Avent-Flaschen mit ins KH nehmen?? (nicht stillen)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny_80 08.09.08 - 09:14 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage an Euch.

Ich möchte dieses Mal gleich von Anfang an nicht stillen (verschiedene Gründe). Habe jetzt die Avent-Flaschen geholt mit diesem Anti-Kollik-Aufsatz, die der Mutterbrust sehr ähneln, um ihm so das Trinken etwas "schwerer" zu machen als bei "normalen" Flaschen ;-)
(wenn ihr wisst, was ich meine. hab mich da vielleicht etwas komisch ausgedrückt #klatsch)

Jetzt meine Frage. Sollte ich die Flaschen von mir mit ins KH nehmen??? Denn sicherlich ist es für ihn komisch, wenn er 3 oder 4 Tage im KH denen ihre "Sauger" kriegt und daheim dann die anderen.

Wie habt ihr das gemacht???

Danke für Eure Antworten.

sunny_80
schon 33. ssw #schwitz#schwitz#schock#schock
:-p:-p:-p:-p:-p:-p

Beitrag von mira79 08.09.08 - 09:20 Uhr

hallo sunny...

also ich glaube das es von kh zu kh unterschiedlich ist...bei uns im großen kh kannste das voll abschmatzen da darfst du nicht mal eigene sachen mitnehmen fürs baby im kleinen kh bei uns ist wieder alles völlig anders...da kannste alles mitnehmen...

am besten ist, wenn du es im deinem KH abklärst...ruf dort an oder geh zum infoabend und frag nach...

aber du deinem problem mit dem sauger...es ist egal wenn das baby die ersten 3-4 tage einen anderen sauger hat wie dann zu hause...babys gewöhnen sich schnell um ;) also keine angst deswegen...

lg Mira

Beitrag von gluecklich1980 08.09.08 - 09:20 Uhr

hab ich auch schon überlegt, aber weiß nicht ob das überhaupt möglich ist oder hab auch bedenken das die flaschen weg kommen könnten. werd morgen bei der anmeldung im kh mal fragen.

lg anja + zwergi 37. ssw

Beitrag von anja1982 08.09.08 - 09:22 Uhr

Hallo,

wir hatten auch unsere eigenen Flaschen mit im KH weil wir dachten das es einfach besser ist wenn die kleine sich direkt an diese Flaschen gewöhnt.
Ich war in einem kleinen Krankenhaus, und wir durften sie trotzdem nicht benutzen, die Schwester meinten das es mit dem reinigen der Flaschen da ja nicht geht.
Im Endeffekt hat die kleine dann da aus den Flaschen getrunken und hier zu Hause hat sie ohne Probleme dann aus den anderen Flaschen getrunken.

Ich würde einfach nachfragen ob es geht oder nicht.

LG und alles Gute
Anja mit Noah und Lenya Sophie (23 Tage)

Beitrag von melli1579 08.09.08 - 09:22 Uhr

Hallo!! Ich habe auch bei keinem Kind gestillt und diesmal auch nicht. Bei uns im Krankenhaus haben sie einwegflaschen und schnuller.Ich glaube nicht, das das so einfach geht. Die Fläschchen werden vorbereitet und bei bedarf erwärmt. Auser du füllst es dann in deine Flasche um. Aber nimmst dann auch das Sterilisiergerät mit zum reinigen der Flaschen!? Ich glaube das ist alles viel zu umständlich.
LG Melanie

Beitrag von sunny_80 08.09.08 - 09:25 Uhr

Danke für Eure ganzen Antworten.

Dann wird er sich wohl zuhause an die Sauger gewöhnen müssen :-p;-)

Und im KH werde ich dann das nehmen, was die vor Ort haben!