Antrag auf Kinderbetreuungsgeld - HILFE - ÖSTERREICH

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von michi271177 08.09.08 - 10:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe es kann mir mal jemand helfen. Spricht halt nur die netten Mamis in Österreich an das ganze!

Ich brüte gerade über dem Antraug auf Kinderbetreuungsgeld und steh grad voll an.

Also meine Fragen:

(1)

Weitere Angaben zum Antragsteller:
Beschäftigung/en zum Zeitpunkt der Antragstellung (auch außerhalb Österreichs)
Bezüge auszahlende Stelle Sitz des Unternehmens

????? WAS ?????
Entweder bin ich so blöd oder ich weiß nicht. So wovon geh ich da jetzt aus? Zum Zeitpunkt der Antragstellung bin ich ja nirgend wo beschäftigt weil ich ja in Karenz bin oder? Trag ich da dann einfach die NÖ GKK ein oder doch den ehemaligen Arbeitgeber. Und was bedeutet Bezüge auszahlender Stelle. Gehört da ein Betrag rein oder wie?

(2)

Karenz wurde vereinbart mit
einem inländischen Dienstgeber

Zeitraum von ___________________________ bis _______________________

Also was gehört da jetzt rein. Muss ich da den Mutterschutz mitrechnen oder erst ab dem Zeitpunkt wo der Mutterschutz vorbei ist. Bekommt man da irgendwas vom Arbeitgeber oder der GKK wo das genau drauf steht wie lange das geht? Ich weiß nur das ich bis 18. 11. 2008 Wochengeld beziehe. Wenn die Karenz dann vom 19. aus los geht wie lange gehts dann (2 Jahre?) aber wie komm ich da aufs genaue Datum??

(3)

Weitere Angaben zum 2. Elternteil

Weitere Angaben zum Antragsteller:
Beschäftigung/en zum Zeitpunkt der Antragstellung (auch außerhalb Österreichs)
Bezüge auszahlende Stelle Sitz des Unternehmens

Genau das gleiche wie oben. Sitz des Unternehmens ist schon klar, seine Firma aber die Bezüge wieder?? Gehört da sein Monatslohn rein? Was mach ich wenn er immer unregelmäßigen Lohn hat?? Bzw. wird sein Lohn nach Stunden ausgezahlt also er hat nicht wirklich einen fixen Bruttobetrag fürs Monat! Nur Stundensatz.


So ich hoffe irgendwer kann mir da mal helfen bevor ich verzweifle

Gott wie dumm bin ich heute

Lg Grüße und schon mal danke! Michi

Beitrag von c18 08.09.08 - 12:06 Uhr

Hallo!

Ad 1)
Ich habe meinen Dienstgeber (den ich vor dem MU Schu hatte) angegeben, keinen Geld-Betrag.

Ad 2)
Karenz ist ab Tag der Geburt + 2 Jahre.

Ad 3)
wie 1

War für mich auch komlpett verwirrend.
Typisch Bürokratie.

Bekam einige Wochen später erst von meinem Dienstgeben einen Wisch, wo draufstand, wie lange ich karenziert bin. Meine Maus geb. 2.12.07, ich bin in Karenz bis 2.12.2009, also von Geburt an gerechnet.
Zuerst dachte ich, es wird erst nach der Mu Schutz Zeit die karenz 2 Jahre gerechnet, aber dem war nicht so, leider!
Hoffe, ich konnte dir helfen.

Wo du auch noch nachfragen kannst und die sind dort wirklich sehr nett, ist in den Bezirksstellen der Krankenkassen.
LG M



Beitrag von michi271177 08.09.08 - 12:13 Uhr

Hi,

super dankeschön.

Bist in drei Foren die einzige die mir geantwortet hat. Hab ich mir fast so gedacht.

Ja die sind eh alle sehr nett, wollte mir nur die Peinlichkeit bzw. den Aufwand ersparen.

DANKESCHÖN

Lg Michi