Massenbesuch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jule0076 08.09.08 - 10:30 Uhr

Huhu,

ich bin jetzt 4 Tage über dem ET und freu mich schon richtig auf die Zeit im KH.

Kann keinen Schritt aus dem Haus machen ohne mir das Gestöhne von den Nachbarn anhören zu müssen. "Immernoch schwanger???" oder "Du arme, siehst du fertig aus..." oder "Wann isses denn soweit..."
"Sag bescheid, wenn's soweit is...." Ich glaub, wenn ich höllische Wehen hab, hab ich was anderes zu tun als meinen Nachbarn bescheid zu sagen....#schock#kratz

Hoffe, das ich im KH etwas ruhe vor denen hab. Schieb aber jetzt schon Paaaaannniiiikkkkkk wenn es hier zuhause 10 x am Tag an der Tür schellt und alle Baby kucken wollen.

Sehe ich das zu verkrampft oder nervt euch das auch?

LG, Jule (ET+4)

Beitrag von 2002zwergi 08.09.08 - 10:33 Uhr

Hallo!

Also daran hab ich auch schon gedacht, wie ich mir diese Massen von Leuten vom Hals halte.
Ich werde wohl wenns soweit ist, jedem der Fragt sagen das ich die erste Zeit keine Besuche haben mag.
Klingt vielleicht hart aber besser als wenn sie dann alle hier auf einmal auftauchen.

Sag ihnen einfach das noch keiner drinnen geblieben ist#schock. Vielleicht ist dann Ruhe.

Lg Petra

Beitrag von rmwib 08.09.08 - 10:35 Uhr

Zu Hause ist das Festnetz rausgezogen und mein Handy ist lautlos. Wenn es an der Tür klingelt und das nicht angemeldet ist mache ich nicht auf.

Und für die Zeit nach der Entbindung handhabe ich das GENAU so. Wer uns besuchen möchte soll sich vorher anmelden sonst findet das nicht statt.

Ich finde nicht, dass Du das verkrampft siehst, mir geht das auch tierisch auf den Keks.
Richtig durchgedreht bin ich aber gestern da sagt ne Bekannte zu mir "boah hast Du n FETTEN Bauch"---- :-[das war denn selbst für's sonnigste Gemüt n Tick zu viel.

GLG und dass Du bald erlöst bist ;-)
rmwib & Mucki ET-10

Beitrag von mella1980 08.09.08 - 10:43 Uhr

Hallo,
bitte nicht falsch verstehen, aber wie soll man sich den bei dir anmelden, wenn alle Telefone aus sind und keiner an die Tür geht?
Ist nicht böse, gemeint,wundert mich nur grade.
Überlegen halt auch wie ich das mit dem Besuch handhaben werde und würde auch am liebsten alles abstellen.
GLG Melanie

Beitrag von gsd77 08.09.08 - 10:36 Uhr

Hallo,
nein finde nicht das Du dies verkrampft siehst! Ich habe schon allen bescheid gesagt das ich KEINEN Besuch im KH möchte, außer natürlich von meinem Mann und meinen beiden Töchtern! Außerdem möchte ich die ersten 2 Wochen nach dem KH ebenfalls meine Ruhe damit mein Sohn und ich zu Hause ankommen können! Das ist übrigens auch die Meinung der Ärzte. Zuviel Besuch macht die Babys nervös!
Also sag einfach was Du möchtest, schließlich ist es DEIN Baby!!!
Alles Liebe!

Beitrag von dannymia 08.09.08 - 10:38 Uhr

Hallo Jule,
mir geht's gerade genauso#augen, da wird dann aber einfach die Klingel abgestellt,wenn die Babies da sind und ich keine Lust oder Zeit hab, und gut is!
LG
Danny mit Mika und Linus (33SSW)

Beitrag von silviemami 08.09.08 - 10:39 Uhr

Hallo Jule!!!

Ich habe auch schon voll die Panik vor den vielen Besuchen. Es ist ja schön, wenn sich alle mit Dir freuen, und das Baby gerne sehen möchten! Aber leider denken die wenigsten daran, dass man vielleicht nach der Geburt erst mal Ruhe braucht und das neue Babyglück alleine mit dem Mann und dem Bruder genießen möchte. Ich habe meinem Mann schon gesagt, dass ich zumindest den ersten Tag im Krankenhaus nur für uns haben möchte. Die nächsten Tage kann man dann vielleicht einteilen, damit nicht alle auf einmal kommen.
LG Silviemami