Verunsichert.. Nabelschnur.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jewels162 08.09.08 - 10:37 Uhr

Hallo!

Hatte heute Termin, soweit ist alles okay, außer, dass das Baby etwas zu leicht und der Brustumfang etwas zu schmal ist. Darauf sagte die FÄ: "Da gucken wir uns mal kurz die Nabelschnur an" und murmelte dann eher zu sich als zu mir entweder: "zwei Arterien, das ist wichtig" oder, was ich eigentlich eher glaube "zwei Gefäße, das ist wichtig". Aber zwei Gefäße wäre ja eher schlecht, was ich aber erst jetzt rausgefunden habe - hätte sie dann nicht ein bisschen mehr dazu sagen müssen, oder würde ich dann nicht häufiger untersucht werden? Wenn sie das einfach so übergeht, wird wohl eher alles okay sein, oder?

Beitrag von monita26 08.09.08 - 10:54 Uhr

Hallo

ich weiß nicht genau, wo du dich erkundigt hast, aber 2 Gefäße sollten schon in der Nabelschnur sein... also ist die Nabelschnur bei deinem Baby absolut in Ordnung.

LG Mona

Beitrag von jewels162 08.09.08 - 10:56 Uhr

ich dachte, zwei gefäße heißt eine vene, eine arterie. normal ist ja eine vene und zwei arterien - hab ich jetzt gelesen, sonst hat man eine singuläre nabelschnurarterie..

aber ich kann mir grad irgendwie auch nicht mehr so richtig vorstellen, dass die dann NICHTS gesagt hätte dazu.. das wäre doch sehr merkwürdig, oder?