bräunlicher ausfluss

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabsluf 08.09.08 - 09:21 Uhr

Hallo

Anfang des Jahres hatte ich eine Fehlgeburt und musste ausgeschabt werden, seitdem nehme ich wieder die Pille und es funktionierte alles super, hatte total stark immer meine Tage.
Doch dieses mal war es anders.
Ich habe meine Pille falsch eingenommen, naja was heist nicht ganz falsch habe einen tag zu früh mit der pille wieder angefangen und habe meine tage kaum bekommen, statt dessen habe ich einen bräunlichen aber nur leichten ausfluss gehabt, kann es sein das ich schwanger bin.


Lg

Beitrag von mira79 08.09.08 - 09:26 Uhr

ganz ehrlich? ich denke ehr nicht...ich geh mal davon aus das deine mens nur etwas durcheinander ist ;)

aber sein kann alles...nur mal als beispiel...

ich habe im januar meine drei-monats-spritze abgesetzt...haben aber trotzdem weiter mit kondom verhütet weil meine mens sich erst einstellen sollte...im april /mai hatte ich dann wieder normal meine tage...wir wollen im januar heiraten und hatten babyplanung auf nächstes jahr verschoben...

im juni sind wir in den urlaub gefahren und hatten einen tag keine gummis mit...wir haben dann OHNE ...den montag drauf haben wir wieder verhütet...ich schwöre wir sind nicht davon ausgegangen das es geklappt hat...

ABER wie man sieht ICH BIN SCHWANGER und wir sind total glücklich darüber...

also auch einmal reicht ;)

lg Mira

Beitrag von sabsluf 08.09.08 - 09:33 Uhr

dann erstmal herzlichen glückwunsch, ich werd heut nach arbeit einen test kaufen und dann werd ich es ja sehen, weil ich war wie gesagt schon mal schwanger und habe es verloren , und da ich risiko bin ist es besser wenn ich es so früh wie möglich erfahre denn jede kleinigkeit kann bei mir wieder zu einer fehlgeburt führen

Beitrag von mira79 08.09.08 - 09:34 Uhr

das ist wohl die richtige entscheidung :-)

mach dir nicht so viel den kopf bevor du nichts weißt mach erstmal einen test und dann kannst du dir nen kopf machen ;) wie lange bist du denn schon drüber?

Beitrag von ally_mommy 08.09.08 - 11:20 Uhr

hallo,

vermutlich bist du nicht schwanger. dass deine regel so schwach war liegt einfach daran, dass du zu schnell wieder östrogen zugeführt hast. für eine regelstarke blutung muss der östrogenspiegel aber niedrig sein. vermutlich wird deine nächste blutung dann etwas stärker ausfallen, damit die GMSH gut abbluten kann.

lg, ally