hilft wehentee überhaupt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aliena-maus 08.09.08 - 12:30 Uhr

hallo ihr lieben!
habe vor ner woche mit wehentee angefangen,hab ihn 5 tage getrunken, übers we ne pause gemacht und wollte heute wieder mit anfangen...
mein problem:
es ist noch alles fest zu und ich hatte noch keine erfolgreichen senkwehen (trinke den tee in der hoffnung, dass sich der bauchi senkt)
welche erfahrungen habt ihr mit gemacht und wann habt ihr mit angefangen?
lg
das mandarinchen+ co-pilot (38ssw)

Beitrag von fynnie05 08.09.08 - 12:32 Uhr

wasn da so alles drin? trinke entbindungstee seit 3 wochen,mein mumu ist schon ein wenig auf.

Beitrag von aliena-maus 08.09.08 - 12:34 Uhr

entbindungstee? was ist da drinne?
wehentee:
10 nelken,1 zimtstange,ingwer zitronenverbene..
hab hier auch was von yogitee gehört, aber meine hebi meinte, dass wäre nix

Beitrag von fynnie05 08.09.08 - 12:36 Uhr

klingt auch gut...
bei mir ist das: himbitee,brombeerblätter,eisenkraut und frauenmantel.

Beitrag von aliena-maus 08.09.08 - 12:38 Uhr

und das hat deinen mumu weich gemacht?
ist dein bauchi unten?
angeblich kann man eisenkraut und zitronenverbena auch austauschen..wäre von der wirkung das gleiche..
wo bekommt man denn brombeerblätter her?
hat ihn dir deine hebi gegeben und was soll er genau bewirken?

Beitrag von fynnie05 08.09.08 - 12:48 Uhr

hier ist das rezept, ich habs mir in der apo mischen lassen.

50gr himbitee
25g brombeerblätter
25g schafgarbe
25g frauenmantel

ab 3 wo voe et 2 becher mit tl und 7 min ziehen lassen.
macht halt das gewebe herrum weich und auch den mumu.
bei mir ist der bauch gesenkt,mumu fingerdurchlässig und kopf laut gyn bombenfest im becken.

Beitrag von aliena-maus 08.09.08 - 12:52 Uhr

ich hab ja himbitee allein auch schon versucht, aber bei mir tut sich garnix, obwohl ich teilweise echt aua-wehen hab...
dann versuch ich den halt mal...hab von dem anderen tee eh nur noch für 3 tage was da...
ich will ja net hetzen und er soll auch net zu früh kommen,aber ich würd ja wenigstens einen tieferen bauch haben...tut echt weh, wenn co-pilot darum wuselt, gerade an den rippen...die tuen abends höllisch weh...
du hast doch bald einleitung oder?

Beitrag von fynnie05 08.09.08 - 12:54 Uhr

ja, am 16.9, bin schon gespannt...

Beitrag von aliena-maus 08.09.08 - 12:58 Uhr

ui, wie spannend....freundin hatte mir gestern noch angst machen wollen, mit einleitung, aber ich höre net auf son schmarrn....
würde da auch versuchen entspannt dran zu gehen...
ich hoffe ja auch, dass ich net ganz so viel übertrage...mag in zwar so gerne drinne, aber ich bin ja auch so neugierig

Beitrag von woelkchen1 08.09.08 - 13:04 Uhr

Mein Bauch hat sich gesenkt und die Kleine liegt schön tief im Becken, aber gegen die Rippen tritt sie nach wie vor schön doll, und dazu kommt noch, das es tierisch weh tut, wenn sie im Becken den Kopf dreht! Oder die Blase voll ist und sie sich bewegt! Es wird also nicht alles besser, wenn sich dein Bauch senkt!
lg sandra

Beitrag von aliena-maus 08.09.08 - 13:08 Uhr

aber es gehört irgendwie dazu und ich möchte net erst unter geburtswehen das sich der bauch senkt...meine freundin hatte auch das problem und durfte nach blasensprung erst 8std. später aufstehen, weil dann keine gefahr mehr war, dass ich die nableschnur in den eingang legt.sie meinte, es ist schieße, weil sie sich gern bewegt hätte...
das es net wirklich viel besser wird, ist mir ja auch klar, mini schrumpft ja nun auch net :-)
wann hat sich denn dein bauch gesenkt?

Beitrag von woelkchen1 08.09.08 - 13:43 Uhr

So vor 3 Wochen ca. Allerdings hab ich es gar nicht gemerkt, mein Fa hat es gesagt. Groß gesehen hab ich es nicht. Nur das ich ab dann die zusätzlichen Probleme besser einordnen kann. Also mach dir nicht so viel Gedanken, meine Freundin hat es auch nicht gemerkt, dass ihre kleine sich gesenkt hat! So offensichtlich ist das nun auch nicht! Und dein Körper macht eh von allein, was er für richtig hält, da kannst du tun und lassen was du willst! Also warte einfach auf die Dinge, die da kommen! Du hast doch noch Zeit!
lg sandra

Beitrag von kleinenichen 08.09.08 - 12:33 Uhr

Warum müsst ihr immer vorher nachhelfen #kratz

Du bist auch noch in der 38 SSW lass doch deine SS normal weiterlaufen und keine hilfsmittelchen.

Bei manchen senkt er sich kurz vor paar wochen.



Wird schon alles seine richtigkeit haben#schein

LG janinchen32SSW

Beitrag von memem 08.09.08 - 12:34 Uhr

Hallo,

was meinst du denn mit Wehentee?
Etwa Himbeerblättertee? Den trinke ich jetzt seit einer Woche...
Ich bildete mir ein, daß mein Bauch immer etwa 4-5 Std. nach dem ich ihn getrunken hatte recht hart geworden ist.
Aber das kann natürlich auch einfach so gekommen sein.
Bei mir tut sich irgendwie auch nichts weltbewegendes...

LG Carmen

Beitrag von woelkchen1 08.09.08 - 12:54 Uhr

Himbeerblätter und Brombeerblättertee ist nur dazu da, den Beckenboden weicher zu machen, und löst keine Wehen ect. aus! Im Wehentee ect. sind zwar Sachen drin, die Wehen auslösen können, aber wenn das Kind nicht so weit ist, kannst du machen was du willst. Nicht umsonst liegen manche Frauen am Wehentropf und nix passiert! Ich würd lieber schön lange spazieren gehen!


Und warum willst du jetzt Wehen auslösen, wenn du erst Ende des Monats ET hast????????????

sandra

Beitrag von meinengelchen2005 08.09.08 - 13:12 Uhr

Hallo,

du bist erst in der 38 SSW warum trinkst du den Tee? Dein ET ist noch etwas hin. Klar kann ich verstehen das es anstregend ist, aber du hats noch Zeit und dein Kind entscheidet wann es auf die Welt will.
Warte die Zeit doch erstmal ab. Da hast du mehr von.


LG
Yvonne