Beim ersten Baby Dammschnitt, beim 2ten auch? (ambulante Geburt/Frage)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nikita21 08.09.08 - 10:55 Uhr

hi

ich stell hier meine frage natürlich an die mehrfachmamis. wie gesagt, bei unserem ersten sohn hatte ich einen ziemlich großen schnitt gehabt, war jetzt nicht so schlimm, aber das nähen anschließend und die zeit des heilens schon etwas nervig.

unser sohn war ein brocken mit 37 cm kopfumfang und 4200 gramm, da ich eher schmall gebaut bin, hatte ich mit gerechnet. habe vorher dammmassagen gemacht etc. hat aber nichts gebracht, da ich zusätzlich auch ein sehr festes bindegewebe habe.

nun bin ich mit dem 2ten baby ss. bin ja erst in der 10ten woche, mache mir aber schon meine gedanken- ich möchte wenn möglich auf jedenfall ambulant entbinden, da ich kkh nicht ausstehen kann. bei unserem ersten sohn hatte ich die pda nicht verragen und hatte zusätzlich eine starke bronchitis, von daherm usste ich 3 tage im kkh bleiben.

wie war das so bei euch, hatte ihr beim ersten baby einen schnitt und beim 2ten dann auch? hat jmd vllt. ambulant entbunden trotz schnitt/pda o.ä?

danke im voraus für eure antworten

lg niki

Beitrag von kirsten0704 08.09.08 - 11:08 Uhr

Hi,

ich hatte bei meinem 2. Kind leider auch einen Dammschnitt. Noch heftiger wie beim ersten, da unsere Tochter einen Arm hinter bzw. neben ihren Kopf hatte. Es ist bei jeder Frau anders.

LG

Kirsten

Beitrag von gremlin1310 08.09.08 - 11:17 Uhr

Hallo,

hatte beim 1ten #baby auch einen Dammschnitt, aber beim 2ten #baby ganz normal entbunden. Die Hebamme hat immer wieder mit einem Öl massiert und und während der Geburt gedehnt damit nicht geschnitten werden muss. Hat geholfen. Wie es jetzt beim dritten wird, keine Ahnung.

LG
gremlin #ei 20.SSW

Beitrag von yvonnchen80 08.09.08 - 11:25 Uhr

Hallo

bei meiner 1. Entbindung hatte ich eine PDA und wurde auch geschnitten.
Jetzt habe ich am Freitag meine 2. Tochter bekommen und das mit PDA (wenn auch zu spät und dann ohne nutzen). Es wurde diesmal nicht geschnitten, ich bin nur minimal gerissen und mit 2 Stichen genäht wurden. Da die Entbindung um 23:56 Uhr war mußte ich die Nacht dort bleiben und durfte Samstag vormittag nach dem Kinderarzt nach Hause.


LG und eine schöne Schwangerschaft
Yvonne mit Heidi 2,5 und Lotta *5.9.08

Beitrag von lisl23 08.09.08 - 12:42 Uhr

Bei meiner ersten Tochter hatte ich auch einen Dammschnitt. Was wie du sagst nervig war beim verheilen!
Meine zweite Tochter kam aber ganz spontan ohne Schnitt. Hatte nur eine leichte Schürfung an der innseite der Schamlippe aber nicht der rede wert.

lg
lisl23