen und die mal unabhängig fragen. Wenn die mir nicht weiterhelfen können geh ich heute mal beim Hausarzt vorbei.

Ist doch echt ein Mist mit dem Rücken :-(

LG
Sandra