Ratlos

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von weißnichtweiterundjetzt? 08.09.08 - 13:29 Uhr

Hallo,

vor drei Jahren habe ich von meiner großen Liebe ein Kind bekommen. Für ihn wars der falsche Zeitpunkt und so kam es schon in der Schwangerschaft zur Trennung. Seit der Geburt sieht er unser Kind regelmäßig.

Wie waren rettunglos zerstritten und im laufe der Monate lernte ich meinen jetzigen Mann kennen. Die Beziehung war anfangs sehr schön, litt aber einige Zeit später schon unter seiner Launenhaftigkeit.
Jeder hat halt auch so seine Macken, ich habs toleriert, wir sind dann zusammengezogen und er machte mir nach knapp einem Jahr einen Antrag. Ich habe ihn angenommen.

Kurz vor der Hochzeit provozierte mein Mann einen heftigsten Streit, der mich zweifeln ließ ob eine Hochzeit das richtige ist.
Ich sagte, dass ich mich trennen möchte. Mein Mann schwor Besserung, es täte ihm leid, er machte mir einen zweiten Antrag.

Ich war total unsicher was ich tun soll. Und war eigentlich da schon an einem Punkt, den Vater meines Kindes zu vermissen.
Um herauszufinden was ich wirklich möchte, trafen wir uns. Und plötzlich erfuhr ich, dass er schon seit längerem wieder eine Beziehung hat. Ich habe mich nicht mehr getraut ihm zu sagen was los ist.

Ich fuhr nach Hause zurück und traf eine Entscheidung im Sinne meines Sohnes: Mein Mann hatte mir fest versprochen die Streiterein zu lassen, mein Sohn hatte zu ihm auch schon eine enge Bindung aufgebaut - würde ich jetzt die Beziehung aufgeben, müssten wir in eine Sozialwohnung ziehen. Das wollte ich für ihn nicht.
Also heiratete ich.
Nach der Hochzeit lief es wirklich gut. Mein Mann hielt sein Versprechen, wir verstanden uns super und ich hatte dann doch das Gefühl, das richtige getan zu haben.
Mein Mann wollte auch ein eigenes Kind und so bekamen wir dieses Jahr unser gemeinsames.

Leider gings mit der Beziehung wieder bergab, seine schlechten Launen bekam ich wieder ab, die Stimmung ist mies.
So oft habe ich schon mit ihm gesprochen dass ich nicht sein Fußabtreter bin - es hilft nichts.
Ist er abends wenn die Kinder schlafen frustriert, sucht er Streit mit mir. Noch ein Bierchen dazu und fertig ist der Ehekrach.
So kann es eigentlich nicht weitergehen.

Zumal die Kinder irgendwann ein Alter haben, in dem sie merken dass Mama und Papa sich nicht verstehen.
Und so etwas will ich ihnen eigentlich nicht vorleben.

Mein Ex ist zwar auch noch in seiner Beziehung, aber manchmal lässt er auch durchscheinen, dass ich eigentlich auch seine große Liebe war.

Aber haben wir jetzt überhaupt noch eine Chance?

Kann ich mit dem Kind von meinem Mann zu meinem Ex zurück?
Das kommt mir total grotesk vor.
Mal abgesehen davon, dass es meinen Mann sehr treffen würde sein Kind nicht mehr jeden Tag um sich zu haben.

Seit der Geburt von meinem ersten Kind treffe ich nur noch Entscheidungen im Sinne der Kinder.
Aber soll ich wegen der Kinder mit einem Mann zusammen bleiben, mit dem ich nicht glücklich bin?
Es würde zu weit führen hier alles aufzuführen was ich getan habe um diese Beziehung zu retten. Aber außer Versprechungen die er dann nicht hält, kommt von meinem Mann nichts.

Ich finde diese Situation total verfahren.

Was würdet ihr machen?

Beitrag von agostea 08.09.08 - 13:32 Uhr

Eins ist klar:

Nur wegen der Kids würde ich mich nicht den Rest meines Lebens an einen Mann binden.

Ob die Rückkehr zu deinem Ex am Ende die richtige Wahl wäre....kannst nur du entscheiden.

Überstürtze nichts.

Gruss
agostea

Beitrag von numb3rs 08.09.08 - 13:41 Uhr

Ich weiß, es klingt schwer, aber vielleicht solltest Du die Entscheidung losgelöst von Deinem Ex treffen?

Wenn Du nicht mehr glücklich bist, trenne Dich (klingt auch leicht...) und wohne doch erstmal allein.
Den Kindern nützt eine unglückliche Mama tatsächlich nicht!

Anschließend kannst Du sehen was sich mit Deinem Ex ergibt...

#klee