Schnupfen beim 14-wochen alten Baby

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von puenktchen76 08.09.08 - 10:46 Uhr

Hallo,

wir haben heute Nacht unseren ersten Schnupfen bekommen.
Beim Kinderarzt hab ich grad angerufen. Da kann ich mir gleich ein Rezept für Nasentropfen oder Spray holen.
Kommen soll ich erst wenn er Fieber oder was anderes dazubekommt.

Habt ihr noch Tipps??? Momemtan geht es noch, er kann noch durch die Nase atmen. Habe aber Angst, das sie bald ganz zugeht und er dann auch nicht mehr richtig atmen und trinken Brust) kann.

Kriegen das Babys denn schon hin auf die Mundatmung umzustellen? Hab total Angst das er keine Luft mehr kriegt. Hilfe !!!!!! #schock#schock


Danke und liebe Grüße

Christiane

Beitrag von sabelmausi 08.09.08 - 10:54 Uhr

Emil ist zwar schon fast 9 Wochen alt aber hat seit 2 Wochen Schnupfen... Wir geben ihn Nasentropfen aber jetzt nur noch Nachts damit er besser schlafen kann. Geb deinen kleinen am besten immer bevor du ihm die Brust gibst Nasentrpfen, damit er besser trinken kann.
Wünsch euch gute besserung!!!

LG Sabrina

Beitrag von tina_b84 08.09.08 - 11:00 Uhr

Hallo!

Wir haben auch gerade einen dicken Schnupfen überstanden :-)

Solange kein Fieber dabei ist, ist das alles gar nicht sooo schlimm!

Nasentropfen sind auf jeden Fall schon mal sehr hilfreich. Ansonsten für ne hohe Luftfeuchtigkeit sorgen (feuchte Tücher aufhängen) und viel frische Luft ans Näschen :-) Bei unserem Kleinen hilft es auch super, etwas zum "inhalieren" in den Raum zu stellen - vor allem nachts. Ich hab eine Schüssel mit Erkältungsbad genommen, allerdings hab ich jetzt irgendwo gelesen, dass Eukalyptus bei Babys wohl nichts so gut sein soll? Er hatte aber keine Probleme... Beim nächsten Mal versuche ich es mit Kamillenlösung aus der Apotheke.

Wie das beim Stillen ist, weiß ich nicht, weil es bei uns Fläschchen gibt und da hatten wir keine Probleme.

LG, Tina

Beitrag von xiangwang 08.09.08 - 12:53 Uhr

HI Christiane,

war grad bei der U4, nebenbei hat meine kleine auch schnupfen bekommen übers WE.Aber kein Fieber dazu.
Ich bestrahl sie abend noch mit Rotlicht auf dem Brustkorb und saug ständig die nase ab.

Der Doc riet mir noch, wenn die NAse mal zu ist, bißchen salzwasser reintöppeln.
Aber sonst mach ich schon alles richitg, sollte was dazu kommen soll ich mich nochmal melden.Aber vorerst hat er uns nix mitgegeben.

LG
Asiye und JOana *20.05.2008