Umfrage:Habt ihr in eurem Dorf öffentliche Toiletten?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von stern76 08.09.08 - 10:35 Uhr

Hallo,

gestern Nachmittag fragten wir uns. Ob wir nur so ein Glück haben, das unser Dorf eine öffentliche Toilette hat.

Da wir in unserem Dorf eine haben, wir sind drei kleine Orte die mehr wie eins aussehen. Und ich kein anderen Ort bei uns, der sowas hat.

Nun frage ich mich, habt ihr sowas auch in eurem Ort?

Städte sind ja klar, da gibt sowas ja fast überall zu finden.

LG Anne

Beitrag von schnuffelschnute 08.09.08 - 10:42 Uhr

Hallo!

Wir sind eine Kleinstadt und haben im Bürgerhaus öffentliche Toiletten

LG

Beitrag von stern76 08.09.08 - 10:59 Uhr

Hallo,

in einer Kleinstadt sollte das auch geben, bei uns in der Stadt gibt es fast in jeder Ecke eine. Manche moderner und manche nicht.

LG Anne

Beitrag von nisiho 08.09.08 - 10:48 Uhr

Hallo Anne,

wir wohnen in einer Kleinstadt mit 30.000 Einwohnern, bei uns gibt es auch öffentliche Toiletten.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von stern76 08.09.08 - 10:58 Uhr

#danke

Beitrag von jacky 08.09.08 - 10:51 Uhr

Nein. Wozu brauche ich in meinem eigenen Dorf ein Klo? Ich wohne doch da. Und da wohl kaum ein Fremder einfach so in ein Pups-Dorf in die Eifel kommt...außer um jemanden zu Hause zu besuchen... wozu also Klos in Dörfern?! #kratz KOmische Umfrage!

Beitrag von stern76 08.09.08 - 10:56 Uhr

Hallo,

das ist keine komische Umfrage. Und was ist, wenn du beim einkaufen zu Fuß zur Toilette mußt, läufst du wieder nach Hause?

Ich muß sagen, an manchen Tagen schätze ich das. Auch wenn es nicht gerade supi toll ist aber die wird sogar jeden Morgen sauber gemacht.

LG Anne

Beitrag von phoe-nix 08.09.08 - 11:22 Uhr

Bevor ich so ein öffentliches Klo benutze, würde ich aber sicherlich wieder nach Hause gehen.

Ich denke mal, die allerwenigsten Dörfer haben öffentliche Toiletten, weil eben auch kein Bedarf besteht.

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von jacky 08.09.08 - 11:26 Uhr

Ich laufe nie zu Fuß. Ich fahre immer mit dem Auto. Und wenn ich zu Fuß zu Penny Markt die Straße runter laufen würde, würde ich sicher vorher merken, dass ich erstnochmal muss... Ansonsten fahre ich mit dem Auto in die Stadt und da gibts Klos genug.

Beitrag von meckikopf 08.09.08 - 20:37 Uhr

Also ich wüsste jetzt NICHT, was an dieser Umfrage "komisch"(???) sein sollte! Von daher ebenfalls #kratz...

Beitrag von monaeaush 08.09.08 - 10:53 Uhr

Nein.
Aber die Tankstelle hat in der dazu gehörigen Werkstatt eine Toilette.
Ansonsten haben wir noch ein Hotel und ab 17 Uhr ein Steakhaus.


LG Mona

Beitrag von stern76 08.09.08 - 11:00 Uhr

Danke dir.

Beitrag von gina30 08.09.08 - 10:56 Uhr

hallo, ich wohne uin einer kleinstadt. zu deiner frage nein wir haben keins. wenn wir mal müssen dann müssen wir zum bäcker gehen#schein.
lg tina

Beitrag von stern76 08.09.08 - 10:58 Uhr

Hallo,

das ist es ja, der Bäcker ist ja nicht verpflichtet. Er wird es dulden....weil es er ja Kundenfreudlich rüber kommen will.

