Kann mir da vielleicht noch einer was zu sagen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yvka1 08.09.08 - 10:43 Uhr


Sorry, ich schon wieder... komm mit Fragen die mich doch grad noch mehr beschäftigen als sonst, hab den Beitrag einfach nochmal "hockkopiert" #schwitz!

Nerv euch dann auch nich mehr weiter mit den "wehwehchen", habt ja alle eigenen "Sorgen"...*schäm!

Vielen Dank erstmal für Eure Antworten!!!
Ist echt lieb, dass man hier so schnell beraten wird!

Eine paar Fragen hätt ich da noch, die mir schon länger im Kopf hängen:
1. MUSS es so sein, dass die Temp oben ist bei ner SS?
(hatte irgendwann in den letzten Tage so Hitzewallungen, hab mir dann mal ein Fiebert. unterm Arm geschoben, über 37°, wo ich sonst immer so um 36,5 hatte wenn ich mal gemessen hab...hab auch sehr selten mal erhöhte Temp bei Erkältungen oder so...könnte man auch das als "Anzeichen" sehen obwohl ich nich regelm Temp messe?)

2. Kann eine FÄ durch einen Bluttest/Hormontest sehen ob ich einen ES habe/hatte?

3. Hab ja wie oben beschrieben nach Absetzen der Pille erst nach langer Zeit die Mens bekommen...dann Hormontest bei FÄ, alles gut...heißt es jetz dass ich einen regelmäßigen Zyklus habe oder kann es trotz 1A Hormonwerten zu Mensverzug kommen???

Sorry, dass ich auf diesem Gebiet so unaufgeklärt bin..., aber jeder von uns hat ja irgendwann mal angefangen zu lernen...!

Beitrag von eisprung.fee 08.09.08 - 10:52 Uhr

hallo, also ich kann dir nur die 2. frage beantworten und zwar ist es so das du 18 tage nach der mens zum FA gehen sollst und der stellt dann da anhand des wertes was zum ES produziert wird fest ob überhaubt ein ES statt gefunden hat.....

und die 3. da bin ich mir nicht recht sicher aber ich meine das es trotzdem zum verzug der mens kommen kann durch stress auch wenn die hormone 1A sind aber wie gesagt sicher bin ich mir da nicht...


LG Jessy

Beitrag von sanni2105 08.09.08 - 10:53 Uhr

also zu deiner dritten frage kann ich dir sagen das auch ich einen hormonspiegel habe der ok ist und trotzdem hatte ich im letzten zyklus eine woche mensverschiebung.

hitzewallungen hatte ich im letzte zyklus auch und bin NICHT schwanger. also von daher kannste daran auch nicht erkennen ob du schwanger bist.

und ja dein FA kann sehen ob du einen ES hattest. ob nun durch bluttest oder hormonspiegel weiß ich nicht. aber auf dem ultraschall kann er auf jeden fall sehen was an dieser stelle bei dir los ist!

lg sanni

Beitrag von yvka1 08.09.08 - 11:17 Uhr

Danke Mädels...das alles bringt hier ja auch irgendwie nix!
Hatte mir eigentlich ganz fest vorgenommen, nicht alles als "Anzeichen" zu sehen, und jetz DAS!

Ich werde mir heute einen SST holen, diesen machen und mir für Donnerstag einen Termin bei der FÄ holen...das ist das beste denk ich...und mir sagen, "ich bin nicht schwanger"!

Wenns doch so ist, gibts Freudentränen, wenn nich, bin ich net enttäuscht!

Euch allen wirklich von Herzen viel Glück...grad an die, die es schon lange lange versuchen...und danke für die Antworten!

LG