kann ich den buggy zurück geben?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nuppi86 08.09.08 - 08:34 Uhr

Guten Morgen!

Ich hab schonmal gestern abend gepostet:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=1656987

kam leider keien antwort! vielleicht weil ich in der überschrift direkt nach dem buggy gefragt habe!

es geht eigentlich darum das ich ihn zurück geben möchte aber ich nicht weiß ob das nen grund ist!

wie gesagt im laden beim probefahren hat man einen ganz anderen untergrund als auf der straße und durch gehuckel und mit der zeit verrutscht er halt total in diesem ding!
habs freitag gekauft!

Der buggy ist ansonsten megal geil, ich mach mir nur echt gedanken um die haltung!

würde mich über ein paar antworten freuen!

LG Bine

Beitrag von lieserl 08.09.08 - 08:54 Uhr

Hallo!

Wir haben den Moon Kiss, also nur mit den zwei Rädern vorn. Gerade für jüngere find ich das Teil unmöglich. Bei uns ist es nur für Notfälle im Auto. Der Moon ist nicht zu vergleichen mit unserem Hartan ix 1 oder gar mit nem vernünftigen Sportwagen...
Allerdings bezweifle ich dass dies ein Rückgabegrund ist!
Wenn dann nimmt der Händler ihn nur aus kulanz wieder...
Vielleicht hilfreich: die gehen bei ebay ganz gut weg!

Grüße
Lieserl

Beitrag von mira1984 08.09.08 - 09:04 Uhr

Hmmm schwierig aber versuch einfach ihn zurück zu geben;-)
Fragen kostet ja nichts...
Und wenns nicht geht dann setz in bei Ebay ode hier im MP rein....Schreibst halt dazu das es für kleiner eher nüscht ist;-)

Also ich find den toll!
Was hat du denn bezahlt#schein

LG Tanja

Beitrag von nuppi86 08.09.08 - 09:16 Uhr

Hey Tanja!

Ja, werde es probieren!

Habe ihn bei spielemax geholt und er hat da im angebot 119 euro gekostet!

man der wagen is so geil aber das sitzen...

das ist sowas von bescheuert!
der fährt so klasse und ist suuuuuuuuuuuper gefedert. selbst auf kopfsteinflaster leiser als der peg perego!

Beitrag von labom 08.09.08 - 11:36 Uhr

Hallo,

ehrlich gesagt würd ich ihn nicht zurück geben.

Wir hatten das gleiche Problem mit unseren Quinny Zapp. Unser kleiner konnte Anfangs (so mit 10 Monaten) auch nicht richtig darin sitzen und ist nur "durchgerutscht". Das hat sich inzwischen aber gelegt. Er ist jetzt 16 Monate und sitzt super im Quinny.

Ich denke mal dein Kleiner ist einfach noch zu jung für den Buggy.

LG

P.S. ansonsten würd ich in an deiner Stelle in Ebay verkaufen.

Beitrag von nuppi86 08.09.08 - 11:47 Uhr

ja den quinny hatten wir auch, da saß genauso bescheiden drin und blöde war halt das der quinny nicht in liegeposition ging. deshalb haben wir den moon geholt, weil er ungefähr genauso klein zusammen zu packen geht!

aber die rückenlehe ist auch nur mit so einem bändchen hinten am rücken... ich muss mal schaun obs daran eventuell liegt, das er immer zur seite rutscht, vielleicht ist die lehen ja generell schon schief und das wäre dann schon ein grund für rückgabe oder?

ich find den ansonsten wirklich geil und besser als den quinny obwohl der quinny sich natürlich leichter fährt... den kann man ja fast mit einem finger lenken! bloß blöde das es da keien liegeposition gibt oder man nicht ein bissel mehr in den wagen investiert hat um ihn wenigstens ein bisschen runter stellen zu können, damit es nicht ganz so unbequem is wenn die kleinen da einpennen

Beitrag von labom 08.09.08 - 13:00 Uhr

Hallo,

da mein Kleiner das letzte mal im Ki-Wa geschlafen hat als er ungefähl 6 Monate alt war. War mir die Liegeposition egal;-)

Aber meiner Freundin ihr Kleiner (inzwischen 3,5) schläft ohne Probleme auch im sitzen im Quinny. Im Auto können sie ja auch nicht richtig liegen wenn sie einschlafen.

Wie gesagt, wenn er dir gefällt behalt ihn. Das mit dem richtig sitzen wird schon noch. Ich möchte meinen Quinny auf jeden Fall nicht mehr hergeben. Er kommt jetzt wieder in unseren Nordseeurlaub zum Dauereinsatz#huepf Ich muss dazu sagen, dass wir nur noch den Quinny haben. Der richtige, große Ki-Wa wurde inzwischen verkauft.

LG

Beitrag von nuppi86 08.09.08 - 13:12 Uhr

ich fand den quinny so ungefedert und hat total gerattert, der ist meiner meinung echt nur was für einkäufe! aber für längere sparziergänge... ja und wie gesagt das schlafen...
wenn dein kleiner nicht im buggy pennt, dann is das natürlich ok aber meiner pennt mind. 2 mal tag und wir sind manchmal wirklich den ganzen tag unterwegs!