Das ist nämlich so ein Irrglaube, das wenn mann in einem Geschäft geh oder bei einem fremden klingelt. Das mann dann auf Bitte zur Toilette gehen darf.

Aber wenigstens habt ihr ja eine Lösung;-)

LG Anne

Beitrag von gina30 08.09.08 - 11:02 Uhr

leider ist deutschland ein klo unfreundliches land.
habe mal ein bericht gesehen, das es in anderen ländern zur selbsterständlichkeit gehört dort eine toilette zu besuchen. und diese auch hinreichend ausgeschildert sind.
ist ja nunmal ein menschliches grundbedürfnis.
lg tina

Beitrag von stern76 08.09.08 - 11:09 Uhr

Eben, das ist echt traurig....bin froh, das wir hier unsere Möglichkeiten haben. Wenn ich zu Fuß los gehe zum einkaufen und habe vorher mal wieder zuviel Kaffee getrunken. Dann bin ich echt dankbar, das wir sowas haben.

Beitrag von gina30 08.09.08 - 11:17 Uhr

oh ja das mit dem kaffee kenne ich auch #schwitz
lg tina

Beitrag von phoe-nix 08.09.08 - 11:26 Uhr

Deutschland ist "klounfreundliches Land" - wie meinst Du das denn?

Und warum ist es hier keine Selbstverständlichkeit, Toiletten aufzusuchen?

Kannst Du das mal näher erläutern? Ich mach das tagtäglich mehrfach und ganz selbstverständlich....

LG

Beitrag von gina30 08.09.08 - 12:18 Uhr

also nehmen wir mal einfach das beispiel man muß aufs klo beim shoppen. hier in deutschland ist es so das die toiletten (meistens) im dunklen treppenhäusern versteckt sind. man muß eine verkäuferin fragen die dann einen noch ganz mürrisch anschaut. in anderen ländern gehört ein wc zur ausstattung jedes kaufhauses das auch ausgeschildert ist.
lg tina

Beitrag von hexeblondi 14.09.08 - 03:36 Uhr

hi
hier in Amerika ist es super mit Toiletten jeder Spielplatz hat welche.. und sogar im Aldo gibt es Toiletten ...
lg

Beitrag von drachenengel 08.09.08 - 11:17 Uhr

Hallo,


warum auch immer es interessiert.. nein haben wir nicht...

2 Gaststätten, 1 Kiosk/Büdchen... 1 Kirche :-)
ok und Schule und Kiga.. das war es...
ach nee, Fussballplatz vergessen...

LG
Mone

Beitrag von miss.c 08.09.08 - 11:23 Uhr

Nö.

Bei uns ist es aber eher auch so: Dorfeinfahrt, 100 Meter Straße passiert - Dorfausfahrt :-)

Beitrag von stern76 08.09.08 - 11:59 Uhr

Kenne ich irgendwoher. Wo ich her komme, waren mehr Tiere als Einwohner.

Beitrag von miss.c 08.09.08 - 14:20 Uhr

Wo ich herkommen, hatte ich alle Einwohner dieses Dorfes in unserem Haus :-D

Beitrag von hibblerin1979 08.09.08 - 11:43 Uhr

Hi

ich wohne in einer Marktgemeinde mit 8000 Einwohnern, verteilt auf 12 Dörfer.

Der "Hauptort" hat seit 2 Monaten eine öffentliche Toilette (und Wickelraum!!), ich denke aber nur, weil wir als "Touristenattraktion" eine guterhaltene Burg sowie einen Marktplatz aus dem Mittelalter haben. Da ist am Wochenende schon was los... deshalb endlich mal eine öffentliche Toilette.

In "meinem" Dorf bräuchten wir sowas nicht, wie schon mal geschrieben:

Eine Straße, Ortseingang, 100m fahren, Ortsausgang.

LG
Tanja

  • 1
  • 2