Reizhusten in der Nacht!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von baby1012 08.09.08 - 09:40 Uhr

Hallo und einen wunderschönen guten Morgen!

Ich hoffe, ihr hattet eine bessere Nacht, als wir. Lisa ist fast zwei Jahre und nur äußerst selten krank. Doch diese Nacht war es grauenvoll. Sie hat fürchterlichen Reizhusten.
Wir haben schon eine Schüssel Wasser mit Pulmotin hingestellt und eine Zwiebel klein geschnitten, auf einen Teller neben ihrem Bettchen gestellt. Ausserdem hat sie Prospan Hustensaft genommen. Es half alles nix.
Tagsüber ist sie fit, hat jetzt nur noch einen Schnupfen dazu bekommen. Aber trotz wenig Schlaf ist sie gut gelaunt. Fieber hat sie auch keines.

Was könnt ihr mir bei solchen grauenvollen Reizhusten empfehlen????

Danke schon mal,

Heike

Beitrag von tinopeter 08.09.08 - 10:25 Uhr

Das kenne ich auch. Es gibt CAPVAl Reizhustensaft,der aber verschreibungspflichtig ist.

Beitrag von gina30 08.09.08 - 10:40 Uhr

hallo,
ich finde es immer sinnvoll sowas vom arzt abklären zu lassen. der kann euch etwas geeignetes aufschreiben.
lg tina

Beitrag von hexe_27 08.09.08 - 10:44 Uhr

Hallo Heike,

ich kenne das nur allzu gut. Erst ist der Schnupfen da, dann kommt der nächtliche Reizhusten und darauf folgt eine Bronchitis. Dann hieß es Inhaliergerät aus der Apotheke holen und 2-3x täglich inhalieren. Selten kommt Fieber hinzu und tagsüber ist er putzmunter.

Seit wir ein eigenes Inhaliergerät haben, reagiere ich schneller. Sobald er Schnupfen hat und nachts hustet, beginne ich das Inhalieren.

Mein Tipp: beim Arzt abhorchen lassen, ob evtl. eine Bronchitis dahinter steckt.

Liebe Grüße und alles Gute #blume,

hexe

Beitrag von gemeinhardt 08.09.08 - 10:44 Uhr

Hallo,

ist Prospan nicht ein Schleimlöser?
Damit hättest Du es dann also schlimmer gemacht...

Also:
Heißes Wasser im Zimmer dampfen lassen, möglichst kalte Luft. Nasse Handtücher aufhängen.
Es gibt nen pflanzlichen Hustenstopper (Phytohustil), den würde ich aber nur in Absprache mit dem Arzt nehmen.
Man muss nicht wegen jedem Husten zum Kia. Man kann schon erstmal selbst versuchen den in Griff zu kriegen.

Ansonsten was bei uns immer toll hilft ist ne 3er Kombi Globuli:

Morgens: Rumex
Mittags: Spongia
Abends: Aconitum
Jeweils D12
Und Myrthebalsam auf die Brust und Matratze erhöhen!

Lg, Cora

Beitrag von kaiserberg 08.09.08 - 11:16 Uhr

huhu... ich kenne das problem bei meinem 2-jährigen auch und habe vom Arzt etwas pflanzliches bekommen und bin hin und weg Umclaobo... hilft wirklich super ist aber sauteuer wenn man selbst zahlt 20€...