Mal ne Frage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zuckerpuffel 08.09.08 - 12:44 Uhr

Kann ich eigentlich ganz normale Haferflocken nehmen, wenn ich meiner Tochter (7 Monate) abends den Brei mache oder muss es extra was für Babys sein?

Beitrag von jbw 08.09.08 - 14:12 Uhr

Hallo,

ich glaube, normale Haferflocken sind noch etwas zu "stückig". Wenn Du ganz feine Haferflocken nimmst und diese lange in Milch einweichst, könnte es gehen, aber ich würde in dem Alter eher richtigen Brei füttern. In 2-3 Monaten geht es aber bestimmt.

Guten #mampf,
J. mit Nr. 1 (2 1/2), Nr. 2 (14 Monate) und Nr. 3 (29. SSW)

Beitrag von berry26 08.09.08 - 14:40 Uhr

Hallo,

also du solltest auf alle Fälle Schmelzflocken nehmen und nicht die billigeren Instantflocken. Schmelzflocken sind schonend hergestellt und enthalten um einiges mehr Nährstoffe als Instantflocken. Später kannst du jederzeit "normale" Haferflocken oder Dinkelflocken zum kochen kaufen. Diese werden einfach nicht ganz so fein wie Schmelzflocken, deshalb würde ich da einfach warten, bis sich dein Baby an Brei gewöhnt hat.

LG

Judith