Ein Zwilling hat sich wohl verabschiedet

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karina27 08.09.08 - 09:56 Uhr

Komme gerade von der Fä und man sah nur noch ein Baby. Es ist jetzt 18 mm groß. Letzte Woche waren beide 9 mm, aber heute war da definitiv nur noch eins da. Weiß momentan nicht meine Gefühle zuzuordnen. Einerseits bin ich traurig das es eines wohl doch nicht geschafft hat, anderseits bin ich froh das es dem anderen gut geht. Mach mir aber auch gleichzeitig sorgen um das eine.
Was passiert denn mit dem abgestorbenen? Bleibt der in der Fruchthöhle? Ist das nicht schädlich fürs andere?

Ich bin mom. voll verrwirt.

Lg karina

Beitrag von nuf214 08.09.08 - 10:12 Uhr

Hallo Karina,

bei mir wurde das gleich letzte Woche Dienstag festgestellt. Eines war seit vorletzter Woche nicht mehr gewachsen, auch kein Herzschlag mehr zu sehen.
Der Körper resorbiert diesen Zwilling. Bei mir waren es zweiige, daher ist das gesunde Kind garnicht betroffen.
Hauptsache ist wirklich, dem anderen geht es gut, wobei ich schon arg trauere. Es geht mit jedem Tag besser, aber schwer ist es dennoch.
Dass der eine Zwilling während der ersten 12 Wochen verschwindet ("Vanishing Twin") ist wohl sehr häufig der Fall, sollte das ein kleiner Trost sein.

Alles alles Liebe für dich, lass mich mal wissen, wie es dir geht.

Viele Grüße,

nuf mit #ei (11.SSW)

Beitrag von bienemaja80 08.09.08 - 10:43 Uhr

Hallo...

Das tut mir leid...

Ich hatte das auch, es waren zweieiige. Der eine ist dann nach einiger Zeit durch Blutungen abgegangen.

Ich kann dich gut verstehen. Man weiß nicht was man denken oder fühlen soll. Ich bin auch froh das es dem einem Wurm gut geht...aber ich denke das man auch immer an den zweiten denken wird.


Gruß

Beitrag von inesk 08.09.08 - 10:51 Uhr

Hallo,

war bei mir auch so. Es wurde allerdings erst bemerkt, als beim 3D die zweite Plazenta entdeckt wurde...-ohne Zwilling. Das war so um und bei in den 20.SSW. Ehrlich gesagt bin ich aber nicht traurig darüber, weil ich sozusagen immer davon ausging, ein einziges kleines zu haben und mich nie mit dem Gedanken Zwillingen beschäftigte.
Mir wurde gesagt, dass es nicht schlimm ist, wenn eines abgestorben ist, hauptsache, die kleine zweite Plazenta kommt bei der Geburt mit raus.

LG, Ines

Beitrag von katzendame 08.09.08 - 12:53 Uhr

Hallo

waren dnen deine in einer fruchthöhle?
war bei mir so und dem 2. gehts bis jetzt gut und bin nun 32. woche.
die 2. schaffen das eigentlich immer zu über 95%.

das andere müßte sich resorbieren im normalfall.
bei mir hat es das nicht getan und klebt noch in der ecke. aber da wird dann geguckt obs mit abgehen tut.
ansonsten kann die ss gut verlaufen auf jeden fall.

ich habe mir auch woche für woche kopf gemacht und nun geht es langsam dem ende entgegen und ich werde wieder traurig,weil ich gern beide gehabt hätte.
andererseits habe ich 2 schon und es war nicht mal ein 3. geplant.
aber irgentwie,wenn sie schon mal da waren,hätten sie auch kommen können.

Kopf hoch,ich weis iss lkeichter gesgat als getan,aber das 2. wird bestimmt kommen.

bei eineiigen passiert das sehr oft und erst recht wnen sie wie bei mir nur eine plazenta haben.

weis ja nicht wie es bei dir war.

kannst mich gerne anschreiben,wnen du magst. lg kathi